5 ausgestorbene Katzenarten

28. Februar 2019
Die Felidae-Familie bewohnt diesen Planeten seit Millionen von Jahren und erstreckt sich über verschiedene Kontinente.

Neben der Verantwortung des Menschen für das Aussterben einiger Katzenarten verschwanden andere aufgrund von Veränderungen in den Ökosystemen des Planeten.

Die Felidae-Familie bewohnt diesen Planeten seit Millionen von Jahren und erstreckt sich über verschiedene Kontinente.

Aus unterschiedlichen Gründen gibt es von vielen Katzenarten nur einige fossile Überreste. Heute geben wir dir Details über fünf ausgestorbene Katzenarten.

Lerne einige der ausgestorbenen Katzenarten kennen

Großkatzen, Katzen und die inzwischen verschwundenen Machairodontinae (Säbelzahnkatzen) entwickelten sich auf allen Kontinenten, mit Ausnahme von Ozeanien und der Antarktis.

Viele dieser Katzenarten starben aufgrund von Veränderungen in den Ökosystemen oder der Ankunft des Menschen in ihren Lebensräumen aus.

Lesetipp: Die vom Aussterben bedrohte Fischkatze

Auch heute sind viele Tierarten vom Aussterben bedrocht, darunter befinden sich auch Katzen. Meist ist der Mensch dafür verantwortlich. 

Panthera blytheae

Dieses fleischfressende Säugetier (das du im Beitragsbild bewundern kannst) ist dem aktuellen Schneeleoparden sehr ähnlich. Es handelte sich um die älteste Rasse der Panthera-Unterfamilie. Die im Himalaya gefundenen Fossilien sind etwa sechs Millionen Jahre alt.

Die Entdeckung seiner sterblichen Überreste in einer abgelegenen Region Tibets bestätigt die Theorie, dass sich Großkatzen in Zentralasien und nicht auf dem afrikanischen Kontinent entwickelt haben.

Es wird geschätzt, dass dieses Tier die tibetische Hochebene gemeinsam mit den Vorfahren von Antilopen und Schafen bewohnte, von denen es sich ernährte.

Erfahre mehr über ausgestorbene Katzenarten, die verschiedene Kontinente bewohnten und deren Verschwinden zum Teil vom Menschen verursacht wurde.

Amerikanischer Löwe

Diese Katze, die als amerikanischer Löwe bekannt ist, gilt als die größte, die je lebte. Sie lebte während des Pleistozäns und breitete sich dann in ganz Amerika aus.

Mit mehr als drei Metern Länge und über 250 Kilogramm Gewicht wird vermutet, dass sie insbesondere Pferde und Mammute im Rudel jagte.

Amerikanischer_Löwe

Die Ursachen für das Aussterben des Panthera leo atrox müssen im Klimawandel gesucht werden. Sein Verschwinden fällt mit dem Ende der letzten Eiszeit zusammen. Dieser Löwe wurde übrigens auch von prähistorischen Menschen gejagt.

Kaplöwe

Der Kaplöwe ​​war die größte Katze, die bis Ende 1860 im südlichen Afrika lebte. Die größten Exemplare waren über drei Meter groß.

Er zeichnete sich durch eine dunkle Mähne aus, die den Bereich der Schultern und des Bauches erreichte. Er hatte auch einen charakteristischen schwarzen Fleck hinter jedem Ohr.

Kaplöwe

Da er nicht in Rudeln jagte oder eine bestimmte Beute bevorzugte, wurde er mit der Ankunft englischer und niederländischer Kolonisten im 17. Jahrhundert zu einer Bedrohung für Vieh und Menschen.

Diese Tatsache bestimmte sein Aussterben zusammen mit der Jagd sowie der wachsenden Nahrungsmittelknappheit.

Smilodon

Die sogenannten Säbelzahntiger umfassten tatsächlich drei ausgestorbene Katzenarten.

Diese Tiere lebten in ganz Amerika zwischen dem Pliozän und dem Pleistozän. Sie zeichneten sich durch die Größe ihrer Eckzähne aus, die aus ihrem Kiefer ragten.

Säbelzahntieger

Lesetipp: Eine Kamera nahm in Russland eine vom Aussterben bedrohte Katze auf

Es wird angenommen, dass die größten Exemplare von Smilodonen etwa 300 Kilogramm wogen. Und wieder scheint die Ursache des Aussterbens mit dem Klimawandel, vor allem aber mit dem Auftreten der menschlichen Spezies in Verbindung zu stehen.

Europäischer Jaguar

Der Europäische Jaguar bewohnte diese Welt vor etwa 1,5 Millionen Jahren, im späten Pliozän sowie im frühen Pleistozän.

Europäischer-Jaguar

Es handelt sich um die älteste bekannte Art der Großkatzen auf dem alten Kontinent. Man geht jedoch davon aus, dass ihr Ursprung in Afrika liegt. 

Der europäische Jaguar war größer als der südamerikanische. Es wird vermutet, dass diese Tierart nach der Ankunft von Löwen und Leoparden in Europa ausstarb.