Der Spanische Löwe, der große Vergessene

12. Mai 2019
Zusammen mit dem Stier ist der spanische Löwe ein Symbol des iberischen Landes. Erfahre mehr darüber!

Der Löwe ist eine Katze, die in der Symbolik Spaniens seit der dynastischen Vereinigung der Katholischen Könige präsent ist. Zusammen mit dem Stier ist der Spanische Löwe die sinnbildliche und nationale tierbildliche Darstellung des iberischen Landes.

Das mag seltsam erscheinen, da es in Spanien keine Löwen gibt; dies war jedoch nicht immer der Fall. Es gab einmal Löwen und ihre Anwesenheit hat Spuren in der gemeinschaftlichen Vorstellung hinterlassen.

Der Löwe, unbestrittener König der Tiere, weckt seit Urzeiten die Bewunderung und den Respekt der Menschen. Seit der Prähistorie hat der Löwe bei unseren Vorfahren Schrecken ausgelöst. Als Nächstes siehst du nun einige Fakten, um die Geschichte des in Vergessenheit geratenen Spanischen Löwen besser zu verstehen.

Was dich auch noch interessieren könnte:

Der Spanische Windhund: eine Rasse mit Geschichte

Erste Darstellungen des Löwen in Spanien

Auf der iberischen Halbinsel erscheinen die ersten Darstellungen des Löwen mit den iberischen Stämmen. In dieser Zeit diente der König der Katzen als Inspiration für die Herstellung von Steinskulpturen. Einer der berühmtesten Steinlöwen ist der im Mausoleum von Pozo Moro in Albacete, wo er Teil einer Ecke des Grabdenkmals ist.

Zu den Beweisen für die physische Existenz von Löwen auf der Halbinsel gehört die Entdeckung eines hervorragend erhaltenen Löwenskeletts in der Höhle von Arrikrutz (Provinz Guipúzcoa).

Es gibt auch eine weitere ungewöhnliche Entdeckung von Überresten eines Löwen, der von einer Gruppe Heidelbergmenschen verzehrt wurde. In den Knochen des Tieres sind deutliche Anzeichen vom Enthäuten und Spuren von menschlichen Werkzeugen zu sehen; dies geschah vor etwa 350.000 Jahren.

Der Löwe in der Zeit der Griechen und Römer

Der Löwe war in den Mythen und Legenden der Griechen immer präsent. Diese Tatsache erscheint ganz logisch, wenn man bedenkt, dass in der Zeit von Aristoteles (4. Jahrhundert v. Chr.) das Brüllen von Löwen selbst in Athen zu hören war.

Die Römer waren zweifellos die Zivilisation, die am meisten mit den Löwen des Mittelmeerraums zu tun hatte. Zusammen mit anderen Wildtieren waren die Löwen die Hauptdarsteller der Shows, die in den Amphitheatern des antiken Rom stattfanden.

Der Spanische Löwe hat Geschichte

Die schrecklichste „Aufgabe“ dieser Katzen war wohl, Menschen zu fressen. Das Bild von den ersten Christen, die von Löwen verschlungen werden, wird der Gemeinschaft ewig in Erinnerung bleiben.

Auch als die Löwen bereits aus Europa verschwunden waren, drei Jahrhunderte nach Aristoteles, importierten die Römer sie immer noch, um ihre Freizeitaktivitäten zu befriedigen. Eine seltsame Art, Löwen zu benutzen, war es, sie an die Wagen der Sieger zu binden.

Der Spanische Löwe in den christlichen Königreichen

Im Mittelalter wurde das von den Römern vermittelte Löwenbild von mehreren christlichen Königreichen übernommen. Einer der repräsentativsten Fälle ist das Königreich León mit seiner violetten Katze. Dieser Löwe erschien erstmals auf den Münzen, die von Kaiser Alfons VII. im Jahr 1126 geprägt wurden.

Dieses Symbol gilt als eines der ersten heraldischen Elemente in Europa. Die Verwendung des spanischen Löwen war jedoch nicht ausschließlich den christlichen Königen vorbehalten. Ein Beweis dafür sind die 12 gemeißelten Löwen des bekannten Hauptbrunnens im Innenhof der Alhambra.

Der „Spanische Löwe“ in der Zeit Philipps II

Während der Herrschaft Philipps II wurde die Verwendung des Löwen als Symbol der Spanischen Monarchie erweitert. Als Portugal 1580 dem Königreich León angegliedert wurde, war dies das Symbol für die Wiedervereinigung zweier Brüder, die illegal getrennt worden waren.

Eine der Szenen, die sich in den Wappen dieser Zeit oft wiederholten, war die einer Konfrontation zwischen einem gekrönten Löwen und einem Drachen, dem letzten Symbol Portugals. Der Drache wurde offensichtlich vom Löwen, dem König der Tiere, besiegt.

Ein weiterer Lesetipp für dich:

Wissenswertes über den spanischen Kampfstier

Der Spanische Löwe als demokratisches Symbol

In der heutigen Zeit wurde der Löwe zum Beschützer der demokratischen Institutionen. Ein Beweis dafür sind die beiden Löwen an den Türen des Abgeordnetenhauses in Madrid.

Der Spanische Löwe im Parlament

Schließlich wurde der Löwe nach dem Spanischen Bürgerkrieg endgültig von der spanischen Symbolik entfernt. Dieses lag an seiner Verbindung mit der republikanischen Partei. Heute hat unter anderem der spanische Stier die Hauptrolle des Löwen in der symbolischen Darstellung Spaniens übernommen.