Realität oder Mythos: ein Hundejahr entspricht sieben Menschenjahren

· 7. Mai 2018
Die Regel, dass ein Hundejahr 7 Jahre einer Person entspricht, wurde im letzten Jahrhundert popularisiert. Aber niemand wird als Erfinder dieser Theorie genannt.

Im Laufe unseres Lebens haben wir unzählige Male von vielen Menschen gehört, dass ein Hundejahr sieben Menschenjahren entspricht. Und da wir dies als wahr anerkennen, wiederholen wir diese Information. Woher kommen diese Daten? Auf welchen Beweisen beruhen sie? Heute erzählen wir dir, wie viel Mythos und wie viel Realität hinter diesem Thema steckt.

Warum ist es ein Mythos, dass ein Hundejahr sieben Menschenjahren entspricht?

Ein Hundejahr entspricht sieben Menschenjahren - Labrador

Die Regel, dass ein Hundejahr 7 Jahre einer Person entspricht, wurde im letzten Jahrhundert popularisiert. Aber niemand wird als Erfinder dieser Theorie genannt. Wir stehen ohne Zweifel vor einem Mythos. Lass uns gemeinsam über dieses falsche Axiom argumentieren.

Das Erste, was wir sehen ist, dass der Art und Weise und der Geschwindigkeit des Alterns von Hunden kein einheitlicher Ansatz zugrundeliegen kann, da es eine große Anzahl an Rassen gibt.

Auf der anderen Seite sollten wir nicht immer alles an einem Maβstab messen, denn wir sind nicht das Zentrum der Welt. Hunde und Menschen reifen und altern anders. Der Versuch, diese Prozesse zu vergleichen, ist ein großer Fehler.

Ein Hundejahr entspricht sieben Menschenjahren, zumindest nehmen wir das an, ohne es zu analysieren. Eigentlich ist es ein Mythos unbekannter Herkunft. Die Wahrheit ist, dass die Hunde in Abhängigkeit von ihrer Größe und Rasse wachsen und altern.

Gründe für die Entmystifizierung der 7-zu-1-Regel 

Unter den Gründen, die Information als Mythos zu betrachten, dass ein Hundejahr 7 Menschenjahren entspricht, können wir folgende finden:

  • Hunde erreichen ungefähr ein Jahr nach der Geburt die sexuelle Fruchtbarkeit. Wir erreichen sie offensichtlich nicht mit 7 Jahren.
  • In ihren frühen Jahren können Hunde bis zu 20 Mal schneller altern als Menschen. Dann sinkt diese Geschwindigkeit.
  • Größere Exemplare leben weniger als die kleineren. Der Grund für diesen Unterschied kann nicht genau erklärt werden. Darüber hinaus widerspricht es einer häufigen Tendenz in der Natur: Je kleiner ein Tier, desto weniger Langlebigkeit hat es. Denk an extreme Beispiele, wie die mehr als hundertjährigen Riesenschildkröten und die Mäuse, die hingegen durchschnittlich nur 2 Jahre alt werden.
  • Kleine Hunde wachsen in den ersten Jahren schneller als große, reifen aber langsamer. Seltsamerweise ist ein kleiner Hund mit zwei Jahren älter als ein größerer. Aber mit 5 ist er jünger.

Wie berechnet man das Alter von Hunden in Bezug auf den Menschen?

Um zu versuchen, die Beziehung zwischen Menschen- und Hundejahren zu erklären, geben wir dir einige Beispiele:

  • Zwei Jahre kommen 23 Jahren eines kleinen Hundes gleich. Diese Zahl ist bei gröβeren Tieren auf 20 reduziert.
  • Um den Mythos weiter aufzuheben, 7 Menschenjahre wären 44 für kleine Hunde, 47 für mittelgroβe-, 50 für groβe und 56 für die sehr groβen Hunde.
  • Und, um dich nicht zu überwältigen, nur noch ein weiterer Vergleich: 13 Menschenjahre entsprechen 68 für kleine Hunden, 74 für mittelgroβe-, 82 für groβe und 101 für die sehr groβen Hunde.

Wir müssen uns in jedem Lebensabschnitt unseres Hundes gut um ihn kümmern

Ein Hundejahr entspricht sieben Menschenjahren - älterer Hund

Also, weg mit dem Konzept, dass ein Hundejahr 7 Menschenjahren entspricht, denn das könnte zu falschen Entscheidungen in der Pflege unseres Hundes führen.

Denk vor allem daran, dass das Fortschreiten des Lebens dieser Tiere nicht linear sein kann und dass es sich entsprechend ihrer Größe und Rasse ändert.

Deshalb ist es ideal, den Tierarzt zu konsultieren. Ein qualifizierter Profi wird besser als jeder andere wissen, wie du in jedem Lebensabschnitt deine Haustiere richtig pflegen kannst.

Schließlich hat niemand die Zukunft abgesichert. Deshalb ist es wichtig, unsere vierbeinigen Freunde täglich zu lieben, ohne zu berechnen, wie langlebig sie sind. Wir versichern dir, dass die Haustiere wenig oder nicht am Alter ihrer Besitzer interessiert sind.