Merkmale des Sumatra-Tigers

Der Sumatra-Tiger lebt auf einer tropischen Insel, die von der durch den Menschen verursachten Abholzung bedroht ist. Der Tiger ist ein echter Überlebenskünstler.
Merkmale des Sumatra-Tigers

Letzte Aktualisierung: 06. Juni 2022

Der Sumatra-Tiger gehört zu den am stärksten gefährdeten Raubkatzen der Welt. Der Verlust seines Lebensraums stellt die größte Bedrohung für dieses schöne, majestätische Tier dar, auch wenn es streng geschützt ist. Zudem besitzt dieser Tiger eigene Merkmale, die ihn einzigartig machen und ihn von den anderen Raubkatzen unterscheiden, die auf der Erde leben.

Wie lebt dieses Raubtier? Was unterscheidet ihn von anderen Tigern? Warum ist er vom Aussterben bedroht? All das und noch viel mehr verraten wir dir im folgenden Artikel.

Mehr zum Thema Was ist ein Raubtier?

Lebensraum und Lebensweise des Sumatra-Tigers

Tief im Dschungel der indonesischen Insel Sumatra lebt ein stattliches Raubtier, das an der Spitze der Nahrungskette steht. Einst war der Sumatra-Tiger auf dieser riesigen tropischen Insel weit verbreitet, doch sein Lebensraum wurde durch menschliche Eingriffe stark verkleinert.

Leider ist der Sumatra-Tiger (Panthera tigris sumatrae) laut der International Union for Conservation of Nature (IUCN) vom Aussterben bedroht (CR).

Schätzungsweise 400 bis 500 Exemplare leben in den indonesischen Nationalparks, vom Tieflanddschungel des Bukit Barisan Selatan Nationalparks bis zu den Bergwäldern des Gunung Leuser Nationalparks.

In diesen Gebieten ist die Zerstörung des Dschungels traurige Realität, obwohl Umweltschutz ausgerufen wurde. Abgesehen vom Verlust des Dschungels wurden in den 2000er Jahren schätzungsweise 66 Tiger von Wilderern getötet, sodass das menschliche Jagdverhalten eine große Bedrohung für diese Raubkatze darstellt.

Mehr zum Thema Wilderei In Botswana 100 Elefanten getötet

Merkmale des Sumatra-Tigers

Das Wichtigste an dieser Unterart des Tigers ist, dass er seine eigenen Merkmale hat, die ihn von den Festlandtigern unterscheiden. Zu ihnen gehören die folgenden Charakteristika:

  • Sumatra-Tiger sind die kleinste Unterart des Tigers, die es auf der Welt gibt. Dadurch können sie sich leichter durch den dichten Dschungel bewegen, der ihr Lebensraum ist.
  • Ihre charakteristischen vertikalen Streifen sind etwas zahlreicher und breiter als bei den kontinentalen Tigern.
  • Ihre Backenbärte sind ausgeprägter als bei anderen Tigern. Dieser Unterschied ist besonders bei den Männchen auffällig.
  • Trotz alledem ist ihr wahrscheinlich markantestes Merkmal eine Membran zwischen den Zehen. Diese Membran macht sie zu ausgezeichneten Schwimmern – eine Fähigkeit, die sie nutzen, um ihre Beute auf dem Land ins Wasser zu treiben.
  • Was das Gewicht und die Maße angeht, so messen die Männchen durchschnittlich 2,30 Meter vom Kopf bis zum Schwanz und wiegen etwa 120 Kilogramm. Die Weibchen hingegen messen 2,20 Meter und wiegen im Durchschnitt 90 Kilogramm.

All diese besonderen Merkmale sind die Folge eines Anpassungsprozesses, der, wenn auch langsam, bis heute noch stattfindet. Da der Sumatra-Tiger auf einer Insel lebt – isoliert von anderen Tigern – kann er leicht von anderen kontinentalen Arten unterschieden werden.

