Wie du einem Hund beibringst, im Freien zu urinieren

Hast du Probleme damit, deinem Hund beizubringen, sich im Freien zu erleichtern? Keine Sorge! Wir haben einige Tipps für dich, die sicherstellen, dass dein Hund während der gesamten Übungsphase glücklich und motiviert bleibt!
Wie du einem Hund beibringst, im Freien zu urinieren

Letzte Aktualisierung: 29. Juni 2021

Einem Hund beizubringen, im Freien zu urinieren, ist eine der schwierigsten Aufgaben für jeden Hundebesitzer. Dies gilt insbesondere, wenn du zuvor noch nie einen Hund hattest. In unserem heutigen Artikel findest du verschiedene Tipps, wie du diese Herausforderung erfolgreich meistern kannst.

Was du vermeiden solltest

Als verantwortungsbewusster Hundehalter solltest du in jedem Fall auf negative Verstärkung oder Bestrafung verzichten. Häufig bleibt ein kleiner Welpe alleine zuhause und bei deiner Rückkehr erwartet dich dann eine “böse Überraschung”. Möglicherweise hat sich das Tier schon vor zwei oder mehr Stunden erleichtert. Daher macht es überhaupt keinen Sinn, wenn du den Hund jetzt dafür schimpfst. Stattdessen solltest du ihm auf die richtige Weise zeigen, was er falsch gemacht hat. Oder seine Schnauze mit einer kleinen Menge seines eigenen Urins befeuchten.

Wie du weißt, dürfen sich ganz kleine Welpen noch nicht im Freien aufhalten. Wenn du ihn zu früh nach draußen führst, ist dies ein weiterer Fehler, den du unbedingt vermeiden solltest. Dein Tierarzt wird dir bestätigen, dass ein Welpe in den ersten zwei Monaten nicht im Freien spazieren gehen darf, da er in der Regel noch nicht alle erforderlichen Impfungen erhalten hat.

im Freien urinieren - Hund beim Spaziergang

Zuerst sollte dein Hund zuhause urinieren lernen, bevor du mit ihm im Freien übst

Grundsätzlich gibt es zahlreiche Möglichkeiten, einem Hund beizubringen, im Freien zu urinieren. Aber einige Experten empfehlen, dass du dem Welpen zu Hause einen Ort zur Verfügung stellen solltest, an dem er sein Geschäft verrichten kann. Bevor du deinem Hund das Urinieren im Freien beibringst, solltest du ihn zuerst einmal an das Urinieren an einem festen Ort im Haus gewöhnen. Wenn das Tier eine Impfung erhält und daher nicht ins Freie darf, ist es sehr praktisch, wenn er einen solchen Ort kennt und nutzen kann.

Um zu verhindern, dass dein Hund in den Innenräumen uriniert, kannst du auch sogenannte Hundewindeln oder eine Trainingsunterlage kaufen.

Trainingsunterlage oder Hundewindeln

Die Trainingsunterlage oder Hundewindel ist eine Windel aus einer gemischten Zusammensetzung, typischerweise Baumwolle und wasserdichtem Kunststoff. Sie absorbiert Urin und reduziert den Geruch. Wenn dein Hund uriniert, solltest du eine saubere Trainingsunterlage holen und den Urin damit aufnehmen. Obwohl du selbst den unangenehmen Geruch nicht wahrnehmen kannst, wird der Welpe ihn dennoch erkennen können.

Sobald die Windel durchnässt ist, bringst du sie dann in den Bereich, an dem er sein Geschäft verrichten soll, beispielsweise das Badezimmer. Jedes Mal, wenn du bemerkst, dass dein Hund anfängt zu urinieren oder du vermutest, dass er dies gleich tun wird, führst du ihn dann an diesen Ort. Wenn du etwas Zeit und Geduld aufbringst, wird der kleine Hund allmählich beginnen, die Trainingsunterlage als Ort zu nutzen, an dem er sich erleichtern kann.

Im Freien urinieren

Wenn der Tierarzt dann die Erlaubnis gibt, dass du mit deinem Hund im Freien spazieren gehen darfst, das heißt, wenn er alle erforderlichen Impfungen erhalten hat, kannst du damit beginnen, deinem Hund das Urinieren im Freien beizubringen. Zu Beginn des Trainings wirst du zu diesem Zweck die Trainingsunterlage mitnehmen.

Der Welpe weiß bereits, dass die Trainingsunterlage der Ort ist, an dem er urinieren kann. Zunächst einmal solltest du die Zeiten beobachten, zu denen dein Hund seine Blase entleeren muss. Üblicherweise ist das 20 Minuten nach dem Essen oder Trinken, nach dem Spielen und kurz nach dem Aufwachen.

Sobald du ihm die Leine angelegt und ihr das Haus verlassen habt, gibt es nur ein Ziel. Den nächstgelegenen Park oder einen anderen geeigneten Ort. Auf diese Weise verhinderst du, dass dein Hund auf dem Gehweg oder in Hauseingängen uriniert.

Es ist wichtig, dass du einen Ort in der Nähe deines Hauses findest, an dem du mit deinem Hund spazieren gehen kannst.

Sobald du den ausgewählten geeigneten Platz erreicht hast, legst du die Trainingsunterlage auf den Boden, damit sich dein Welpe darauf erleichtern kann. Allerdings solltest du damit rechnen, dass du möglicherweise nicht gleich beim ersten Mal erfolgreich bist. Aber wie heißt es so schön: “Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.”

im Freien urinieren - Welpe im Gras

Ausdauer, der Schlüssel zum Erfolg

Nach verschiedenen Versuchen und Spaziergängen mit der Hundewindel oder der Trainingsunterlage wird dein Tier beginnen, die Trainingsunterlage, die bisher im Badezimmer lag, mit der Stelle im Freien zu assoziieren, an der er sich erleichtern kann. Wenn dein Welpe schließlich dazu in der Lage ist, auf der Trainingsunterlage zu urinieren, solltest du ihn dafür natürlich mit einer Leckerei belohnen. Diese sollte seiner Größe und seinem Alter angemessen sein.

Setze dieses Ritual so lange wie nötig fort. Darüber hinaus solltest du versuchen, die Unterlage immer an der gleichen Stelle zu platzieren. Außerdem solltest du deinen Hund auch jedes Mal belohnen, wenn er sich auf der Trainingsunterlage erleichtert hat. 

Wenn du das Gefühl hast, dass dein Welpe dieses Vorgehen verinnerlicht hat, kannst du mit ihm im Freien spazieren gehen, ohne die Trainingsunterlage zu benutzen. Dennoch solltest du dich auch weiterhin mit kleinen Leckereien ausrüsten. Wenn dein kleiner Freund sein Geschäft an der richtigen Stelle verrichtet, verdient er dafür natürlich eine Belohnung!

Denke daran: Das Erfolgsgeheimnis liegt in Ausdauer, Geduld, positiver Verstärkung und Geruchsidentifikatoren. Viel Glück!

Es könnte dich interessieren ...
Hundetoilette: Wie kannst du deinen Hund daran gewöhnen?
Deine TiereLies auch diesen Artikel bei Deine Tiere
Hundetoilette: Wie kannst du deinen Hund daran gewöhnen?

Hast du dich schon einmal gefragt, ob es möglich ist, deinem Hund die Nutzung einer Hundetoilette beizubringen? Alles Wissenswerte!