Was die Hunderasse über dein Date verrät

Die Wahl der Hunderasse verrät einiges über die Bezugsperson. Erfahre heute mehr über dieses Thema.
Was die Hunderasse über dein Date verrät

Letzte Aktualisierung: 11. Juni 2022

Du hast vielleicht schon beobachtet, dass Haustiere oft ihren Bezugspersonen ähnlich sehen. Sie passen auch ihr Verhalten an und beeinflussen sich gegenseitig. Außerdem spielt das Persönlichkeitsprofil des Hundehalters bei der Wahl der Hunderasse eine wichtige Rolle. Du solltest zwar keine voreiligen Schlüsse ziehen, doch die Rasse des Hundes kann in vielen Fällen Interessantes über die Bezugsperson verraten.

Wenn du eine Person kennenlernst, die einen Hund hat, oder wenn du bereits einen glücklichen Hundebesitzer datest, kannst du anhand der Hunderasse einiges über den Charakter des Hundebesitzer herausfinden.

Sieht der Hundebesitzer seinem Hund tatsächlich ähnlich?

Neue Menschen zu treffen, ist immer spannend, weil man verschiedene Persönlichkeiten mit unterschiedlichen Interessen und Lebensstilen kennenlernt. In einer florierenden online Dating-Welt sagt das Profil viel über die Person am anderen Ende aus. Das Kennenlernen war noch nie so einfach und spannend wie übers Internet, beispielsweise über die beliebteste Partnerbörse. Wenn du tierliebende Menschen suchst und mit Hundebesitzern Kontakt aufnimmst, kannst du einiges über ihre Persönlichkeit herausfinden, wenn du die Rasse ihres Hundes kennst.

Forschungen von Zoopsychologen zeigen, dass sich Besitzer und ihre Hunde ähnlich sind, und mit ein wenig Wissen über die Hunderassen kannst du dem zustimmen. Forscher konnten nachweisen, dass Hunde und ihre Bezugsperson in vielen Fällen auch bestimmte Persönlichkeitsmerkmale teilen. So gab William J. Chopik mehr als 1.600 Hundebesitzern einen Fragebogen, um ihre Persönlichkeit und die ihrer Hunde zu bestimmen. Die Ergebnisse haben beispielsweise gezeigt, dass Besitzer von Jack Russells aktive Menschen sind, die gerne draußen Zeit verbringen. Die Bezugspersonen von Bulldoggen sind im Vergleich dazu ruhiger und führen einen weniger energischen Lebensstil.

Die Wahl der Hunderasse verrät viel über die Persönlichkeit eines Menschen.

Was dir die Hunderasse über eine Person verraten kann

Jede Hunderasse hat unterschiedliche Persönlichkeitsmerkmale, die Rückschlüsse auf die Persönlichkeit ihres Besitzers ziehen lassen. Wir analysieren anschließend, einige Rassen und wie sie ihre Bezugspersonen definieren.

Samojede: freundliche Hunderasse

Der mittelgroße Samojede sticht nicht nur durch sein schönes weißes Fell hervor, er ist auch einer der freundlichsten Hunde. Seine Schönheit zieht viele Menschen an,  diese Hunderasse gilt jedoch auch als stur und schwer erziehbar. Du kannst davon ableiten, dass auch ihre Besitzer sehr freundlich, jedoch stur sind. Es könnte ein Glückstag sein, wenn du eine Person mit einem Samojede kennenlernst, denn in der Regel sind diese Menschen freundlich und ihre Beharrlichkeit oder Eigensinnigkeit muss nicht unbedingt negativ sein.

Samojede - eine nordische Hunderasse

Amerikanischer Staffordshire Terrier

Diese Hunderasse ist relativ selten und kann einen aggressiven Eindruck machen. Dies ist jedoch nur dann der Fall, wenn er von seinem Besitzer zur Aggression erzogen wird. Der Amerikanische Staffordshire Terrier ist ausgesprochen freundlich und ein guter Begleiter von Kindern, da er sehr beschützend ist. Wenn du eine Person mit einem Staffordshire kennenlernst, handelt es sich vermutlich um einen Familienmenschen, der sehr freundlich und beschützend ist.

Berner Sennenhund: gutmütige und freundliche Hunderasse

Der Berner Sennenhund ist für sein gutmütiges, ausgeglichenes Temperament bekannt. Er ist seiner Bezugsperson gegenüber sehr anhänglich und liebt die Natur. Wenn du diese Persönlichkeitsmerkmale auf den Besitzer überträgst, stehst du vor einer freundlichen, ruhigen, jedoch gleichzeitig aktiven Person, die sehr naturverbunden ist.

“Das Band mit einem treuen Hund ist ewig, wie Bindungen zwischen Lebewesen dieser Erde überhaupt nur sein können.”

Konrad Lorenz

Berner Sennenhund: gutmütige und freundliche Hunderasse

Die Wissenschaft hat bewiesen, dass die Beziehung zwischen Mensch und Hund sehr tiefgehend sein kann. Der beste Freund des Menschen ist deshalb auch ein guter Anhaltspunkt, um mehr über den Hundebesitzer zu erfahren. Welche Hunderasse hast du selbst? Kannst du bestimmte Persönlichkeitsmerkmale beobachten, die ihr beide teilt? Wer hat sich an wen angepasst?

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
5 verschiedene Persönlichkeitstypen bei Hunden
Deine Tiere
Lies auch diesen Artikel bei Deine Tiere
5 verschiedene Persönlichkeitstypen bei Hunden

In unserem Artikel erfährst du mehr über den Charakter deiner Fellnase. Lies weiter, um mehr über die verschiedenen Persönlichkeitstypen zu erfahre...