Kleine Hunde mit großem Charakter

14. April 2018
Auch wenn es eine Verallgemeinerung ist, wir sind letztendlich zu dem Schluss gekommen, dass kleine Hunde oft den größten Charakter haben.

Man sagt, dass der Anschein trügt, und im Fall von unseren Freunden den Hunden ist das absolut zutreffend, besonders wenn es sich um ihre Größe handelt. Es gibt riesige Hunde, wie beispielsweise die dänische Dogge, die außer ihrem noblen Charakter auch freundlich und ruhig ist. Kleine Hunde jedoch haben oft eine feiste Persönlichkeit.

Dann wiederum gibt des den Schnauzer, ein mittelgroßer Hund, der obwohl er süß und wuschelig aussieht, einen rauhen und unabhängigen Charakter in sich birgt.

Auch wenn es eine Verallgemeinerung ist, wir sind letztendlich zu dem Schluss gekommen, dass kleine Hunde oft den größten Charakter haben.

Kleine Hunde, die über viel Charakter verfügen

Kleine Hunde, große Herzen: Pudel

Hier stellen wir dir verschiedene kleine Hunde vor, die die größten Charaktere besitzen, die du dir vorstellen kannst:

Australian Silky Terrier

Dieser Hund stammt aus der Familie der Terrier und ist dafür bekannt, dass er Lebewesen, die er nicht kennt ausbellt und sich distant verhält. Auch wenn er nicht besonders freundlich zu Fremden ist, hütet er seine Familie mit viel Zuneigung.

Bichon Frisé

Dieser Hund ist einfach wiederzuerkennen: Er ist ein richtiger Wuschel. Die Geschichte der Rasse erlebte viele extreme Momente. Zuerst waren sie Hunde des Adels, danach gerieten sie fast in Vergessenheit. Vielleicht haben sie deswegen einen misstrauischen Charakter. Die Familie des Bichon Frisé kommt zuerst, darin unterscheidet er sich kein bisschen von dem Australian Silky Terrier. Zuhause kannst du 100-prozentig auf deinen Bichon Frisé zählen, aber erwarte nicht das Gleiche mit Fremden.

Pudel

Als du den Namen dieser Rasse gelesen hast, dachtest du bestimmt an das schöne Tier mit dem weißen, lockigen Fell, für das es bekannt ist. Es gibt Pudel allerdings auch in anderen Farben. Pudel sind kleine Hunde mit einem der schlimmsten Charakterzüge… selbstverständlich nur, wenn es sich um Fremde handelt.

Das liegt an ihrem übermäßigen Beschützerinstinkt. Sie wollen ihre Familie verteidigen, auch wenn sie gar nicht in Gefahr ist. So kommt es, dass es dem Pudel gar nicht gefällt, wenn er einen Fremden in der Nähe der seinigen wittert. Deswegen reagiert er aggressiv.

Chihuahua

Durch ihre hervorspringenden Augen und zwergenhafte Gestalt sind Chihuahuas sehr eigenartige kleine Hunde. Dennoch sollten sie seit dem frühen Welpenalter sozialisiert werden, da sie sonst negativ auf Fremde reagieren. Zuhause fühlen sie sich wie die Könige: Auch wenn sie dich bedingingungslos lieben, betritt bloß nicht ohne ihre Erlaubnis ihr Revier.

Dackel

Dackel sind kleine Hunde, die vor einigen Jahrhunderten in Deutschland erschienen. Man nennt sie auch Zamperl oder Teckel, und sie sind neugierig und intelligent. Vielleicht hängt das mit ihrer Arbeit zusammen, den Bau anderer Tiere zu aufzuspüren.

Sie haben einen starken Willen, weswegen sie einen Rudelführer brauchen, der ihnen die Grenzen aufweist und ihnen klarmacht, wo ihr Platz ist. Wenn der Hund nicht richtig erzogen wird, kann er aggressiv zu Fremden oder sogar der eigenen Familie gegenüber werden.

Jack Russell Terrier

Jack Russell Terrier: kleine Hunde mit großem Jagdinstinkt

Berühmte kleine Hunde mit großem Charakter, die aus England kommen, sind die Jack Russell Terrier. Man sagt, dass sie sofort den ganzen Arm ergreifen, wenn man ihnen nur den kleinen Finger anbietet, und dass dies ein Zeichen ihrer Intelligenz ist.

Sie haben einen starken Jagdinstinkt, viel stärker als der anderer Hunde. Deswegen ist ein ausführliches Hundetraining unablässlich, sonst kann es zu Bissproblemen mit anderen Tieren oder Fremden kommen. Jack Russell Terrier, die nicht erzogen wurden, können auch andere kleine Tiere, wie Vögel, töten.

Deswegen empfehlen wir diesen Hund nur Personen, die auch über die Zeit verfügen, sie zu trainieren und die sich mit Hundetraining und -erziehung auskennen, oder die die finanziellen Mittel haben, um einen Profi für die Ausbildung des Hundes engagieren zu können.

Papillon

Dies sind kleine Hunde, die sehr aktiv und spielerisch, aber gleichzeitig auch sehr misstrauisch sind. Auch wenn sie liebend gerne spielen, tun sie das nicht mit jedem. Deswegen beäugen sie Fremde aus der Ferne, um erst mal festzustellen, ob sie ihnen sympathisch sind, oder nicht.

Diese Liste ist eine grobe Verallgemeinerung, selbstverständlich wissen wir, dass nicht jeder Hund der hier beschriebenen Rassen diesen Charakter hat. Oft ist es nur von einer guten Sozialisation abhängig, dass die Tiere freundlich auf andere Personen oder Tiere reagieren.

Auch interessant