Ursprung der Vögel und ihres Flugs

· 22. Dezember 2018
Möchtest du mit uns den Ursprung der Vögel und ihres Flugs entdecken? Heute reisen wir bis zu den Dinosauriern. Schnall dich gut an!

Der Ursprung der Vögel und ihre evolutionäre Geschichte ist eine der größten Herausforderungen, denen sich Archäologen und Biologen gestellt haben. Möchtest du mehr darüber wissen?

Der Ursprung der Vögel

Heutzutage stimmen die meisten Experten überein, dass der Ursprung der Vögel bei den Dinosauriern zu finden ist. Ganz konkret gesprochen bei einer Gruppe, die man als Coelurosauria kennt. Dort findet man sehr nahe Verwandte der Vögel, wie zum Beispiel den berühmten Velociraptor.

Das erste verlorene Glied in der Kette, das uns den Ursprung der Vögel zeigt, ist der Archaeopteryx, dessen Kennzeichen eine Mischung aus modernen Vögeln und gefiederten Dinosauriern darstellen. 

Dieses Gechöpf hatte einerseits lange Federn und konnte fliegen, andererseits hatte es aber auch scharfe Zähne.

Eine Studie über den Ursprung der Vögel begann zur gleichen Zeit wie Darwins Veröffentlichungen. Ein Jahr nachdem
Über die Entstehung der Arten veröffentlicht wurde, fand man die erste versteinerte Feder.

Ab diesem Zeitpunkt entstanden verschiedene Theorien und es traten neue Verbindungen auf, die den Ursprung der Vögel zu erklären versuchten.

Vogelschwarm

Ursprung der Vögel: Worin gleichen sie den Dinosauriern?

Eines der Merkmale, die Vögel mit Dinosauriern teilen, sind Federn. Auch wenn manche Dinosaurier sehr einfache, faserige Federn hatten, so gab es doch andere, deren Federn fast so komplex wie die unserer heutigen Vögel sind.

Viel stärker ist jedoch die Ähnlichkeit des Skeletts. Der Großteil des Skeletts ähnelt sich bei Dinosauriern und Vögeln, insbesondere, was Springbein und Brustbein angeht.

Es überrascht, dass die fleischfressenden Dinosaurier ähnliche Lungensäcke wie Vögel hatten. Man glaubt sogar, dass viele Dinosaurier wie Vögel schliefen und ihren Kopf unter das Gefieder steckten, um es warm zu halten.

Auch das Verhalten und die Biologie der Dinosaurier gibt uns Tipps über den Ursprung der Vögel. Sowohl Dinosaurier als auch Vögel produzieren ein kalziumreiches Gewebe, aus denen sie die Eierschalen herstellen.

Unser Lesetipp: Fauna der Galapagos-Inseln

Man hat viele versteinerte Dinosaurier beim Brüten ausgebraben. Da die Jungen keine Zähne hatten, nimmt man auch an, dass die Elterntiere das Futter für die Kleinen vorverdauten und dann hochwürgten. Genau dasselbe geschieht auch im Kropf der Vögel.

Dinosaurier Fossil

Wie kam es zum Flug der Vögel?

Wenn der Ursprung der Vögel bei den Dinosauriern zu suchen ist, wie kam es dann zu ihrem Flugvermögen? Man muss dabei bedenken, dass die Flugsaurier keine Dinosaurier waren. Deshalb gibt es zwei Hypothesen.

Die erste besagt, dass die Renndinosaurier begannen, ihre Flügel zu nutzen, um sich auszubalancieren. Die andere behauptet, dass jene Dinosaurier, die auf Bäumen lebten, die Flügel einsetzen, um ihre Sprünge von Ast zu Ast zu unterstützen.

Das bedeutet also, dass die Flügel nicht von Anfang an zum Flug gedacht waren. Zuerst waren es Vorderpfoten, die sie einsetzten, um zu balancieren. Danach dämpften sie einen Fall ab.

Mit der Zeit kam es dann zu einem ersten, kurzen Gleitflug. Nur langsam und durch einen evolutionären Prozess entwickelte sich die Flugfähigkeit.

Lies auch: Wie man ein Distelfink-Küken ernährt

Als die Dinosaurier ausstarben, überlebten einige diese Katastrophe für ihre Spezies. Ihre Nachfolger ermöglichten dann den Ursprung der Vögel. Das ist eine Spezies, die es geschafft hat, sich in allen Ökosystemen der Welt auszubreiten. Ist das nicht wunderbar?

  • Feduccia, A. (1999). The origin and evolution of birds. Yale University Press.