Warum ist der Deutsche Schäferhund so ausgeglichen?

· 26. März 2018
Der Deutsche Schäferhund ist eine Rasse, aus den letzten Jahren des 19. Jahrhunderts.

Der Deutsche Schäferhund ist eine intelligente, energische und agile Rasse. Er wird als Schauspieler, Führer, Soldat, Rettungshund und Drogen- oder Sprengstoffsuchhund eingesetzt.

Einer der berühmtesten deutschen Schäferhunde der Welt ist der Charakter der Kommisar Rex-Serie. Rex zeichnete sich durch seine Tapferkeit und seinen Mut, aber auch durch seine Intelligenz und sein gutes Benehmen aus. Er ist ein großartiges Beispiel für den Charakter des Deutschen Schäferhundes. 

Heute gehen wir der Frage nach, warum der Deutsche Schäferhund so ausgeglichen ist.

Herkunft und Genetik

Der Deutsche Schäferhund ist eine Rasse, die in den letzten Jahren des 19. Jahrhunderts auftrat. In Deutschland brauchte man eine starke, energische und intelligente Rasse, um Rinder zu hüten. Man fand ein paar Hunde, die den physischen und psychologischen Eigenschaften entsprachen und kreuzte sie.

Durch diese genetische Selektion erschien nach wenigen Generationen der erste Deutsche Schäferhund. Im Gegensatz zu vielen anderen Rassen hat sich der physische Aspekt nicht durchgesetzt. Die Intelligenz und der Charakter waren sehr wichtige Faktoren beim Kreuzen.

Man suchte nach intelligenten, aber ausgeglichenen Hunden; energischen, aber nicht nervösen. Da ihre Hauptaufgabe darin bestand, Schafe zu hüten, suchte man nach agilen und großen Körpern und Hunden die immer arbeitsbereit sind.

Der deutsche Schäferhund - Schäferhund im Freien

Diese genetische Mischung funktionierte so gut, dass die gleichen Leute, die die Rasse schafften, diese der Regierung als Polizeihunde präsentierten. In der Tat bewiesen sie, dass sie in der Lage waren, diese Aufgabe zu erfüllen, und mehrere Hunde wurden Teil der Ordnungskräfte.

Warum ist der Deutsche Schäferhund so ruhig?

In der Reproduktion des deutschen Schäferhundes gibt es fast von Anfang an zwei Familienlinien: Diensthunde und Hunde für Schönheitswettbewerbe.

In den für die Arbeit gezüchteten Exemplaren haben sich Temperament und Intelligenz durchgesetzt. Die Kriterien, die es den Hunden erlaubten, sich fortzupflanzen, Welpen zu bekommen und somit Gene von Generation zu Generation zu übertragen, basierten auf ihrer Fähigkeit zu arbeiten.

Es ist eine Rasse, bei der seit mehr als einem Jahrhundert die Psychologie des Tieres die wichtigste Bedeutung hat. Der physische Aspekt hat sich in der Familie der Schönheit durchgesetzt. Große Hunde werden gesucht, mit definierten Farben der Rückenlinie, die so charakteristisch für diese Rasse ist.

Der deutsche Schäferhund - Schäferhund spielt mit Ball

Diese beiden Familien werden jedoch auch untereinander gekreuzt. Neben den Hunden, die speziell für Polizei- oder Militäreinheiten gezüchtet wurden, haben diese beiden Familien gemeinsam viele Welpen hervorgebracht. Dies ist einer der Hauptgründe, warum der Schäferhund so ausgewogen ist.

Es werden Hunde mit Merkmalen geboren, die typisch für die zwei Familien sind (Schönheit und Arbeit). Auf der einen Seite sind sie große, schöne Hunde, mit einem beneidenswerten Körper und glänzendem Fell; und auf der anderen Seite haben sie einen weichen Charakter.

Der Deutsche Schäferhund und seine Jobs

Von Anfang an erhielt der Deutsche Schäferhund viel mehr Aufgaben als nur Hirte zu sein. Er arbeitet zusammen mit Strafverfolgungsbehörden als Polizeihund. Aber diese Arbeit ist sehr vielfältig: von Sprengstoff- und Drogensuchhunden bis zu Grenzpolizisten.

Sie beschäftigen sich auch mit der Suche und Rettung von vermissten oder entführten Menschen. Sie arbeiten in militärischen Einheiten und helfen bei der kontrollierten Explosion von Sprengstoff oder bei der Festnahme von Menschen. Sie sind folgsame und intelligente Hunde, die Arbeiten ausführen können, die viel Mut erfordern.

Der deutsche Schäferhund - Schäferhund beim Training

Aber sie sind auch Tiere, die in Städten arbeiten. Sie sind gute Blindenhunde, obwohl diese Arbeit in den letzten Jahren von Labradoren dominiert wurde, die geduldiger sind und weniger Energie haben. Seine Vielseitigkeit ist eine Folge der Ausgewogenheit des Deutschen Schäferhundes.

Wie wir bereits am Anfang dieses Artikels erwähnt haben, sind Schäferhunde großartige Schauspieler. Sie haben an Filmen teilgenommen und die Hauptrolle gespielt. Neben Kommisar Rex, können wir uns an Sam erinnern, eine der liebenswertesten Figuren im Film „I Am Legend“ mit Will Smith; ohne Rin Tin Tin zu vergessen, eine der ersten Serien mit einem Hund.

Der Deutsche Schäferhund ist ein sehr intelligenter und ausgeglichener Hund. Er ist wunderschön, aber er hat auch einen großartigen Charakter. Dies ist möglich dank der Züchtung, die sich auf die Psychologie und nicht auf die Schönheit konzentriert hat. Diese Hunde haben die Bewunderung der Menschen für ihre Qualitäten verdient.