21 erstaunliche Dinge über Hunde (2. Teil)

4. Juni 2018
Erfahre Kurioses und Wissenswertes über den besten Freund des Menschen.

In unserem heutigen Artikel geht es um Wissenswertes und Kurioses über Hunde. Auch wenn es viele Katzenliebhaber gibt, sind Hunde weltweit die beliebtesten Haustiere. Erfahre mehr über die treuesten Begleiter des Menschen, so manches wird dich überraschen und zum Staunen bringen. 

Wissenswertes über Hunde

Den ersten Teil dieses Artikels mit erstaunlichen Dingen über Hunde kannst du hier finden: 21 erstaunliche Dinge  (Teil 1)

11- Ihr Geruchsinn ist 100.000 Mal besser als unserer!

Unser Geruchsinn verfügt über rund 5 Millionen Geruchsrezeptoren, doch die Nase eines Hundes hat bis zu 300 Millionen! Unglaublich!

12- Wusstest du, welche Hunde in den USA besonders beliebt sind?

Man könnte sich denken, dass es sich um kleine Hunderassen handelt, da die Miete in den Vereinigten Staaten recht teuer ist. Doch das ist nicht unbedingt der Fall. Hier findest du die Top 10 der beliebtesten Hunderassen in den USA:

Wissenswertes über Hunde

  • Labrador
  • Golden Retriever
  • Deutscher Schäfer
  • Beagle
  • Yorkshire
  • Bulldog
  • Boxer
  • Pudel
  • Rottweiler
  • Dackel

Der Labrador ist bereits seit 23 Jahren an erster Stelle der beliebteste Hund.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? 7 Hunderassen die fast nicht haaren

13- Hunde beugen Asthma und Erkältungen vor

Dies konnte wissenschaftlich bestätigt werden. Aus Studien geht hervor, dass Kinder, die mit Hunden aufwachsen, ein geringeres Risiko für Asthma und Erkältungskrankheiten haben. Durch den Kontakt zu Bakterien wird das Immunsystem der Kinder gestärkt und kann so Krankheitserreger besser abwehren.

14- Die älteste Hunderasse der Welt ist…

Der SalukiEs handelt sich um einen Windhund mit langen Haaren an Ohren, Schwanz und Beinen. Er scheint ursprünglich aus Ägypten zu kommen und wird als Tier königlichen Ursprungs betrachtet. Es gibt sogar Beweise dafür, dass diese Hunderasse nach dem Tod wie Pharaonen einbalsamiert und mumifiziert wurde.

15- Auch ein Hund kann depressiv sein

Hunde können eine Winterdepression oder saisonal-affektive Störung haben! Das heißt, dass sich ihr Gemütszustand in bestimmten Jahreszeiten verändert.

Wenn du deinen Hund beobachtest, kannst du vielleicht feststellen, dass er im Winter trauriger als gewöhnlich ist. Spiele mit ihm und mache lange Spaziergänge mit deinem Fellknäuel, um ihn etwas aufzumuntern.

16- Die widerstandsfähigsten Hunde sind…

Die Siberischen Huskys. Diese Rasse ist nicht nur sehr schnell (so wie Windhunde), sondern auch extrem widerstandsfähig ist. Huskys können täglich 160 km ohne Pause zurücklegen. Unglaublich!

17- Sie können sich auch verlieben!

Es gibt noch viel mehr erstaunliche Dinge über Hunde. Ihr Gehirn produziert Oxytocin, das Hormon der Liebe. Dadurch können die Vierbeiner Beziehungen zu anderen Menschen, zum Beispiel zu ihrem Besitzer, oder auch zu anderen Hunden aufbauen.

Das Hormon, das bewirkt, dass dich dein Hund über alles liebt, ermöglicht ihm auch, sich zu verlieben!

Lesetipp: Wie weißt du, dass dein Hund glücklich ist?

18- Die intelligentesten und am wenigsten intelligenten Hunde sind…

Am intelligentesten sind Border Collie, Pudel und der Deutsche Schäferhund. Am wenigsten intelligent sind der Afghanische Windhund und der Basenji (Kongo-Terrier).

19- Der Französische Pudel kommt nicht aus Frankreich

Der so elegante, kurzhaarige Französische Pudel, stammt gar nicht aus Frankreich, auch wenn man dies von seinem Namen ableiten könnte. Eigentlich kommt dieser glamouröse Hund aus Deutschland.

Der Name Pudel kommt aus dem althochdeutschen „puddeln“, was so viel heißt wie „im Wasser planschen“. Der Französische Pudel ist für seine lustigen Frisuren bekannt, doch warum er so genannt wird, ist unklar. Vielleicht weil er besonders elegant und glamourös ist.

20- Das erste Lebewesen im Weltall war ein Hund

Wissenswertes über Hunde

Die russische Hündin Laika war das erste Lebewesen im Weltall. Sie wurde im Jahre 1957 in den Weltraum befördert, konnte jedoch die Reise leider nicht überleben. Doch sie hat ihre Aufgabe erfüllt und auch eine Nachkommenschaft hinterlassen. Ihre Tochter hatte Welpen mit dem Hund des Präsidenten J.F. Kennedy!

21- Hunde wurden der Hexerei bezichtigt

Im Mittelalter hatten viele Hexen und Hellseher Hunde. Sie wurden deshalb mit den außergewöhnlichen Fähigkeiten ihrer Besitzer in Verbindung gebracht und ebenfalls der Hexerei bezichtigt.

1692 wurde biespielsweise ein Hund in Salem erhängt.

Entdecke auch diesen Beitrag: Die enge Freundschaft zwischen einem Wolf und einem Hund

Wie du siehst, gibt es viel Wissenswertes und Kurioses über unsere treuherzigen Begleiter. Teile diesen Artikel, damit auch deine Freunde mehr darüber erfahren können.

Auch interessant