5 ruhige Hunderassen

· 30. März 2019
Möchtest du einen Hund mit ruhigem Charakter adoptieren? Es gibt einige sehr interessante ruhige Hunderassen, die dir angenehme Gesellschaft leisten werden.

Möchtest du einen Hund mit ruhigem Charakter adoptieren? Es gibt einige sehr interessante ruhige Hunderassen, die dir angenehme Gesellschaft leisten werden.

Du musst sie nicht ständig beschäftigen oder spazieren führen und auch nicht lautes Bellen ertragen, denn wie gesagt, handelt es sich um sehr ruhige Hunderassen, die von Natur aus einen gutmütigen Charakter haben. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Warum Hunde bellen

Bestimmte Hunderassen sind von Natur aus ruhiger, während andere  gerne und viel bellen. Es gibt auch Umweltfaktoren, die zum Bellen beitragen.

Hunde können Tiere, die sie draußen sehen, anbellen, während andere aus Langeweile bellen, um Aufmerksamkeit zu bekommen oder aus Angst.

Lesetipp: Die Hunde, die am meisten bellen

Tatsächlich benötigen alle Hunde geistige Stimulation. Auch körperliche Aktivität und menschliche Interaktionen sind wichtig, um sie glücklich zu halten. So bellen sie auch nicht unnötig.

Das individuelle Temperament beeinflusst jedoch auch, ob Hunde übermäßig bellen. Manche sind schon damit zufrieden, ihre Umgebung zu beobachten und Zeit mit ihrem Besitzer zu verbringen.

Aber andere müssen immer im Mittelpunkt stehen und bellen, um Aufmerksamkeit zu bekommen.

Wir stellen dir anschließend einige sehr ruhige Hunderassen vor, wobei natürlich der individuelle Charakter jedes Einzelexemplars nicht vergessen werden darf. 

Ruhige Hunderassen

Zwar kann man Hunden beibringen, keinen Lärm zu machen. Doch es gibt viele Hunderassen, die von Natur aus sehr ruhig sind und selten bellen. Wir haben einige dieser Rassen für dich aufgelistet:

Der Mops

Eine der ruhigsten Hunderassen ist der Mops. In der Tat ist der Mops ein freundlicher und sanfter Begleithund. Der American Kennel Club beschreibt die Persönlichkeit dieser Rasse als temperamentvoll und charmant.

Der Mops ist aus vielen Gründen eine bekannte Rasse. Er liebt Futter und Nickerchen. Außerdem ist es ein sehr sanfter Hund.

Mops

Ein Mops bellt nur, wenn er sich extrem bedroht fühlt oder sehr hungrig ist. Außerdem wird sein spielerisches Bellen aufgrund seines korpulenten Körpers normalerweise durch ein schweres Atmen ersetzt.

Die Deutsche Dogge

Ruhige Hunderassen müssen nicht klein sein. Trotz ihrer Größe gilt die Deutsche Dogge als eine der ruhigsten Hunderassen, die es gibt.

Diese Hunde müssen aufgrund ihrer imposanten Größe und ihres großen Gewichts niemandem ihre Dominanz beweisen. Darüber hinaus sind sie eine der intelligentesten Hunderassen.

Deutsche-Dogge

Ihr Erscheinungsbild wehrt jede Bedrohung ab. Das laute Bellen dieses ruhigen und liebevollen Hundes hört man nur selten.

Ruhige Hunderassen: Bernhardiner

Der Bernhardiner ist eine der bezauberndsten und beliebtesten Rassen der Welt. Trotz ihrer Größe sind diese Hunde sehr ruhig und friedlich. Der Bernhardiner ist immer auf der Suche nach neuen Freunden und Abenteuern. Er ist einer der freundlichsten Hunde, die es gibt.

Bernhardiner

Der Bernhardiner ist eine sehr gesellige und ruhige Rasse, die gut mit der ganzen Familie auskommt und besonders kindgerecht ist.

Diese Hunde sind groß, aber nicht bedrohlich. Sie halten von Fremden Abstand. Obwohl ihre Größe möglicherweise nicht ideal für die Umgebung einer Wohnung ist, gehören sie zu den ruhigsten Hunderassen der Welt.

Shar-Pei

Der Shar-Pei ist ein beliebtes Haustier. Diese Hunderasse wurde im alten China zum Schutz und als Wachhund verwendet. Selbst wenn es sich um eine Rasse handelt, die zum Schutz der Besitzer und ihrer Häuser verwendet wird, bellen sie nie ohne Grund.

Shar-Pei

Lesetipp: Chinesische Hunderassen

Der Shar-Pei ist sehr anhänglich, er hält sich aber von Fremden fern. Er ist ein ruhiger und selbstbewusster Hund, der ein intuitives Verständnis für seinen Besitzer oder seine Familie zu entwickeln scheint. Der Shar-Pei ist auch unabhängig und hat einen starken Willen.

Ruhige Hunderassen: Collie

Der Collie ist nicht nur einer der ruhigsten Hunde, sondern auch einer der intelligentesten. Diese Hunde eignen sich hervorragend als ruhige Begleiter.

Obwohl die Collies voller Energie sind und Platz zum Laufen und Spielen benötigen, sind sie extrem freundlich. Sie sind leicht trainierbar, was bedeutet, dass sie sehr gehorsam sind.

Ruhige Hunderassen - Collie

Ein gut erzogener Collie ist süß, freundlich und sanft. Er ist ein Familienhund und beteiligt sich gern an allen Haushaltsaktivitäten. Der Collie ist besonders kinderlieb, spielt gerne und kümmert sich auf schützende Weise um die Kleinsten der Familie.