Hitzschlag bei Katzen: Symptome und Vorbeugung

18 Juni, 2020
Nicht nur Hunde haben Probleme mit sehr hohen Temperaturen, auch Katzen leiden darunter. Daher solltest du wissen, an welchen Symptomen du einen Hitzschlag bei Katzen erkennen und wie du ihm vorbeugen kannst. Lies weiter und erfahre mehr darüber.
 

Obwohl wir uns an Temperaturschwankungen anpassen können, erleiden wir Menschen manchmal einen Hitzschlag. Aber wusstest du, dass ein Hitzschlag bei Katzen ebenfalls auftreten kann?

Normalerweise regulieren wir unsere Körpertemperatur, indem wir mehr schwitzen und mehr trinken oder unser Verhalten ändern. Wir halten uns häufiger im Schatten auf. Katzen tun im Grunde genommen dasselbe. Dennoch gibt es einige Dinge, die du tun kannst, um sicherzustellen, dass es deiner Katze im Sommer nicht zu heiß wird.

Außerdem solltest du wissen, an welchen Symptomen du einen Hitzschlag bei Katzen erkennen kannst. Lies einfach weiter und erfahre mehr darüber.

Wie regulieren Katzen ihre Körpertemperatur?

Zunächst einmal schwitzen Katzen nicht so wie wir das tun. Da sich ihre Schweißdrüsen an den Ballen ihrer Pfoten befinden, ist dies auch der einzige Bereich ihres Körpers, an dem sie schwitzen können.

Aber sie können sich abkühlen, indem sie ihr Maul geöffnet halten. Genauso machen Hunde das auch. Allerdings kann ein übermäßig starkes Hecheln darauf hindeuten, dass deine Katze Stress hat oder sich nicht wohl fühlt.

Wenn du beobachtest, dass deine Katze unnatürlich stark keucht oder hechelt, dann solltest du am besten gleich einen Tierarzt aufsuchen.

Darüber hinaus können sich Katzen auch bei der Fellpflege etwas abkühlen. Sie entwirren also nicht nur ihr Fell und entfernen überschüssige Haare. Gleichzeitig verteilen sie Speichel auf ihrem Körper, der dazu beiträgt, ihre Körpertemperatur ein wenig zu senken.

 
Hitzschlag bei Katzen - Katze leckt sich die Pfoten

Hitzschlag bei Katzen

In einigen Teilen der Welt können die Temperaturen im Sommer sehr hoch werden. Daher kann diese übermäßige Hitze auch zu einem Hitzschlag bei Katzen führen. Besonders gefährdet sind kleine Kätzchen und kranke oder ältere Katzen.

Eine Hyperthermie oder ein Hitzschlag tritt auf, wenn der Körper nicht mehr dazu in der Lage ist, seine Temperatur schnell genug abzusenken, um eine stabile Körpertemperatur aufrecht zu erhalten.

Ein Hitzschlag ist sehr gefährlich und kann sogar tödlich sein. Daher solltest du unbedingt auf die nachfolgenden Symptome bei deiner Katze achten:

  • Beschleunigte Atmung oder Probleme beim Atmen – auch die Schleimhäute könnten die Farbe verändern
  • Erhöhte Herzfrequenz
  • Muskelkrämpfe oder Erbrechen
  • Rote Flecken auf der Haut
  • Schwäche

Wenn du eines oder mehrere dieser Symptome bei deiner Katze beobachtest, dann solltest du sie umgehend in einen kühlen Bereich bringen. Wenn die Symptome wirklich sehr ernsthaft sind, solltest du außerdem einen Tierarzt aufsuchen.

Häufig tritt ein Hitzschlag bei Katzen auf, die sich in einem Fahrzeug befinden, welches direkt in der prallen Sonne steht.

 
Hitzschlag bei Katzen - Katze auf dem Sofa

Was kannst du tun, um einen Hitzschlag bei Katzen zu vermeiden?

Viele Hauskatzen verlassen ihr Zuhause gar nicht. Daher haben diese Tiere in der Regel keine Probleme, sich im Sommer abzukühlen. Allerdings solltest du auch ihnen an besonders heißen Tagen ein wenig Naßfutter geben, um sie ausreichend zu hydrieren.

Darüber hinaus kannst du deine Mieze auch täglich bürsten. So vermeidest du, dass sich totes Fell ansammelt, denn dieses könnte die Luftzufuhr zur Haut deiner Katze behindern.

Vermeide einen Hitzschlag bei Katzen, indem du ihnen ein kühles Plätzchen bietest

Katzen lieben es, sich zu verstecken. Wenn du deiner Katze ein kühles Plätzchen bietest, dann wird sie sich im Sommer sicherlich sehr gerne dorthin zurückziehen.

Die richtige Temperatur im Haus

Außerdem kannst du die Temperatur in deinem Zuhause mit einem Ventilator oder einer Klimaanlage senken. Allerdings solltest du darauf achten, dass du die Temperatur nicht zu schnell veränderst. Denn dies könnte sowohl für dich als auch für deine Katze körperlich belastend sein.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, dass du in den kühleren Stunden des Tages deine Fenster öffnest. Natürlich solltest du sicherstellen, dass deine Katze nicht aus dem Fenster fallen kann und sich verletzt.

 

Achte darauf, dass deine Katze ausreichend Wasser hat

Im Sommer ist es sehr wichtig, dass wir alle genügend trinken. Und dies gilt natürlich auch für deine Katze. Da Katzen etwas pingelig sind, bevorzugen sie stets bewegtes und absolut klares und frisches Wasser. Das ist auch der Grund, warum viele Katzen so gerne aus einem Wasserhahn trinken!

Aber natürlich kannst du deiner Katze auch weiterhin ihr Wasser in einem Trinknapf anbieten. Darüber hinaus gibt es spezielle Trinkbrunnen für Katzen, mit denen du sie sicherlich zum Trinken animieren kannst.

Hitzschlag bei Katzen - Katze trinkt

Vermeide Aktivitäten in den besonders heißen Stunden des Tages

Wenn die Temperaturen sehr hoch sind, sind Katzen in der Regel weniger aktiv. Dadurch vermeiden sie, dass ihr Körper sich zusätzlich erhitzt.

Darüber hinaus sind Katzen grundsätzlich nachtaktive Lebewesen. Aus diesem Grunde sind sie auch eher in der Dämmerung und im Morgengrauen unterwegs. Und in diesen Stunden sind die Temperaturen etwas niedriger.

 
  • Nutro. Cómo prevenir y tratar el golpe de calor en gatos.
  • Cathealth.com
  • Pet MD. How Do Cats Sweat?
  • Portal veterinaria. Fisiopatología y tratamiento de las hipertermias.