Warum hat mein Kaninchen ein hängendes Ohr?

Ein hängendes Ohr bei Kaninchen kann verschiedene Ursachen haben. Der häufigste Grund ist eine Mittelohrentzündung. Dies ist ein Problem, das behandelt werden muss.
Warum hat mein Kaninchen ein hängendes Ohr?
Samuel Sanchez

Geprüft und freigegeben von der Biologe Samuel Sanchez.

Geschrieben von Laura Morales Negrin

Letzte Aktualisierung: 21. Dezember 2022

Eines der körperlichen Merkmale, die uns an Kaninchen auffallen, sind ihre großen Ohren. Darum nennen wir sie auch liebevoll „Langohr“. Bei den meisten Kaninchen stehen sie aufrecht, aber aus bestimmten Gründen kann eines oder beide Ohren abgesenkt sein. In diesen Fällen ist es wichtig, den Grund für hängende Ohren bei Kaninchen zu kennen.

Jede der Ursachen für diesen Zustand erfordert den aufmerksamen Blick eines Tierarztes, der die erforderlichen Maßnahmen zur Behandlung in die Wege leiten kann. Wenn das Problem nicht ernst genommen wird, kann es weit über das körperliche Merkmal eines hängenden Ohres hinausgehen. Lies weiter, um mehr über das Thema zu erfahren.

Welche Symptome zeigt ein krankes Kaninchen?

Um eine Krankheit bei einem Haustier festzustellen, muss es von einem Tierarzt untersucht werden, der die entsprechenden Tests durchführt. Bei Kaninchen gibt es allerdings bestimmte Krankheitssymptome oder Beschwerden, die den Besitzern signalisieren, dass etwas mit der Gesundheit des Tieres nicht stimmt. Einige davon sind die folgenden:

  • Mangelnder Appetit: Wenn das Tier nicht mehr so viel frisst wie gewöhnlich (oder direkt aufhört zu fressen), könnte es unter Schmerzen oder einer Krankheit leiden.
  • Veränderungen im Atemrhythmus: Ein weiteres Symptom für ein krankes Kaninchen ist, dass es Schwierigkeiten hat, normal zu atmen oder dass es anfängt, zu hyperventilieren, also sehr schnell zu atmen.
  • Abnormale Temperatur: Zum Beispiel Fieber oder Unterkühlung.
  • Hängende Ohren bei Kaninchen: Ein abgesenktes Ohr (oder beide) ist ein Anzeichen für eine Krankheit.
  • Mangelnde Bewegung und Dynamik: Wenn das Tier krank ist, sinkt sein Energiehaushalt und es wirkt sehr lethargisch.
  • Mangelnde Kontrolle beim Stuhlgang: Sowohl Verstopfung als auch Durchfall sind Anzeichen für ein Ungleichgewicht im Körper des Tieres.
  • Hautanomalien: Wunden, Beulen, blaue Flecken, Kratzer oder Ekzeme gehören zu den Anomalien.
  • Rote Augen: Zusätzlich kommt es zum Tränenfluss und Produktion von eitrigem Sekret.
  • Beine werden nicht benutzt: Ein weiteres Symptom, das darauf hinweist, dass es einem Kaninchen nicht gut geht, ist, wenn es vermeidet, eines oder mehrere seiner Beine auf den Boden zu stellen.

Da hängende Ohren bei Kaninchen zu den Anzeichen gehören, die auf eine Krankheit des Tieres hinweisen, ist es wichtig, die möglichen Ursachen für dieses Problem herauszufinden. Wir gehen im Folgenden näher darauf ein.

Warum hat mein Kaninchen ein hängendes Ohr?

Ursachen für hängende Ohren bei Kaninchen

Wenn ein Kaninchen hängende Ohren hat, gibt es nicht nur einen Grund dafür. Daher ist es wichtig, Experten aufzusuchen, die feststellen, was die Ursache sein könnte:

  1. Ringelflechte: Experten sagen, dass die Ringelflechte bei Kaninchen sehr häufig vorkommt. Es handelt sich um eine Krankheit, die durch einen Fadenpilz namens Trichophyton mentagrophytes verursacht wird, der in seiner granulierten Form häufiger als Krankheitsursache auftritt. Diese Krankheit beeinträchtigt die Gesundheit der Ohren des Tieres, und du brauchst Antimykotika, um sie zu behandeln.
  2. Mittelohrentzündung: Die Entzündung des Mittelohrs ist in der Regel der häufigste Grund für hängende Ohren bei Kaninchen.
  3. Shope-Sarkom: Das Shope-Papillomavirus ist ein Säugetiertumor-Virus, das eine Knötchenbildung zwischen den Schichten der Lederhaut auslöst, wobei die Haut an den Extremitäten und Ohren davon besonders betroffen ist.

