Die 5 kleinsten Katzenrassen

· 10. Mai 2019
Wenn du ein Haustier adoptieren möchtest, aber nicht zu viel Platz zu Hause hast, solltest du dich für eine der kleinsten Katzenrassen entscheiden.

Die Größe einer Katze kann eine grundlegende Rolle in kleinen Wohnungen spielen. Die 5 kleinsten Katzenrassen passen sich perfekt an jede Umgebung an.

Wenn du ein Haustier adoptieren möchtest, aber nicht zu viel Platz zu Hause hast, solltest du dich deshalb für eine der kleinsten Katzenrassen entscheiden. Erfahre in unserem heutigen Artikel mehr zu diesem Thema.

Die kleinsten Katzenrassen

Vielleicht hast du nicht viel Platz in deiner Wohnung oder bevorzugst ein Haustier, das pflegeleicht ist. Dann empfehlen wir dir eine der folgenden kleineren Katzenrassen:

  1. Singapura

Obwohl es eine antike Rasse ist, erhielt sie erst vor einigen Jahrzehnten die Anerkennung, die sie verdient hat. Sie kommt aus Singapur, wo sie auf der Straße sehr häufig zu sehen ist. Die Singapura wurde bekannt, nachdem sie in Frankreich und Großbritannien beliebt wurde.

Lesetipp: Die größten Katzen der Welt: 5 Unterarten des Tigers

Die Singapura-Katze (die du auf unserem Titelbild siehst) ist die kleinste Rasse der Welt. Sie hat einen runden Kopf und eine kurze Schnauze, ihre Augen sind mandelförmig und ihr Körper ist ziemlich robust und muskulös. Ihr Fell ist kurz und dünn und zeichnet sich durch seine hellbraune Farbe aus.

Was ihren Charakter angeht, ist sie aktiv, verspielt und sehr anhänglich. Sie ist bekannt für ihr zärtliches Temperament, und das macht sie zu einem perfekten Begleiter.

  1. Devon rex

Auch diese Katze darf auf unserer Liste mit den kleinsten Katzenrassen nicht fehlen. Sie entstand aus der Kreuzung zweier Hauskatzen im Vereinigten Königreich, in der Grafschaft Devon.

Devon-rex

Ihr Hauptmerkmal ist ihr dichtes, lockiges Fell, das nicht zu stark ausfällt und für Allergiker ideal sein könnte. Außerdem ziehen ihre großen Ohren und durchdringenden ovalen Augen die Aufmerksamkeit auf sich.

Die Devon Rex ist auch an ihrem weichen, fast unmerklichen Miauen zu erkennen. Sie ist ein sehr anhängliches und wachsames Tier. Ohne Zweifel ist sie ein tolles Haustier!

  1. Skookum

Diese Katze stammt ursprünglich aus den USA und ist neben ihrer geringen Größe auch für ihr lockiges Fell (wie das von Pudelhunden) sowie ihre kurzen Beine bekannt.

die kleinsten Katzenrassen: Skookum

Sie entstand nach der Kreuzung zweier Rassen: Der La Perm und der Munchkin. Daher ist sie als eine Art „Versuchskatze“ in die Geschichte eingegangen, die an bestimmten Wettbewerben nicht teilnehmen kann.

Die Skookum wiegt rund 3 kg und sieht auch im Erwachsenenalter wie ein Baby aus. Ihr Name kommt aus der Sprache eines amerikanischen Stammes und bedeutet süß, lustig und intelligent. Das sind ihre drei Hauptqualitäten!

Sie ist eine sehr liebevolle Katze und liebt es, von ihrer Familie umgeben zu sein. Sie ist ideal für ein Haus oder eine Wohnung.

  1. Korat-Katze

Diese alte Katzerasse stammt ursprünglich aus Thailand. Doch sie wurde vor einigen Jahrzehnten auch außerhalb Asiens anerkannt und ist in Europa und den USA sehr beliebt.

die kleinsten Katzenrassen: Korat

Die Korat-Katze hat einen kompakten, sehr eleganten Körper mit einem langem Schwanz sowie langen Ohren. Sie kann zwischen zwei und vier Kilogramm wiegen und ihr Fell ist silberblau. Sie ist sehr anhänglich, aber scheu gegenüber Kindern und Fremden.

Lesetipp: Die Rassen der Kurzhaarkatzen

Diese Rasse ist sehr intelligent, bevorzugt ruhige Umgebungen, schnüffelt und spielt gerne und kann überdies stundenlang herumspringen und -laufen. Ihr Miauen ist melodiös, obwohl sie auch andere Geräusche verwendet, um auszudrücken, was sie will.

  1. Munchkin

Die letzte der kleinsten Katzenrassen auf dieser Liste entstand nach einer natürlichen genetischen Mutation. Das Hauptmerkmal dieser Rasse ist, dass sie kürzere Beine hat als jede andere. Dies macht es ihr jedoch nicht unmöglich zu gehen, zu springen oder zu spielen.

die kleinsten Katzenrassen: Munchkin

Das gleiche Gen ist überdies bei Hunden wie dem Basset oder dem Dackel vorhanden.

Die Munchkin ist eine kleine Katze mit einem Gewicht von etwa drei Kilo. Das Fell ist seidig und lang und kann verschiedene Farben und Muster haben. Sie ist ein sehr aktives, verspieltes, unerschrockenes sowie neugieriges Haustier. Perfekt für Kinder.

Wenn du eine kleine Katze adoptieren möchtest, sind dies die besten Rassen. Sie brauchen nicht viel Pflege, sie sind liebevoll, passen sich an dein Zuhause an und werden dann bestimmt zu deinem besten Freund und Begleiter.