21 erstaunliche Dinge über Hunde (Teil 1)

Aus verschiedenen Studien geht hervor, dass Tiere Emotionen wahrnehmen und differenzieren können.

So sehr wir denken, dass wir unser Haustier kennen, gibt es immer wieder viele Überraschungen. Erstaunliche Dinge verblüffen uns immer wieder! Wir haben einige dieser Dinge zusammengestellt, manche davon werden dich sicher zum Lachen bringen.

Lies weiter, um viele erstaunliche Dinge über Hunde zu erfahren.

10 erstaunliche Dinge über Hunde

Du hast vielleicht bereits viel über Hunde gelesen, doch Vieles wird neu für dich sein und dich verblüffen.

1. Hunde sind fähig, Gesichter zu interpretieren

erstaunliche Dinge über Hunde

Es spielt keine Rolle, ob du traurig oder wütend bist, oder ob du deinem Hund davon erzählst oder nicht. Bevor du etwas sagst, weiß er bereits, wie du dich fühlst und was mit dir los ist.

Dies wurde sogar wissenschaftlich bestätigt: Aus verschiedenen Studien geht hervor, dass Tiere Emotionen wahrnehmen und differenzieren können.

2. Hunde schwitzen an den Beinen

Hast du jemals einen Hund schwitzen gesehen? Sicher nicht. Vielleicht hast du dich sogar gefragt, wie Vierbeiner mit viel Haaren die Sommerhitze ertragen. Ganz einfach: Hunde schwitzen, doch anders als Menschen.

Die Schweißdrüsen befinden sich an den Pfoten. Aus diesem Grund können diese manchmal salzig riechen. Jetzt weißt du warum!

3. Die Hundenase ist einzigartig

Wie unsere Fingerabdrücke ist bei Hunden die Nase einzigartig. Es gibt keine zwei Nasen, die genau gleich sind!

4. Es gibt viele reiche Hunde

Haustiere von Berühmtheiten oder reichen Familien besitzen manchmal mehr Geld, als du jemals sehen wirst. Manche erben ein Vermögen, das dann von einem Testamentsvollstrecker verwaltet wird.

Es wird geschätzt, dass alleine in den Vereinigten Staaten mindestens eine Million Hunde leben, die Besitztümer erben, wenn ihr Herrchen oder Frauchen stirbt.

5. Sie können Vokabeln lernen

Ein Hund ist durchschnittlich so intelligent wie ein kleines Kind und deshalb in der Lage, zwischen 200 und 500 Wörter zu lernen und sich an sie zu erinnern. Außerdem kann er grundlegende mathematische Sequenzen lernen.

6. Windhunde sind interessanter als du denkst

Viele glauben, dass es Hunde noch nicht sehr lange gibt. Doch der Windhund widerlegt dies eindeutig. Er ist nicht nur der schnellste Hund (er kann 45 km/h erreichen), sondern auch der einzige, der bereits in der Bibel erwähnt wird (Psalm 30:31).

7. Die Körpertemperatur von Hunden ist höher als bei Menschen

Wenn du an der sommerlichen Hitze leidest, vergiss nicht, dass dein Hund noch mehr damit zu kämpfen hat. Seine Körpertemperatur liegt zwischen 38 und 39 Grad, während wir selbst nur zwischen 35 und 37 Grad aufweisen.

Deshalb fühlen sich Flöhe und Zecken bei Hunden besonders wohl!

8. Pitbull ist keine Rasse

erstaunliche Dinge über Hunde

Viele glauben, dass Pitbull eine Rasse ist, doch dies ist nicht der Fall. Unter dieser Bezeichnung werden nur verschiedene Rassen zusammengefasst, so zum Beispiel amerikanischer Pit Bull Terrier, amerikanischer Staffordshire Terrier, Bullterrier, argentinische Dogge, japanischer Tosa, Bordeauxdogge oder Bulldogge.

9. Regen tut Hundeohren weh

Wenn dein Hund nicht in den Regen gehen will, ist das nicht so, weil er sich vor Wasser scheut, sondern weil ihn das Geräusch stört. Das Gehör des Hundes ist sehr empfindlich und durch den Regen verstärken sich alle Geräusche, was sehr unangenehm sein kann.

10. Hunde können Krebs erkennen

Noch bevor du oder die Ärzte es wissen, kann dein Hund erkennen, dass du Krebs oder andere Krankheiten wie Diabetes oder Epilepsie hast. Obwohl Wissenschaftler keine Erklärung dafür haben, gehen sie davon aus, dass Hunde diese Krankheiten riechen können.

Wir empfehlen dir auch diesen Artikel: Die Weisheit eines Straßenhundes

Erstaunliche Dinge über Hunde können uns immer wieder verblüffen. Verpasse nicht den zweiten Teil, es gibt noch viel mehr interessante Dinge über Hunde!

Kategorien: Tiere Tags:
Auch interessant