Andere Ursachen für hängende Ohren bei Kaninchen

Neben den oben genannten Krankheiten, die in der Regel zu den häufigsten Ursachen für hängende Ohren bei Kaninchen gehören, gibt es noch andere Möglichkeiten. Das Ohr bei Kaninchen ist besonders empfindlich, daher können folgende Umstände zu Problemen führen:

  • Ein Schlagtrauma
  • Falscher Umgang mit dem Tier
  • Unwillkürliche Zuckungen

All dies kann zu einer Faserverletzung oder einer Hautwunde führen, die dem Kaninchen Schmerzen verursacht. Darum wird das Tier vermeiden, ein Ohr (oder beide Ohren) anzuheben. Wie du dir vorstellen kannst, ist auch das in jedem Fall ein Grund, den Tierarzt aufzusuchen.

Arten von Mittelohrentzündungen bei Kaninchen

Da Mittelohrentzündungen eine der häufigsten Ursachen für hängende Ohren bei Kaninchen sind, ist es ratsam, mehr über diese Krankheit zu erfahren. Dazu musst du zunächst einmal wissen, dass fast jede Infektion, die vom Gehörgang ausgeht, als „Otitis“ bezeichnet wird. Es ist wichtig, die gängigsten Ursachen zu kennen:

Bakterielle Infektionen

Viele verschiedene Bakterien können Infektionen in den Ohren eines Kaninchens verursachen, aber unter ihnen sticht das Stäbchenbakterium Pasteurella multocida besonders hervor. In der Regel sind auch andere Bereiche des Tieres davon betroffen, z. B. der Rachen und die Nase.

Pilze bei Kaninchen

Wenn du die Ohren der Tiere trocken und sauber hältst, verhinderst du, dass Pilze darin wachsen. Feuchtigkeit und hohe Temperaturen begünstigen ihr Auftreten, deshalb muss in regnerischen Perioden oder bei Hitze besonders umsichtig mit den Ohren der Tiere umgegangen werden.

Milben in den Ohren von Kaninchen

Weitere Ursachen für Mittelohrentzündungen (und damit für hängende Ohren bei Kaninchen) sind Milben. Die häufigste ist die sogenannte Psoroptes cuniculi. Sie befällt die Ohrmuschel und verursacht Hautschuppen, die aushärten, was zu Schorfbildung führt.

Der Schorf erzeugt beim Kaninchen Juckreiz. Dieses kratzt sich, um ihn zu lindern und verletzt sich dabei selbst. Um die Auswirkungen von Ohrmilben zu behandeln, werden in der Regel Avermectine eingesetzt.

Fremdkörperinfektionen

Große, abstehende Ohren können als „Auffangbehälter“ für kleine Fremdkörper wie Blätter oder Aststücke dienen. Wenn du die Ohrhöhlen des Kaninchens regelmäßig reinigst, kannst du dabei das Innere der Ohren überprüfen und die Fremdkörper entfernen.

Wenn bei einem Kaninchen Fremdkörper in die Ohren gelangen und nicht entfernt werden, entzündet sich der Bereich. Außerdem leidet das Tier unter Juckreiz, Schmerzen und großem Unbehagen.

Allergien bei Kaninchen

Futter- oder Umweltallergien können ebenfalls Mittelohrentzündungen und das Herabhängen eines oder beider Ohren des Kaninchens verursachen. Normalerweise treten die Symptome auch an anderen Körperstellen des Tieres auf.

Dieser Artikel könnte auch interessant sein: 12 Anzeichen, dass dein Kaninchen krank ist

Anzeichen, die bei hängenden Ohren beachtet werden sollten

Wenn du bemerkst, dass ein Kaninchen hängende Ohren hat, solltest du sofort versuchen, ihm zu helfen. Dieses Symptom ist jedoch nicht das einzige, das auftritt. Es gibt noch andere wichtige Symptome, die du beachten solltest:

  • Gerötete Ohren
  • Kopfschütteln
  • Ständiges Kratzen
  • Zitternde Ohren
  • Appetitlosigkeit
  • Ohrensekrete
  • Geneigtes Köpfchen
  • Verlust des Gleichgewichts und mangelnde Koordination (Ataxie).
Warum hat mein Kaninchen ein hängendes Ohr?

Alle diese klinischen Anzeichen deuten darauf hin, dass du unverzüglich einen Tierarzt aufsuchen musst. Kaninchen sind sehr empfindliche Lebewesen, also verliere keine Zeit, wenn du eines dieser Anzeichen bei deinem Tier bemerkst.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Tipps für die Ernährung von Zwergkaninchen
Deine Tiere
Lies auch diesen Artikel bei Deine Tiere
Tipps für die Ernährung von Zwergkaninchen

Als Besitzer von Zwergkaninchen sollte man vor allem auf die richtige Ernährung achten. Hier erfährst du auch, was man auf keinem Fall füttern darf...




Die Inhalte von Deine Tiere sind nur zu Informationszwecken gedacht. Sie sind kein Ersatz für eine professionelle Diagnose, Beratung oder Behandlung. Wenn Sie Bedenken oder Fragen haben, konsultieren Sie am besten einen Fachmann Ihres Vertrauens.