Hausapotheke für Hunde

21. April 2018
Eine gut sortierte Hausapotheke für Hunde ermöglicht es dir, den Vierbeiner bei kleineren Verletzungen zu versorgen, die keine tierärztliche Behandlung erfordern. Auch im Notfall kann die Hausapotheke sehr hilfreich sein, um den Hund schnell zu behandeln, bevor du ihn zum Tierarzt bringst. 

Wir hoffen zwar, dass unser Haustier möglichst lange gesund bleibt, doch es ist nie ein Fehler, im Falle einer Erkrankung darauf vorbereitet zu sein, um schnell zu handeln und die Gesundheit der Fellnase nicht aufs Spiel zu setzen. Deshalb listen wir heute verschiedene Dinge auf, die in der Hausapotheke eines Hundes nicht fehlen sollten.

Die Wichtigkeit einer Hausapotheke für Hunde

Eine gut sortierte Hausapotheke für Hunde ermöglicht es dir, den Vierbeiner bei kleineren Verletzungen zu versorgen, die keine tierärztliche Behandlung erfordern. Auch im Notfall kann die Hausapotheke sehr hilfreich sein, um den Hund schnell zu behandeln, bevor du ihn zum Tierarzt bringst. 

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Ein Malteser gewinnt den Wettbewerb um den besten Hund Spaniens

Verschiedene Krankheiten erfordern professionelle Hilfe, doch es kann sich auch um Verletzungen oder Notfälle zu Hause oder auf einem Spaziergang handeln, die eine schnelle Erstversorgung benötigen, bevor die Fellnase vom Tierarzt richtig behandelt wird.

Ein paar Beispiele:

  • Bisse
  • Vergiftung
  • Verschlucken
  • Verbrennung
  • Schnitte
  • Verkehrsunfall
Hund mit Hausapotheke

Es ist immer gut, auf Notfälle vorbereitet zu sein, um schnell handeln zu können und das gesundheitliche Risiko für den Hund zu verringern. Deshalb informieren wir dich heute darüber, was in einer Hausapotheke für Hunde vorhanden sein sollte. 

Dinge, die in einer Hausapotheke für Hunde nicht fehlen sollten

Bevor du eine Hausapotheke für deinen Hund einrichtest, solltest du mit deinem Tierarzt absprechen, welche Medikamente speziell für deine Fellnase zu empfehlen sind. Du darfst keine menschlichen Arzneimittel verwenden, denn der Stoffwechsel eines Hundes funktioniert anders und auch der pH-Wert ist unterschiedlich.

Es muss sich also um speziell vom Tierarzt für Hunde empfohlene Desinfektionsmittel und Medikamente handeln. Lasse dich dementsprechend beraten!

Noch ein interessanter Artikel: Mehr als 100 Hunde aus illegaler Zuchtanstalt gerettet

Jetzt listen wir die Dinge auf, die im Verbandkasten nicht fehlen sollten:

  • Gaze, Verband, Tupfer und Heftpflaster
  • Desinfektionsmittel
  • Schermzmittel und entzündungslinderndes Mittel
  • Medikament gegen Durchfall
  • Fieberthermometer (Fiebermessen erfolgt im After)
  • physiologische Kochsalzlösung (zum Reinigen der Augen)
  • Schere
  • Plastikhandschuhe
  • Mittel zum Auslösen des Erbrechens (z.B. Wasserstoffperoxid)

Weitere Elemente, die in der Hausapotheke für Hunde nicht fehlen sollten

Du solltest auch folgende Dinge bereit halten, um im Notfall deinem Vierbeiner helfen zu können:

  • Zeckenzange
  • Spritze für flüssige Medikamente
  • Krallenzange
  • Mittel gegen Parasiten

Darüber hinaus sollten bestimmte Hygienemittel und Arzneimittel für häufig auftretende Probleme nicht fehlen, zu Beispiel:

  • Lösung zur Reinigung des Gehörs, insbesondere bei Hunden mit langen Hängeohren.
  • Creme gegen Hautreizungen.
  • Antihistaminika für Hunde, die auf Insektenstiche (insbesondere Wespenstiche) allergisch sind.

Entdecke auch diesen Beitrag: Dieser Hund vermisste sein Herrchen und tat dies, damit er zurückkam

Zusätzliche Empfehlungen

Du solltest auch folgende Tipps berücksichtigen:

  • Der Verbandskasten sollte immer ordentlich und vollständig sein, um im Notfall schnell handeln zu können.
  • Überprüfe regelmäßig das Ablaufdatum der Medikamente.
  • Bewahre die Hausapotheke an einem einfach zugänglichen Ort auf.

Darüber hinaus empfiehlt es sich, auch im Auto einen Verbandskasten zu haben, der immer zur Hand ist, wenn du zum Beispiel mit deinem Hund im Urlaub bist.

Schreibe dir auch die Telefonnummer deines Tierarztes auf, damit du in Notfällen sofort anrufen kannst.

Lerne erste Hilfe für Hunde

Hausapotheke für Hunde für den Notfall

Natürlich ist es nicht ausreichend, verschiedene Medikamente oder Hilfsmittel im Haus zu haben, wenn du nicht weißt, wie diese verwendet werden. Wir empfehlen dir deshalb, einen Erste-Hilfe-Kurs für Haustiere zu absolvieren, um für den Notfall bereit zu sein: 

  • Lebenszeichen überprüfen.
  • Kardiovaskuläre Wiederbelebung.
  • Hilfe bei Erstickungsgefahr durch das Verschlucken eines Gegenstandes.
  • Schockanzeichen identifizieren und richtig handeln.
  • Wunden reinigen und verbinden.
  • Einen Bruch stabilisieren.
  • Einen Biss heilen.
  • Vorgehensweise bei einer Magendrehung.
  • Fieber messen.

Verschiedene Organisationen bieten diese Kurse an, die sehr nützlich sind!

Noch ein abschließender Lesetipp: Mein Hund hat jemanden gebissen. Welche Verantwortung trage ich?

Auch interessant