8 Fehler, die wir mit unserem Hund im Park machen

17. Juni 2018
Es gibt einige häufige Fehler, die wir im Park machen könnten. Diese könnten uns Probleme mit anderen Hunden, mit ihren Besitzern oder sogar mit dem Gesetz bringen.

Der Park ist einer der Lieblingsplätze deines Hundes, da sind wir uns sicher. Und es ist möglich, dass es für dich auch ein Moment der Entspannung ist. Das passiert, wenn das Gebiet zum Beispiel eingezäunt ist. Auf diese Weise kannst du im Park deine Zeit nutzen, um zu lesen oder dich zu entspannen, während dein Hund mit anderen spielt.

Es gibt jedoch einige häufige Fehler, die wir im Park machen könnten. Diese könnten uns Probleme mit anderen Hunden, mit ihren Besitzern oder sogar mit dem Gesetz bringen. Um sie zu vermeiden, haben wir beschlossen, sie in diesem Artikel zu beschreiben. Lies weiter.

Die häufigsten Fehler, die wir mit unserem Hund im Park machen

8 Fehler im Park - Hund spielt

Den Kot nicht aufzuheben

Obwohl es offensichtlich ist, dass wir das tun müssen, ist es einer der häufigsten Fehler, die wir machen oder die andere begehen. Denk mal einen Moment nach: Wenn niemand die Exkremente ihrer Hunde aufhebt, haben wir dann einen sauberen Park, um mit unserem Haustier spazieren zu gehen? Die Antwort ist offensichtlich.

Nur mit dieser kleinen Geste, die keine Anstrengung erfordert, tragen wir zur Sauberkeit des Parks bei. Und natürlich wird dadurch auch verhindert, dass dein Hund oder andere Hunde krank werden.

Den Hund nicht zu erziehen

Wir sprechen nicht davon, dass dein Hund wissen muss, wie man einen Salto in der Luft macht. Aber es ist wichtig, dass er Befehle wie „los“ oder „komm“ zu befolgen weiß.

Wenn dein Hund also etwas nimmt, das nicht ihm gehört oder einen anderen Hund oder eine andere Person belästigt, kannst du ihn ohne Probleme stoppen, um den Aufenthalt im Park mit anderen zu erleichtern.

Ihn im Park laufen zu lassen

Den Hund im Park bei der Ankunft freizulassen, nachdem er Stunden zu Hause mit aufgestautem Adrenalin verbracht hat, ist keine gute Idee. Vor allem, wenn schon andere Hunde im Park sind.

Er ist in einem Zustand der Erregung, der an andere übertragen wird, und das wird sicher Probleme verursachen. Spiel entweder mit ihm bevor du ihn frei laufen lässt oder warte eine angemessene Zeit.

Unangenehme Hunde nicht zu stoppen

Hunde mögen es nicht, mit anderen unangenehmen Hunden zusammen zu sein, so wie wir das nicht gerne mit unhöflichen Menschen tun. Sie kommunizieren aber nicht wie wir, sie kommunizieren durch ruhige Signale.

Wenn einer der Hunde dem Hundeprotokoll folgt, und ein anderer es ignoriert, könnte dies einen Kampf auslösen, den du stoppen musst, zum Wohl deines Haustieres und der anderen Hunde.

Lass ihn nicht mit anderen spielen solange er an der Leine ist

Einige Besitzer haben Angst, ihren Hund laufen zu lassen und erlauben ihnen, mit Hunden zu spielen, die frei herumlaufen. Dies ist ein Fehler. Ein Hund an der Leine wird sich unsicherer und weniger selbstsicher fühlen als einer, der frei herumläuft.

Er wird sich von dem anderen, der nicht an der Leine ist, eingeschüchtert fühlen und einen Kampf auslösen. Deshalb lass ihn entweder nicht spielen oder lass ihn nur mit Hunden, die auch an der Leine sind spielen oder lass ihn frei, nachdem du dich vergewissert hast, dass er nicht in Gefahr ist, wenn er mit anderen spielt.

Mit unserer läufigen Hündin spazieren zu gehen

Wenn du eine Hündin hast und sie läufig ist, bring sie nicht in den Park. Es würde eine unangenehme Situation schaffen und für den Fall, dass du sie freilässt, würde sie höchstwahrscheinlich weglaufen. Vermeide das Problem, bevor es auftritt.

Kleine Hunde mit großen spielen zu lassen

8 Fehler im Park - Hund liegt auf Wiese

Kleine Hunde werden manchmal von den größeren als Beute gesehen. Wenn du also einen kleinen Hund hast, achte darauf, dass die großen Hunde im Park friedlich und verspielt sind.

Wenn nicht, geh lieber woanders hin oder bleib mit der Leine in der Nähe deines Hundes.

An unserem Handy zu hängen

Denk daran, dass ein Hund wie ein Kind ist, das nicht allein gelassen werden kann und das uns braucht. Dein Hund braucht auch Überwachung, also ist es keine gute Idee, am Handy zu hängen, während der Hund im Park frei herumläuft.

Es könnte einen Kampf geben oder er könnte weglaufen und du würdest es nicht bemerken, oder vielleicht erst, wenn es zu spät ist.

Auch interessant