Der Vierbeiner Fosberg findet einen neuen Freund!

· 23. Januar 2018
Können Hund und Katze Freunde sein? Unsere heutige Geschichte ist der Beweis dafür.

Können Hund und Katze Freunde sein? Unsere heutige Geschichte ist der Beweis dafür. Bedingungslose Freundschaft kennt keine Arten, Rassen oder Geschlechter, für sie ist nur ein reines Herz wichtig. Wie findet der Vierbeiner Fosberg einen neuen Freund? Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Den neuen Freund von Fosberg nennen wir Rony, doch den richtigen Namen dieser Katze kennen wir nicht, doch das ist in dieser Geschichte unwichtig. Es geht darum, wie der Golden Retriever Fosberg seinen neuen Freund findet.

Die Geschichte von Fosberg und seinem neuen Freund Rony

Fosberg und Rony sind zusammen aufgewachsen….  allerdings war Rony schon fast 5 Jahre alt, als sein Hundefreund ins Haus kam. Eigentlich heißt es immer, dass Hund und Katze Feinde sind, doch bei Fosberg und Rony handelte es sich um Liebe auf den ersten Blick.

Von Anfang an spielten die beiden zusammen und hielten gemeinsam Nickerchen auf dem Sofa – eine wahre Freundschaft entwickelte sich! Im Laufe der Zeit wurde diese Freundschaft immer enger und inniger.

Doch plötzlich…

…veränderte eine sehr traurige Nachricht alles: Bei Rony wurde Schilddrüsenkrebs fetgestellt. Obwohl die Besitzerin Jen Philion alles versuchte, um das Leben ihrer Katze zu retten, doch der Krebs war zu aggressiv und es gab keine Rettung mehr.

Die Katze musste eingeschläfert werden, um sie von Leid zu befreien – eine sehr schwierige Entscheidung, doch in diesem Zustand machte das Leben von Rony keinen Sinn mehr.

Fosbergs Leben ohne Rony

Nach dem Einschläfern von Rony kam Fosberg auf sein Frauchen zugerannt, um seinen geliebten Freund zu begrüßen und mit ihm zu spielen. Doch Rony war nicht mehr da.

Hund und Katze haben einen neuen Freund

Fosberg winselte und weinte, er suchte Rony überall, er konnte einfach nicht verstehen, was passiert war, warum sein Freund nicht mehr da war. Er zog sich in eine Ecke zurück und kam nur ab und zu heraus, um ein bisschen zu trinken. Fosberg konnte und wollte nichts mehr essen.

Tagelang verbrachte er damit, Rony zu suchen, doch ohne Erfolg. Sein Frauchen wusste nicht was tun, um ihren Hund aus dieser Situation zu retten. Sie sprach mit einer Tierärztin, die eine tolle Idee hatte, die Jen noch am selben Tag in die Praxis umsetzte. 

Fosberg bekommt einen neuen Freund

Maxwell, ein schwarzer Kater, sollte Fosberg wieder aus seiner Depression holen. Doch wird ihm dies gelingen?

Hund und Kater beschnupperten sich und näherten sich jeden Tag ein bisschen mehr. Fosberg war erwachsen, doch Maxwell noch ganz klein und nicht an Hundefreunde gewohnt.

Doch jeden Tag kamen sie sich ein bisschen näher und die Freundschaft festigte sich allmählich. Fosberg begann wieder zu fressen und verbrachte viel Zeit mit dem schwarzen Kater. Sie spielten und hielten gemeinsam Nickerchen. 

Nach kurzer Zeit waren sie ganz dicke Freunde! Fosberg hatte seine Lebenslust wieder zurückerlanggt. Er hatte das Leben mit einer Katze an seiner Seite vermisst und war glücklich, einen neuen Freund zu haben.

Dennoch sind wir uns sicher, dass der Hund Fosberg Rony niemals vergessen wird.