Deutsche Schäferhunde und ihre verschiedenen Farbvariationen

Deutsche Schäferhunde gibt es in mehr Farbvariationen als nur in der typischen schwarz-lohfarbenen Variante. Hier erfährst du alles Wissenswerte darüber!
Deutsche Schäferhunde und ihre verschiedenen Farbvariationen
Sara González Juárez

Geschrieben und geprüft von der Psychologe Sara González Juárez.

Letzte Aktualisierung: 27. Oktober 2022

Die meisten Menschen glauben, dass es Deutsche Schäferhunde nur in der Farbvariante braun und schwarz gibt. Es gibt jedoch noch viele andere Farben, bei denen man meinen könnte, dass es sich um eine ganz andere Rasse handelt.

Die Welt der Deutschen Schäferhunde ist breit gefächert, da es sich um eine Rasse handelt, die für verschiedene Aufgaben eingesetzt wurde und seit vielen Jahren mit dem Menschen zusammen lebt. In diesem Artikel findest du die ganze Vielfalt der Fellfarben, die es gibt, sowohl die von offiziellen Stellen anerkannten als auch die nicht anerkannten. Lies einfach weiter!

Deutsche Schäferhunde und ihre Merkmale

Deutsche Schäferhunde - ein heller Schäferhund auf einer Wiese

Der Deutsche Schäferhund ist eine Rasse, die speziell zum Schutz und zur Führung von Schafherden gezüchtet wurde. Als er 1899 eingeführt wurde, war man auf der Suche nach einem flexiblen, robusten, muskulösen, treuen und intelligenten Hund.

Wegen ihrer Loyalität zu ihren Menschen wurden Deutsche Schäferhunde auch als Wachhunde eingesetzt.

Es handelt sich um eine große Rasse, die bis zu 65 Zentimeter groß und 40 Kilogramm schwer werden kann. Deutsche Schäferhunde sind wohlproportionierte Hunde mit aufrechten Ohren, einem muskulösen Rücken und einem harten, etwas rauen Fell. Die Farbe des Fells variiert zwischen schwarz, braun und grau, je nachdem, welche Körperpartie du betrachtest.

Während der 10 bis 12-jährigen Lebenszeit des Deutschen Schäferhundes wirst du mit einem treuen, intelligenten und energiegeladenen Hund leben. Es ist notwendig, ihnen eine gute Dosis an täglicher Bewegung sowie ein angemessenes und konsequentes Training zu bieten. Andernfalls kann es passieren, dass das Tier überängstlich und misstrauisch gegenüber Fremden wird.

Deutsche Schäferhunde und ihre verschiedenen Farbvariationen

Kommen wir zum Kern der Sache. Die Wahrheit ist, dass es viele Farbvarietäten des Deutschen Schäferhundes gibt, auch wenn nicht alle von internationalen Organisationen wie der IFC (Fédération Cynologique Internationale) anerkannt sind.

Übliche und akzeptierte Farben

Die gängigsten Farben des Deutschen Schäferhundes sind Farben, die du wahrscheinlich schon einmal gesehen hast, ohne darüber nachzudenken, ob es sich um ein bestimmtes oder zufälliges Muster handelt. Dabei handelt es sich um die folgenden:

  • Schwarz und lohfarben: Die bekannteste Farbe, mit schwarzen und dunkelbraunen Tönen.
  • Schwarz und cremefarben: Ähnlich wie die vorherige Variante, aber mit einem helleren Braun.
  • Rot und schwarz: Die braune Farbe der vorherigen Variante nimmt einen rötlichen Farbton an.
  • Schwarz und Silber: Obwohl die Verteilung der Farben auf dem Fell variieren kann, haben sie in der Regel einen silbernen Grundton auf den Bauchbereichen des Körpers und Schwarz auf dem Rücken und Kopf.
  • Einfarbig schwarz: Zusätzlich zu der schwarzen Farbe, die sie vollständig bedeckt, sind diese Deutschen Schäferhunde auch größer als andere ihrer Rasse.
  • Zobel: Charakteristisch für diese Rasse ist ihr eher gräulicher Farbton. In diesem dunkleren Fell finden wir einige goldene und bräunliche Schattierungen und einige weiße Flecken.
  • Dunkler Zobel
  • Zweifarbig

