Anolis: Lebensraum, Merkmale und Fortpflanzung

Anolis, die "Chamäleons" Amerikas, sind Eidechsen mit ganz besonderen Merkmalen. Lies weiter und erfahre alles über dieses prachtvolle Wildtier.
Anolis: Lebensraum, Merkmale und Fortpflanzung

Letzte Aktualisierung: 17. Oktober 2022

Der Anolis ist ein auf dem amerikanischen Kontinent beheimatetes, daktylisches Schuppenreptil, dessen Name vom französischen l’anole stammt, einem Begriff, mit dem die karibischen Ureinwohner die Echsen der Kleinen Antillen bezeichneten.

Obwohl einige der 437 existierenden Anolis-Arten ihre Körperfarbe ändern können, unterscheiden sich ihre körperlichen Merkmale stark von denen der Chamäleons. Tatsächlich sind diese kleinen Echsen eher mit Leguanen verwandt.

Ihr Hauptmerkmal ist, wie bereits erwähnt, die Fähigkeit, ihre Körperfarbe zu ändern. Laut dem Artikel Transcriptomic Analysis of Skin Color in Anole Lizards (Transkriptomische Analyse der Hautfarbe bei Anolis-Eidechsen) können diese Echsen je nach Temperatur der Umgebung, ihrer Stimmung oder der Umgebung, in der sie sich befinden, Farbänderungen vornehmen. Doch das ist nicht das Einzige, was sie so besonders macht. Lies weiter und erfahre mehr über diese faszinierenden Tiere!

Physische Merkmale der Anolis

Sie erreichen in der Regel eine Größe von bis zu 20 Zentimetern Länge und ein Gewicht von 8 Gramm. Ihr Körper ist schlank und abgeflacht, und es gibt sie in den Farben Grün, Braun, Grau und Braun. Anolis haben fünf Zehenkrallen an den Vorderbeinen und vier an den Hinterbeinen. Dadurch können sie in ihrem Lebensraum leicht auf Bäume klettern, da sie Baumbewohner sind.

Darüber hinaus haben sie runde und körnige Schuppen, die ihren Kopf, Körper, Bauch und ihre Gliedmaßen bedecken. Bei dieser Eidechsenart gibt es einen klaren Geschlechtsdimorphismus, wobei das Männchen im Erwachsenenalter größer ist.

Außerdem unterscheidet sich das Männchen vom Weibchen durch eine Kehlfahne, die sich am unteren Teil des Halses befindet. Diese Struktur, die in der Regel rot oder rosa ist, dient dazu, Weibchen anzulocken oder mit anderen Eidechsen um das Revier zu konkurrieren.

Anolis mit aufgeblähtem Kehlsack
Anolis

Lebensraum und Ernährung

Die arborealen und tagaktiven Anolis bewohnen die verschiedenen Wälder und Graslandschaften Nord- und Südamerikas, kommen aber auch auf Hawaii, in Japan und auf den Westindischen Inseln vor. Obwohl sie eine Vorliebe für Umgebungen mit üppiger Vegetation wie den Amazonas haben, sind sie in den letzten Jahren auch in Städten zu finden, da ihr natürlicher Lebensraum immer kleiner wird.

Sie ernähren sich von Insekten wie Fliegen, Spinnen, Schmetterlingen und Käfern, die sie unbemerkt jagen, da sie sich entsprechend ihrer Umgebung tarnen. Wenn keine Beute verfügbar ist, können sich Anolis auch von bestimmten Samen ernähren.

Fortpflanzung der Anolis

Anolis erreichen ihre Geschlechtsreife im Allgemeinen im Alter von acht Monaten. Die Fortpflanzung erfolgt durch Geschlechtsverkehr und Eiablage. Die Trächtigkeit dauert in der Regel ein bis zwei Wochen und endet, wenn das Weibchen seine Eier in der Erde ablegt.

Das Weibchen kann bis zu 6 Eier legen, die 5 bis 6 Wochen zum Ausbrüten brauchen. Dieser Vorgang kann drei- bis viermal im Jahr in den warmen Monaten von Mai bis September wiederholt werden.

Anolis - Nahaufnahme von der Seite
Anolis

Einige kuriose Fakten

Im Amazonasgebiet ist der Fund eines Anolis ein Symbol für Glück und Wohlstand. Wenn man aber ein Tier verletzt oder tötet, bewirkt man das Gegenteil, denn dies gilt als schlechtes Omen. Außerdem sind die Männchen so territorial, dass sie, wenn man sie vor einen Spiegel stellt, versuchen werden, gegen ihr Spiegelbild zu kämpfen.

Eine weitere kuriose Tatsache über diese Echsen ist, dass die Weibchen das Sperma der Männchen speichern können und auf die ideale Gelegenheit während des Eisprungs warten. Außerdem hat der Anolis Klebestrukturen an seinen Gliedmaßen, die es ihm ermöglichen, Wände und vertikale Strukturen mit Leichtigkeit zu erklimmen. Und schließlich kann er wie andere Eidechsen seinen Schwanz verlieren und ihn dann regenerieren.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Wie regeneriert eine Eidechse ihren Schwanz?
Deine Tiere
Lies auch diesen Artikel bei Deine Tiere
Wie regeneriert eine Eidechse ihren Schwanz?

Manche Echsen können ihren Schwanz regenerieren, deshalb benutzen sie ihn oft als Köder, um einer Gefahr zu entkommen.



  • Ayala-Varela F, Valverde S, Poe S, Narváez AE, Yánez-Muñoz MH, Torres-Carvajal O. A new giant anole (Squamata: Iguanidae: Dactyloinae) from southwestern Ecuador. Zootaxa. 2021;4991(2):295-317.
  • de Mello PLH, Hime PM. Transcriptomic Analysis of Skin Color in Anole Lizards. 2021;13(7).
  • Husak JF, Rohlf CM, Lailvaux SP. Immune activation affects whole-organism performance in male but not female green anole lizards (Anolis carolinensis). Journal of comparative physiology B, Biochemical, systemic, and environmental physiology. 2021;191(5):895-905.
  • Lovern MB, Holmes MM, Wade J. The green anole (Anolis carolinensis): a reptilian model for laboratory studies of reproductive morphology and behavior. ILAR journal. 2004;45(1):54-64.

Die Inhalte von Deine Tiere sind nur zu Informationszwecken gedacht. Sie sind kein Ersatz für eine professionelle Diagnose, Beratung oder Behandlung. Wenn Sie Bedenken oder Fragen haben, konsultieren Sie am besten einen Fachmann Ihres Vertrauens.