Lerne alles über Chihuahuas

Wir sind uns sicher, dass du dich in die Chihuahuas verlieben wirst!

Der Chihuahua ist eine jener Rassen, die du entweder liebst oder hasst. Jedoch können nur wenige Menschen ihrem Charm widerstehen und ein Lächeln vermeiden, wenn sie einen auf der Straße sehen. Heute werden wir mehr über diese Rasse erfahren, sowohl körperlich als auch über ihren Charakter. Wir sind uns sicher, dass du dich in die Chihuahuas verlieben wirst!

Die Chihuahuas und ihre Herkunft

Obwohl die Herkunft dieser Rasse noch nicht eindeutig ist, scheint alles darauf hinzudeuten, dass sie aus Mexiko stammt und dass ihr Vorgänger der Techichi ist, ein Hund, der vor hunderten von Jahren von mexikanischen Einheimischen aufgezogen wurde. Verstehst du jetzt, warum es in Mexiko einen Bundesstaat mit dem Namen Chihuahua gibt?

Um das zwanzigste Jahrhundert herum begannen die Bewohner einer Stadt dieses Staates, diese Hunde zu verkaufen, die tatsächlich aus einer Kreuzung mit dem Techichi stammten, und behaupteten, dass diese die ältesten Darstellungen dieser Hunde mit aztekischen Merkmalen seien.

Dies schien den amerikanischen Reisenden zu gefallen und sie begannen bald, sie wegen ihrer Herkunft Chihuahuas zu nennen.

Merkmale

Die Chihuahuas - Chihuahua auf Wiese

Das bekannteste Merkmal dieser schönen Hunde ist zweifellos ihre Größe. Sie sind klein, aber muskulös und ihre Beine sind dünn aber stark. Ihr Kopf ist rund und manchmal extrem groß im Verhältnis zu seinem Körper.

Sie können fast alle Farben haben: weiß, schwarz, schokoladenbraun, gold …

Charakter

Es gibt Leute, die glauben, dass Chihuahuas einen schlechten Charakter haben, aber die Wahrheit ist, dass nichts weiter von der Realität entfernt ist. Der Chihuahua ist ein sehr anhänglicher und geselliger Hund, wenn er schon in jungen Jahren so erzogen wird.

Sein Charakter wird von seiner menschlichen Familie und seiner Umgebung abhängen. Obwohl er liebevoll sein kann, ist der Chihuahua bekannt dafür, hartnäckig zu sein und immer seinen Willen durchzusetzen. Er ist sehr aufmerksam und wird sich von allem abwenden, das er nicht mag. Er liebt es mit anderen Chihuahuas zusammen zu sein.

Besonderheiten in der Pflege

Es gibt viele Dinge, die über Chihuahuas in Bezug auf ihre Pflege gesagt werden. Zum Beispiel dass sie einen sensiblen Magen haben und einige andere Mythen, die nach und nach von Menschen geglaubt wurden.

Ein Chihuahua braucht jedoch nicht mehr Pflege als andere Hunde. Er rennt und spielt gern und ist gerne drauβen. Er ist aber ein Hund, der sich sehr gut an das Leben in einem Haus anpasst. Du musst nur aufpassen, dass du ihn nicht zu sehr verwöhnst, da er dann ein wenig weinerlich werden kann. Und das ist auch schon alles. Genieβ deinen Chihuahua!

Tipps beim Kauf eines Chihuahuas

Du weiβt, dass wir eine Adoption bevorzugen, aber leider sind Zuchthunde, wie im Fall von Chihuahuas, zu einem saftigen Geschäft geworden, sodass es sehr schwer für dich sein wird, einen zu adoptieren. Du musst einen kaufen.

Bevor du aber einen kaufst, solltest du mehrere Faktoren berücksichtigen, vor allem, wenn du ihn online kaufst, etwas, das wir nicht empfehlen. Denn die Liebe zu einem Haustier entsteht von Angesicht zu Angesicht und auf den ersten Blick.

Wenn du deinen Chihuahua online kaufst, solltest du Folgendes beachten:

Die Chihuahuas - Chihuahua Welpe

  • Beteiligung des Verkäufers. Er sollte nicht nur einen Preis angeben, sondern dir auch Fragen stellen, das gibt dir die Gewissheit, dass es dem Hund gut geht.
  • Schau dir die Foren an und was über diesen Züchter gesagt wird
  • Stell sicher, dass der Züchter legal ist und die Welpen alles Notwendige haben, um verkauft zu werden.
  • Er muss garantieren und beweisen, dass der Chihuahua keine Erbkrankheiten hat.
  • Stell sicher, dass der Züchter dir den Welpen nicht gibt bis er über zwei Monate alt ist. Das ist die Zeit, die er mit seiner Mutter verbringen sollte.

Wenn du deinen Chihuahua in einem Geschäft kaufst, haben diese normalerweise keine legalen Probleme, also kannst du dich darauf konzentrieren, zu sehen, in welchen Chihuahua du dich verliebst. Wichtig ist in diesem Fall die Prägung, das heißt, du solltest sicher gehen, dass der Hund einen guten Sozialisationsprozess mit anderen Hunden und Menschen hat.

Das wirst du überprüfen können, indem du dich ihm näherst. Denn ein Hund, der keine gute Prägung hat, wird schüchtern und ängstlich sein. Denk nicht, dass, ruhige Welpen besser sind. Ein Welpe muss freundlich, aktiv und unruhig sein, er ist eben ein Baby.

Auch interessant