Lebensweise und Ernährung

Der Sumatra-Tiger ist vor allem ein Fleischfresser. Diese Raubkatzen sind Einzelgänger, die nachts jagen und sich heimlich an ihre Beute heranpirschen, bevor sie sie schließlich von hinten oder von der Seite angreifen. Ihr scharfes Gehör und ihr gutes Sehvermögen machen sie zu furchteinflößenden Raubtieren.

Wie andere Katzen haben die männlichen Exemplare Angewohnheit, ihr Revier durch Kratzen und Duftmarkierungen zu markieren. So stellen sie sicher, dass sie keine Konkurrenten haben, obwohl die Weibchen ohne Probleme kommen und gehen können.

Ihre bevorzugte Beute sind normalerweise Wildschweine und Hirsche, aber manchmal jagen sie auch Vögel, Fische oder sogar größere und tödlichere Tiere wie Krokodile oder Nashörner. Nichts entgeht den Krallen dieser Raubkatzen!

Fortpflanzung

Der Sumatra-Tiger ist in der Lage, sich zu jeder Zeit des Jahres fortzupflanzen. Die Trächtigkeit dauert etwa 103 Tage, nach denen die Weibchen einen Wurf von 2 bis 4 Jungtieren zur Welt bringen. Die Jungen werden in Höhlen aufgezogen, aus denen sie aber erst im Alter von einem Monat herauskommen. Danach verbringen sie die ersten zwei Jahre mit ihren Müttern, bevor sie unabhängig werden und ein Leben als Einzelgänger beginnen.

Womöglich auch interessant für dich Was haben Katzen und Tiger gemeinsam

Schutz des Sumatra-Tigers

Die einzigartigen Merkmale dieser Unterart – und die Tatsache, dass sie in ihrer natürlichen Umgebung stark gefährdet ist – machen diese Katze zu einer Priorität in den Schutzprogrammen.

Der Sumatra-Tiger ist der einzige lebende Vertreter der Tiger-Unterarten, die einst auf den indonesischen Inseln lebten, wie z. B. der Java-Tiger oder Bali-Tiger. Aus diesem Grund – und weil man davon ausgeht, dass der Sumatra-Tiger kurz davor steht, eine neue Art zu werden – ist der Schutz dieser Raubkatze wichtig.

Auf der Insel Sumatra wird leider sehr stark abgeholzt, um Zucker-, Gummi- und Palmölplantagen anzulegen. Infolgedessen verlieren Sumatra-Tiger ihren Lebensraum. Nach den neusten Daten, die einen Verlust von 40 % in den letzten 40 Jahren zeigen, ist ihre Population deutlich rückläufig.

Tiger brauchen zum Überleben einen Lebensraum von vielen Quadratkilometern Dschungel, was heute nur noch in Nationalparks möglich ist

Merkmale des Sumatra-Tigers

Wie du vielleicht bemerkt hast, ist der Sumatra-Tiger eine Unterart des Tigers mit einzigartigen Merkmalen. Durch die Zerstörung des Dschungels ist er äußerst bedroht, sodass er einfach Gegenstand von Schutzprogrammen sein muss. Wir können es uns einfach nicht leisten, dass die Artenvielfalt noch kleiner wird.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Diese neun Katzen können ordentlich zubeissen
Deine Tiere
Lies auch diesen Artikel bei Deine Tiere
Diese neun Katzen können ordentlich zubeissen

Unsere Liste der Katzen mit den stärksten Bissen im Tierreich ist beachtlich, und du kannst einige von ihnen hier kennenlernen.



  • Linkie, M. (2008, 30 junio). The IUCN Red List – Sumatran Tiger. IUCN Red List of Threatened Species. https://www.iucnredlist.org/species/15966/5334836
  • Wibisono, H. T., & Pusparini, W. (2010). Sumatran tiger (Panthera tigris sumatrae): A review of conservation status. Integrative Zoology, 5(4), 313-323.
  • Esmeralda, P. M. (2004). Manual de crianza artificial del tigre de bengala (Panthera tigris tigris) en el Zoológico Guadalajara.