Warum fallen die Federn meines Kanarienvogels aus?

Die Federn deines Kanarienvogels fallen aus und du weißt nicht, warum das so ist? Hier findest du die Antwort und mögliche Lösungen für dieses normale Ereignis.
Warum fallen die Federn meines Kanarienvogels aus?

Letzte Aktualisierung: 12. November 2021

Kanarienvögel (Serinus canaria, Subspecies domestica) sind neben Sittichen (Melopsittacus undulatus) und der Gattung Unzertrennliche (Agapornis) die häufigsten Vögel, die als Haustiere gehalten werden. Kanarienvögel begleiten den Menschen seit dem 17. Jahrhundert im häuslichen Umfeld. Daher gibt es auch umfangreiches Wissen auf wissenschaftlichem Niveau über ihre Pflege und Physiologie. Einige Besitzer wissen jedoch nicht, warum die Federn ihres Kanarienvogels jedes Jahr ausfallen.

Obwohl es alarmierend klingen mag, ist das Ausfallen der Federn fast immer ein normales physiologisches Ereignis. Vögel werfen einmal im Jahr ihre Federn ab, um ihren Schutzmantel zu erneuern. Wenn dieses Ereignis jedoch nicht im Sommer auftritt, kann sich dein Haustier eine Pilz-, Virus- oder Bakterienerkrankung zugezogen haben. Wenn du mehr über dieses Thema erfahren möchten, lies gerne weiter!

Die Mauser bei Kanarienvögeln

Vogelfedern sind epidermale Strukturen, die von der Haut ausgehen, um als Schutz vor starker Hitze und Kälte zu dienen. Darüber hinaus dienen sie bei einigen Arten als natürlicher Mechanismus, um von Raubtieren unbemerkt zu bleiben oder zur sexuellen Selektionsstrategie. Bei Pfauen zum Beispiel sind Federn für die Balz und die Partnerwahl von entscheidender Bedeutung.

Die Federn werden durch Reibung, Schläge und die Einwirkung äußerer Parasiten in Mitleidenschaft gezogen. Da diese epidermalen Strukturen bereits abgestorben sind und nicht repariert werden können, muss sie der Vogel in einer bestimmten Jahreszeit erneuern. Bei Kanarienvögeln findet der Federwechsel bzw. die Mauser im Sommer statt, falls das Tier auf der Südhalbkugel lebt.

Der Beginn der Mauser ist teilweise licht- und klimabedingt. Das heißt, wenn der Tag viele Lichtstunden hat – etwa 14 an der Zahl – und die Temperaturen hoch sind. Die Federn des Kanarienvogels fallen zu dieser Jahreszeit aus, weil es die am besten geeignete Zeit im Jahr ist. Dies liegt daran, dass der Vogel sich nicht vor Kälte schützen muss und die Brutzeit zu Ende ist.

Vögel mausern sich normalerweise nach der Brut und vor der Zugsaison, die im Herbst/Winter beginnt.

Warum fallen die Federn meines Kanarienvogels aus?
Ein Mosaik-Kanarienvogel.

Hormone lösen die Mauser aus

Nicht die Zunahme der Sonnenstunden, sondern ihre Verringerung löst den Beginn der Mauser aus. Der längste Tag des Jahres ist der 21. Juni, und ab diesem Datum werden die Tage allmählich kürzer. Das wird im August schon offensichtlich. Die meisten Kanarienvögel mausern sich im August, einige jedoch auch Anfang Juli.

Man nimmt an, dass der Vorgang der Mauser auf viele Faktoren zurückzuführen ist und durch verschiedene Hormone ausgelöst wird. Die Wirkungsweise jedes einzelnen Hormons ist jedoch noch nicht vollständig entschlüsselt. Studien zufolge können Gonaden-Steroidhormone, Kortikosteroide, Schilddrüsenhormone und Prolaktin eine wichtige Rolle beim Federverlust spielen.

Auch dieser Artikel könnte interessant sein: Pflegetipps für Kanarienvögel

Mein Kanarienvogel mausert sich: Wie kann ich helfen?

Jetzt wissen wir also, dass das Ausfallen der Federn im Juli und August bei Kanarienvögeln völlig normal ist. Es gibt jedoch einige Dinge, die du tun kannst, um deinem Haustier diesen Prozess zu erleichtern. Zu den Überlegungen, die du anstellen könntest, zählen die folgenden:

  • Während der Mauser hören männliche Kanarienvögel sogar für mehrere Wochen auf zu singen. Störe den Vogel nicht, wenn dies der Fall sein sollte, und versuche nicht, den Vogel unter Druck zu setzen, damit er wieder singt. Die „Schweigepause“ ist normal und wenn du versuchst, den Vogel zu „beeinflussen“, stresst du das Tier nur noch mehr.
  • In dieser Phase muss Kanarienvögeln jeden Morgen eine Wanne mit warmem Wasser zur Verfügung stehen. Auf diese Weise können sie ihre neuen Federn desinfizieren und sie während des Wachstums optimal pflegen. Wenn du ein paar Tropfen Essig ins Wasser gibst, hilfst du dem Tier bei der Entwurmung.
  • Das Wachstum der neuen Federn ist ein sehr energieaufwendiger Vorgang. Daher benötigt der Kanarienvogel für diese Phase spezielle  Nahrungsergänzungsmittel, die reich an Proteinen sind. Denke daran, dass Federn zu  88 % aus Protein bestehen, daher ist dieser Makronährstoff auch so wichtig.

