Wie du den Sommer mit deinem Hund genießen kannst

Du kannst mit deinem Hund nicht nur an den Strand gehen, sondern auch aufs Land oder in Parks. Außerdem kannst du mit ihm Restaurants besuchen, die eine Terrasse haben oder Hundesport mit ihm betreiben.
Wie du den Sommer mit deinem Hund genießen kannst

Letzte Aktualisierung: 31. August 2021

Wir alle lieben es, an heißen Tagen nach draußen zu gehen, um Aktivitäten wie Spazierengehen, Gymnastik zu machen, zu schwimmen oder einfach nur die frische Luft zu genießen. Und dein Hund tut das auch! In diesem Artikel findest du einige Tipps, wie du das warme Wetter und den Sommer mit deinem Hund genießen kannst.

Tipps um den Sommer mit deinem Hund zu genießen

Wer sagt denn, dass Haustiere keinen Urlaub brauchen? Auch sie müssen bei schönem Wetter nach draußen! Im Sommer gehen viele Menschen mit ihren Hunden gerne länger spazieren, bleiben länger im Park oder machen sogar einen Ausflug. Lies weiter, um einige Tipps und Aktivitäten kennenzulernen, mit denen du das warme Wetter und den Sommer mit deinem Hund genießen kannst.

1. Gehe im Sommer mit deinem Hund an den Strand

Es gibt immer mehr haustierfreundliche Strände. Sie sind ein großartiger Ort, an dem du eine schöne Zeit mit deinem Hund verbringen kannst. Allerdings solltest du hier natürlich stets die geltenden Verhaltensregeln beachten und deinen Hund an die Leine nehmen.

Außerdem musst du darauf achten, wie viel Zeit dein Hund beim Spielen oder Ruhen verbringt, ihn nicht in der Mittagszeit ausführen und ihm viel zu trinken geben, damit er keinen Hitzschlag bekommt. Behalte deinen Hund immer im Auge, wenn du mit ihm am Strand unterwegs bist. Wenn du nach Hause kommst, solltest du den Sand, der sich in seinen Ohren verfangen hat, auswaschen, um Infektionen zu vermeiden.

Den Sommer mit deinem Hund genießen - am Strand

2. Wähle Restaurants mit Terrasse

Eine weitere gute Möglichkeit ist, mit deinem Hund in die Stadt zu fahren und Orte aufzusuchen, an denen Hunde erlaubt sind. Wenn du das machen willst, sollte dein Hund sehr ruhig und gut erzogen sein. Daher sollte er nicht zu den Hunden gehören, die jeden, andere Hunde, Tauben oder Schmetterlinge anbellen. Denn du willst die anderen Menschen in deiner Umgebung nicht verärgern.

Jede Bar oder jedes Café mit einer Terrasse ist der perfekte Ort, um dich im Sommer mit deinem Hund zu entspannen. Manche Lokale bieten sogar ein spezielles Menü für Haustiere an und viele stellen zumindest einen Wassernapf zur Verfügung

3. Gehe im Sommer mit deinem Hund in den Bergen wandern

Aber um den Sommer mit deinem Hund zu genießen, musst du nicht unbedingt an die Küste fahren. Wenn du lieber auf dem Land oder in den Bergen Urlaub machst, kann dein Hund mitkommen! Das ist die perfekte Möglichkeit, um gemeinsam Sport zu treiben.

Wandern ist eine gute Möglichkeit. Dabei kannst du die freie Natur genießen und die Bindung zwischen dir und deinem Hund verbessern. Allerdings solltest du nicht vergessen, deinen Hund an der Leine und mit einem Geschirr zu führen. Außerdem solltest du dich nicht an Orte begeben, die du nicht gut kennst, die Mittagsstunden meiden und regelmäßige Trinkpausen einlegen.

4. Spaziergänge im Park

Wenn du dich dafür entscheidest, in der Stadt zu bleiben, kannst du immer in einem Park spazieren gehen. Hier kannst du die Grünflächen in der Nähe deines Wohnorts genießen. Einige haben sogar ausgewiesene Bereiche für Haustiere.

Den Sommer mit deinem Hund genießen - im Park

Die beste Zeit, um mit deinem Hund in den Park zu gehen, sind die ersten Morgenstunden oder die späteren Abendstunden, wenn die Temperaturen kühler sind. Du kannst mit einem Ball, einer Frisbee-Scheibe oder einem Stock Fangen spielen. Dieser Ort eignet sich auch hervorragend, um deinen Hund zu trainieren und ihn mit anderen Menschen und Tieren in Kontakt zu kommen zu lassen.

5. Mache im Sommer mit deinem Hund Hundesport

Canicross ist eine der besten Möglichkeiten, um den Sommer mit deinem Hund zu genießen. Insbesondere wenn du eine der folgenden Rassen hast: Border Collie, Labrador Retriever, Airedale Terrier, Jack Russell Terrier oder Magyar Vizsla.

Eine weitere unterhaltsame Aktivität, die du sowohl professionell als auch als Amateur betreiben kannst, ist Bikejöring. Dabei fährst du auf einem Fahrrad, während dein Hund dir folgt. Dein Hund sollte mindestens eineinhalb Jahre alt und in guter körperlicher Verfassung sein.

Wie du siehst, kannst du einen wunderbaren Sommer mit deinem Hund verbringen, wenn du die richtigen Orte und Aktivitäten auswählst. Achte darauf, wie dein Hund auf Bewegung, fremde Menschen oder längere Spaziergänge als gewöhnlich reagiert. Auf diese Weise kannst du gemeinsam mit deinem Hund trainieren und aktiv sein.

Es könnte dich interessieren ...
Hunderassen, die besonders unter Hitze leiden
Deine TiereLies auch diesen Artikel bei Deine Tiere
Hunderassen, die besonders unter Hitze leiden

Manche Menschen reagieren empfindlicher auf Hitze als andere. Hunde auch. Erfahre heute, welche Hunderassen das sind und wie du sie schützen kannst...