Interaktives Spielzeug für Hunde

2. März 2018
Anschließend findest du verschiedene Ideen für selbstgemachtes interaktives Spielzeug, doch deiner eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Der Geruchsinn von Hunden ist besonders gut ausgebildet, du kannst dir deshalb lustige Spiele ausdenken, bei denen dein Hund Dinge finden muss. Interaktives Spielzeug für Hunde sind sehr unterhaltsam und vorteilhaft!

Erfahre anschließend mehr zu diesem Thema.

In Tierfachgeschäften findest du interaktives Spielzeug wie Puzzles, die jedoch meist sehr teuer und anfangs für den Hund recht schwierig sind. Wenn dein Hund nicht gewinnt, ärgert er sich und wird frustriert und dann ist das Spiel für niemanden mehr lustig. 

Du kannst jedoch auch zu Hause interaktives Spielzeug für Hunde herstellen, indem du verschiedene Dinge, die du bereits hast, recycelst. Anschließend findest du verschiedene Ideen, doch deiner eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Interaktives Spielzeug für Hunde

Ein interaktives Spielzeug kann von einem Hund so betätigt werden, dass er eine Belohnung erhält. Er muss nur wissen, wie er es verwenden muss. Dafür benötigt der Vierbeiner sein Geruchsvermögen, seine Intelligenz und körperliche Fähigkeiten. 

Lesetipp: Hund im Bett? 5 Dinge die du wissen solltest

interaktives Spielzeug für Hund

Der Geruchssinn ist für einen Hund grundlegend. Wenn er diesen verwendet, entspannt er sich gleichzeitig und der Vierbeiner kann Stress abbauen. Wenn er es schafft, die Belohnung zu erhalten, wird er auch sein Selbstwertgefühl stärken und glücklich sein!

Wir empfehlen dir auch diesen Artikel: Angstverhalten bei Hunden

Wie wird ein interaktives Spielzeug verwendet?

Um ein interaktives Spielzeug herzustellen, musst du vier Dinge berücksichtigen:

  1. Der Hund muss die Herausforderung schaffen! Du möchtest, dass dein Haustier ein Problem löst, es sollte deshalb einfach genug sein, dass er das tatsächlich schafft. Wenn der Hund nicht dazu fähig ist herauszufinden, wie er an die Belohnung kommt, musst du das Spielzeug einfacher machen.
  2. Es darf nicht langweilig sein. Wenn dein Hund Hindernisse bewältigt, musst du das Spielzeug schwieriger gestalten, damit es nicht langweilig und uninteressant wird.
  3. Es muss an seine Größe angepasst werden. Du kannst nicht dasselbe Spielzeug für einen Chihuaha oder einen Deutschen Schäferhund verwenden! Du möchtest schließlich, dass dein Hund Spaß daran hat.
  4. Das Spielzeug muss sicher sein. Du darfst dafür kein toxisches oder gefährliches Material verwenden, denn der Hund könnte ungewollt ein Stück verschlucken. Das Spielzeug darf auch keine scharfen Kanten haben.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Deine Katze spricht!

Interaktives Spielzeug für Hunde sollte immer unter Aufsicht verwendet werden. Der Hund sollte damit nicht länger als 10 Minuten täglich beschäftigt sein. Mehr Zeit kann zu Stress oder Frust führen.

Du weißt jetzt, was du alles berücksichtigen musst und kannst selbst ein interaktives Spielzeug herstellen.

Selbstgemachte interaktive Spielsachen für Hunde

Wir schlagen dir fünf verschiedene Spielsachen beziehungsweise Spiele mit unterschiedlichen Schwierigkeitsniveaus vor, die du aus recycelten Materialien herstellen kannst:

  • Searching. Es handelt sich um das einfachste Spiel, mit dem du beginnen kannst. Du verteilst auf dem Boden verschiedene Belohnungen und lässt den Hund danach suchen, ohne ihn einzuweisen. Dein Hund muss seine Nase verwenden, um alle Belohnungen zu finden. Sobald sich der Hund darüber bewusst wird, was du von ihm willst und wie er die Belohnungen finden kann, kannst du ein schwierigeres Spiel mit ihm machen.
  • Eine Belohnung in Zeitungspapier eingewickelt. Nimm ein Blatt einer alten Zeitung und wickle darin mehrere Belohnungen ein. Du kannst dafür auch Küchenpapier verwenden. Das Papier von Zeitschriften ist weniger geeignet, denn es ist fester und könnte den Hund schneiden. Vergiss nicht, dass das Spiel einfach sein muss, deshalb sollten die Papierkugeln anfangs locker sein und mehrere Belohnungen enthalten. Sobald dein Hund lernt, die Papierkugeln aufzureißen, kannst du immer weniger Belohnungen darin verstecken und die Kugel fester zusammendrücken.

Entdecke auch diesen Artikel: Tricks, um einen nervösen Hund zu beruhigen

Interaktives Spielzeug für Hunde aus recyceltem Material

  • Eine Belohnung in einer Schachtel scheint sehr einfach zu sein, doch für einen Hund ist das eine Herausforderung. Verstecke eine Belohnung in einer Schachtel und lasse deinen Hund versuchen, die Belohnung herauszuholen. Wenn das zu einfach ist, kannst du versuchen, ihn herausfinden zu lassen, wie er die Schachtel umwerfen kann, um die Belohnung zu erreichen.
interaktives Spielzeug für Hund auf einer Wiese

  • Eine Belohnung in einer Plastikflasche ist auch ein tolles Spiel! Du steckst einfach ein paar Hundekekse in eine leere, saubere Plastikflasche und schneidest in die Flasche ein paar „Fenster“ und machst Löcher. Der Hund muss die Flasche drehen, damit er an die Belohnung kommt. Vergiss nicht, dass das Spielzeug sicher sein muss. Du solltest deshalb bei den Kanten vorsichtig sein, damit sich der Hund nicht daran scneiden kannst.
  • Eine an einer Stange hängende Flasche ist ein perfektes Spielzeug, denn hier muss der Hund lernen, dass er die Flasche umdrehen muss, damit er seine Belohnung erhält. Du benötigst drei leere Plastikflaschen und eine Struktur mit einer Stange, an der du die Flaschen befestigen kannst. Der Hund kann selbst herausfinden, wie das System funktioniert.

Interaktives Spielzeug macht Spaß und hat verschiedene Vorteile. Wenn du es an die Fähigkeiten des Hundes anpasst, kann er sich ausgezeichnet unterhalten und du kannst deinen Vierbeiner bei guter Laune halten und die Bindung zu ihm festigen.

Auch interessant