So verhinderst du, dass dein Hund beißt

23. Juni 2018
Wenn ein Hund beißt oder es versucht, geschieht dies, weil er Angst hat und es seine Form ist, sich selbst zu verteidigen.

Unsere vierbeinigen Freunde zeichnen sich nicht nur durch ihre Loyalität gegenüber Menschen aus, sie können nicht nur bellen, sondern auch beißen, was zum Teil sehr unangenehme Folgen haben kann. Doch wie kannst du verhindern, dass dein Hund beißt?

Warum ein Hund beißt

Wenn ein Hund beißt oder es versucht, geschieht dies, weil er Angst hat und sich verteidigen möchte, ganz unabhängig von seiner Größe oder Rasse. Natürlich ist der Schaden bei größeren, starken Hunden schlimmer.

Auch bei als „potentiell gefährlich“ eingestuften Hunderassen ist in den meisten Fällen der Besitzer für das aggressive Verhalten verantwortlich, denn das Tier wurde nicht richtig erzogen.

Das Umfeld, die Behandlung, die Sozialisierung und das Training sind für das Verhalten eines Hundes grundlegend. Ein Hund beißt oft dann, wenn hier Fehler gemacht werden. Nicht nur das Tier selbst muss richtig trainiert werden, auch die Hundehalter benötigen eine entsprechende Ausbildung!

Fakten über Hunde und Hundebisse

Dein Hund beißt - Welpe nagt an Schuh

Hundebisse sind kein kleines Problem. Deshalb ist es wichtig, sie mit einer korrekten Ausbildung, sowohl der Hunde als auch der Hundehalter, zu vermeiden.

Den Statistiken der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind folgende Daten zu entnehmen:

  • Die Todesraten durch Hundebisse sind in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen höher. Der Grund ist eine unzureichende oder nicht vorhandene medizinische Versorgung.
  • Kinder sind die Hauptopfer. Sie sind ernsthaft gefährdet, Kopf- oder Nackenverletzungen zu erleiden.
  • 50% der durch Tiere verursachten Verletzungen bei Reisenden werden von beißenden Hunden verursacht.

Wie kannst du verhindern, dass dein Hund beißt?

Und was können wir tun, um zu verhindern, dass unser Hund beißt? Nun, viele Dinge. Zum Beispiel, wenn er ein Welpe ist, musst du ihm beibringen, nicht zu beißen, wenn er spielt.

Es ist normal für junge Hunde, ihr Maul zu benutzen, um ihre Umgebung zu erkunden und an allem zu nagen.

Aber du musst deinem Wuschel beibringen, dass er damit Schaden anrichtet und dies nicht erlaubt ist. Wie das geht? Beobachte, was ein anderer Welpe tut, wenn er gebissen wird: Er beschwert sich über den Schmerz, den er fühlt.

Also, wenn dein Hund sanft an dir knabbert und plötzlich aufgeregt wird und dir einen stärkeren Biss gibt, lass ihn wissen, dass es weh tut. Schrei „Auuua!!!“ und hör auf zu spielen. Es ist der beste Weg für ein Tier, zu verstehen, dass es andere durch Beißen verletzt.

Eine angemessene Erziehung und Sozialisierung sind wichtig, damit Hunde nicht aggressiv werden

Grundlegend ist die richtige Sozialisierung, damit der Hund nicht beißt oder andere aggressive Verhaltensweisen an den Tag legt. Natürlich ist auch die richtige, liebevolle Behandlung von größter Bedeutung.

Ein Welpe, der in einer freundlichen Umgebung und in Kontakt mit anderen Tieren und Menschen aufwächst, wird zu einem furchtlosen, ausgewogenen Hund heranwachsen. Es ist unwahrscheinlich, dass er beißt.

Zu Aggressivität kommt es meist bei Hunden, die

  • körperliche Bestrafungen erhalten,
  • angekettet, isoliert oder die ganze Zeit draußen sind oder
  • extrem vermenschlicht werden.

Was du wissen solltest, um zu verhindern, dass dein Hund beißt

Hund hat versucht zu beißen

Wir müssen Hunde nicht nur erziehen und sozialisieren, wir müssen auch den richtigen Umgang mit ihnen erlernen. In diesem Sinne ist es grundlegend:

  • die Körpersprache des Hundes zu kennen, um die Zeichen zu identifizieren, die auf einen möglichen Angriff hinweisen können,
  • zu wissen, wie man mit unbekannten Tieren umgeht, die aggressiv sein können,
  • Kindern zu erklären, wie sie ihre vierbeinigen Freunde behandeln sollen. Denk daran, dass du sie nicht mit dem Hund allein lassen solltest, besonders dann nicht, wenn sie sehr klein sind.

Auf diese Weise vermeidest du viele unangenehme Situationen, die dazu führen könnten, dass dein Hund beißt.