Darüber hinaus empfehlen wir, den Käfig des Kanarienvogels an einen ruhigen Ort zu stellen und starke Reize zu vermeiden, bis der Vorgang der Mauser abgeschlossen ist. Beachte, dass dies für Vögel die schwierigste Zeit des Jahres ist, also bringe deinem Haustier Respekt entgegen und lass ihm ausreichend Zeit.

Die Federn meines Kanarienvogels fallen außerhalb der Mauser aus

Alles, was wir bisher gesagt haben, gilt für die Zeit der Mauser, also von Juli bis August. Wenn die Federn deines Kanarienvogels mitten im Winter oder im Vor-Frühling ausfallen, solltest du dir Gedanken machen. Dies sind die Gründe, warum dieses Ereignis außerhalb der regulären Zeit stattfinden kann:

Die biologische Uhr ist gestört

Die Mauser ist bei einheimischen Kanarienvögeln manchmal aus dem „Takt gekommen“, da ein einheitliches Umweltmuster fehlt. Zu hohe Temperaturen im Winter (in der Heizperiode), Stressoren und zu viel Licht führen dazu, dass der Vogel den Federwechsel beginnt, wenn es nicht an der Zeit ist.

In diesen Fällen ist es oft sinnvoll, die Tageslichtstunden auf maximal 8–10 Stunden zu reduzieren. Empfehlenswert ist auch, den Käfig an einen Standort zu versetzen, an dem die Temperatur ungefähr 20–22 Grad Celsius beträgt. Auf diese Weise kannst du verhindern, dass deinem Vogel die Federn zur „falschen“ Zeit ausfallen.

Krankheiten

Viele Krankheiten sind mit einem Federverlust verbunden, da dies eines der ersten Anzeichen für einen schlechten Gesundheits- oder Immunstatus ist. Der Vogel könnte auch unterernährt sein. In der folgenden Liste stellen wir dir einige Ursachen für das Ausfallen der Federn vor:

  • Parasiten: Innere oder äußere Parasiten können die richtige Pflege der Federn verhindern. In diesen Fällen sind in der Regel eine Stuhlanalyse und eine Untersuchung des Vogels notwendig, um Problemorganismen zu erkennen.
  • Virale und bakterielle Infektionen: Je nach Erreger können vom Tierarzt Antibiotika oder unterstützende Therapien verordnet werden.
  • Verhaltensprobleme: Wenn der Kanarienvogel mit anderen Vogelarten untergebracht ist – was man generell nicht tun sollte – können diese ihm Verletzungen beibringen und ihm Federn beschädigen oder ausreißen.

Abhängig von der Infektionsstelle oder der jeweiligen Krankheit kann der Vogel über den Federverlust hinaus weitere Symptome zeigen, wie z. B. Atemprobleme, Durchfall, Appetitlosigkeit, Krampfanfälle und vieles mehr. Alle genannten klinischen Anzeichen weisen auf die Notwendigkeit hin, dass du umgehend einen Tierarzt aufsuchst.

Warum fallen die Federn meines Kanarienvogels aus?

Wie du siehst, ist ein Kanarienvogel, der im Sommer seine Federn verliert, kein Anlass zur Sorge: Er befindet sich nur in der Mauser. Wenn diese jedoch außerhalb der Saison auftritt, ist dies normalerweise ein Zeichen von Stressfaktoren, die auf den Vogel einwirken, Angst oder auch einer Infektionskrankheit.

This might interest you...
Tipps, um einen Kanarienvogel zu füttern
Deine Tiere
Lies auch diesen Artikel bei Deine Tiere
Tipps, um einen Kanarienvogel zu füttern

Neben dem Vogelfutter, Samen, Früchten oder Gemüse müssen wir auch darauf achten, welche Mengen ein Kanarienvogel benötigt, und berücksichtigen, ob...



  • Bentley, G. E., Audage, N. C., Hanspal, E. K., Ball, G. F., & Hahn, T. P. (2003). Photoperiodic response of the hypothalamo‐pituitary‐gonad axis in male and female canaries, Serinus canaria. Journal of Experimental Zoology Part A: Comparative Experimental Biology, 296(2), 143-151.
  • WEICHEL, K., SCHWAGER, G., HEID, P., GÜTTINGER, H. R., & PESCH, A. (1986). Sex differences in plasma steroid concentrations and singing behaviour during ontogeny in canaries (Serinus canaria). Ethology, 73(4), 281-294.
  • Koch, R. E., McGraw, K. J., & Hill, G. E. (2016). Effects of diet on plumage coloration and carotenoid deposition in red and yellow domestic canaries (Serinus canaria). The Wilson Journal of Ornithology, 128(2), 328-333.
  • Hurley, L. L., Wallace, A. M., Sartor, J. J., & Ball, G. F. (2008). Photoperiodic induced changes in reproductive state of border canaries (Serinus canaria) are associated with marked variation in hypothalamic gonadotropin-releasing hormone immunoreactivity and the volume of song control regions. General and comparative endocrinology, 158(1), 10-19.