Was tun, wenn bei einem Hund Atemprobleme auftreten?

· 6. Februar 2019
Es gibt viele Hunderassen, die aufgrund von Krankheiten oder genetischen Merkmalen Atemprobleme haben.

Keuchen, Niesen, Atemprobleme, Nasensekret, Husten und Appetitlosigkeit können darauf hindeuten, dass bei Hunden etwas nicht stimmt. Daher müssen diese Symptome überprüft werden, um weitere Probleme zu vermeiden, die zum Tod des Tieres führen könnten.

Es gibt viele Hunderassen, die aufgrund von Krankheiten oder genetischen Merkmalen Atemprobleme haben. Trotzdem sind auch andere Rassen nicht von Atemproblemen befreit, auf die wir vorbereitet sein müssen.

Die Ursachen dafür zu kennen, ist sehr wichtig, wenn wir unserem Haustier helfen wollen.

Was sind die häufigsten Atemprobleme bei Hunden?

Es gibt verschiedene Ursachen, die Atemprobleme von Hunden beeinflussen können. Die vier häufigsten sind:

  • bakterielle Infektionen
  • Virusinfektionen
  • Pilzinfektionen
  • Allergien

Atemwegserkrankungen werden in der Regel durch bakterielle Infektionen verursacht. Doch auch andere Ursachen können zugrunde liegen.

Lesetipp: Hundekrankheiten, die durch schlechte Ernährung verursacht werden

Die häufigsten Symptome von Atemwegserkrankungen bei Hunden sind:

Husten

Dieser kann zu jeder Zeit und bei jeder Rasse auftreten. Der Husten kann manchmal nur ein leichtes Problem sein, jedoch auch auf eine ernstere Krankheit hinweisen.

Wenn der Husten länger als einen Tag anhält, bringst du ihn am besten zum Tierarzt, um dir Klarheit zu verschaffen.

Niesen

Niesen ist meist kein ernstes Problem, doch in manchen Fällen kann es auch zu Blutungen kommen. Wenn dein Hund ungewöhnlich oft niest, lasse ihn tierärztlich untersuchen. 

Appetitlosigkeit

Obwohl eine Atemwegserkrankung nicht mit dem Magen zusammenhängt, fühlt sich dein Haustier schlecht und möglicherweise sehr müde, was den Appetit vermindert.

Du wirst sehen, dass er schwächer ist als gewöhnlich und dass dein Hund weder viel Fressen will, noch Lust zum Spielen hat.

Lesetipp: Reisekrankheit bei Hunden verhindern

Wenn diese Situation länger als einen Tag andauert, zögere nicht, zum Tierarzt zu gehen. Denke daran, dass die Geschwindigkeit, mit der du handelst, das Leben deines Haustieres in vielen Fällen retten kann.

Übermäßiges Keuchen und laufende Nase

Keuchen, eine schnelle Atmung und übermäßiges Nasensekret sind eindeutige Zeichen dafür, dass mit dem Atmungssystem deines Haustieres etwas nicht stimmt.

Dies sind einige der häufigsten Symptome, auch wenn zusätzlich pfeifender Atem, Depressionen oder Lethargie auftreten können. Du weist bereits, dass es von dir abhängt, dein Haustier zu beobachten und auf jede Verhaltensänderung zu reagieren.

Die häufigsten Atemprobleme bei Hunden

  • Erkältungen gehören zu den häufigsten Atemwegserkrankungen. Du solltest deine Fellnase untersuchen lassen, denn es können dadurch ernstere Probleme entstehen.
  • Trockener Husten kann entstehen, wenn sich dein Hund an Orten mit mangelnder Hygiene aufhält. Er kann sich anstecken, du solltest deshalb immer gut auf ihn aufpassen.
  • Staupe ist hoch anstekcende Krankheit, bei der es zu Entzündungen von Lunge, Darm und Gehirn kommt. Normalerweise kommt sie bei Hunden vor, die nicht geimpft sind. Die Ansteckung erfolgt meist über direkten Kontakt mit Exkreten und Sekreten.
  • Asthma ist in der Regel genetisch bedingt. Durch eine Allergie kommt es zum Verschluss der Bronchien und anderen Atemwegsbeschwerden. Wenn keine rechtzeitige Behandlung erfolgt, kann das Tier ersticken.
  • Eine Lungenentzündung führt zu Atemnot, Husten und anderen oben genannten Symptomen. Wenn dies länger als ein paar Stunden dauert, zögere nicht, den Tierarzt aufzusuchen.
  • Eine Tonsillitis (Mandelentzündung) kann auch bei Hunden auftreten. Diese Krankheit kann normalerweise einfach mit Arzneimitteln behandelt werden.

Dies sind die häufigsten Atemprobleme bei Hunden, die sie unabhängig von Alter oder Rasse haben können. Denke daran, dass Impfungen und regelmäßige Besuche beim Tierarzt in der Vorsorge sehr wichtig sind.

  • PetMD. Breathing Difficulties in Dogs.  https://www.petmd.com/dog/conditions/respiratory/c_dg_dyspnea_tachypnea_panting
  • Dogster. Let’s Discuss Dog Breathing Problems. https://www.dogster.com/dog-health-care/dog-breathing-problems