Seltene Farbvariationen des Deutschen Schäferhundes

Darüber hinaus gibt es auch einige untypischere Färbungen, die in der Regel das Ergebnis einer künstlichen Selektion oder einer zufälligen Mutation sind, die dann von Züchtern fortgesetzt wird. Schauen wir sie uns im Detail an:

  • Einfarbig grau: Obwohl Gesicht und Rücken in der Regel dunkler sind, haben diese Schäferhunde ein gräuliches Fell, das dem Silber sehr nahe kommt.
  • Blau: Dies ist eine Variante von Dunkelgrau, die bei Lichteinfall leicht bläuliche Töne reflektiert.
  • Leberfarben oder braun: Diese Färbung ist eher ungewöhnlich, da sie weiße, schwarze und braune Flecken aufweist. Das Gesicht und der Bauch sind häufig weiß.
  • Panda: Durch eine zufällige genetische Mutation entstand ein Hund mit weißen Flecken am Hals, an der Brust und im Gesicht, daher kommt der Name “Panda”. Außerdem haben einige von ihnen auch blaue Augen.
  • Weiß: Diese Rasse zeichnet sich durch ihr weißes Fell und ihre geringere Größe aus. Sie ist auch für die Arbeit in verschneiten Umgebungen gefragt.

Nicht akzeptierte Färbungen dieser Rasse

Wenn Organisationen sagen, dass eine Farbe nicht als rein oder akzeptabel gilt, meinen sie damit, dass sie sie für Wettbewerbe nicht für geeignet halten. In allen anderen Bereichen (Form, Gesundheit, Charakter usw.) werden sie als akzeptabel angesehen. Die Farben, die in diesem Abschnitt aufgeführt sind, sind wie folgt:

  • Einfarbig blau: Bläuliches Fell, das näher an Grau als an Schwarz ist.
  • Kitz: Schwarze und braune Flecken.
  • Reines Rot: Überhaupt kein Schwarz.
  • Schwarz-weiß getupft: Ähnlich wie die “Panda”-Variante, aber ohne das Muster.

Spielt die Farbe des Deutschen Schäferhundes eine Rolle?

Deutsche Schäferhunde - ein schwarzer und ein brauner

Wenn du diesen Artikel liest, weil du nach einem Deutschen Schäferhund in einer bestimmten Farbe suchst, ist es wichtig zu wissen, dass dieser Faktor rein ästhetisch ist. Wenn du ihn wegen seines Aussehens auswählst, berücksichtigst du weder seine Persönlichkeit noch seine Gesundheit.

Darüber hinaus sind Deutsche Schäferhunde Hunde, die, wenn sie reinrassig sind, eine Reihe von Gesundheitsproblemen aufweisen, die ihre Lebensqualität beeinträchtigen, wie z. B. Hüftdysplasie. Wenn du also auf der Suche nach einem Gefährten bist und ein Leben retten willst, dann adoptiere einen Hund jeder Art, Farbe und Größe. Sie sind alle gleichermaßen deiner Liebe und Aufmerksamkeit würdig!

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Deutsche Hunderassen
Deine Tiere
Lies auch diesen Artikel bei Deine Tiere
Deutsche Hunderassen

Neben dem berühmten Deutschen Schäferhund gibt es viele andere deutsche Hunderassen. Insgesamt gibt es 37 verschiedene deutsche Hunderassen.




Die Inhalte von Deine Tiere sind nur zu Informationszwecken gedacht. Sie sind kein Ersatz für eine professionelle Diagnose, Beratung oder Behandlung. Wenn Sie Bedenken oder Fragen haben, konsultieren Sie am besten einen Fachmann Ihres Vertrauens.