Rezept für Hunde: Joghurt- und Erdnussbutter-Pralinen

Verwöhne deinen Hund zur Abwechslung einmal mit einer proteinhaltigen Spezialität. Dein Vierbeiner wird das Rezept lieben!
Rezept für Hunde: Joghurt- und Erdnussbutter-Pralinen

Letzte Aktualisierung: 16. Januar 2022

Wenn du deinen Hund einmal auf eine ganz besondere Weise verwöhnen möchtest, empfehlen wir dir, ein süßes Törtchen zuzubereiten, von dem kein Krümel übrigbleiben wird: Joghurt- und Erdnussbutter-Pralinen.

Obwohl es ungewöhnlich erscheinen mag, lieben Hunde Erdnussbutter. Im Gegensatz zu Katzen, deren Zunge keine Geschmacksknospen hat, um Süßes zu erkennen, sind Hunde dazu in der Lage. Aber es scheint nicht die Süße zu sein, die die Hunde an diesem hausgemachten Leckerli verlockt.

Erdnussbutter enthält Salz und Hunde werden von diesem Mineral nicht so angezogen wie Menschen. Der Geschmackssinn des Tieres ist für diese spezifische Wahrnehmung nicht ausgelegt. Denn Hunde ernähren sich auf natürliche Weise hauptsächlich von Fleisch, das kein Natriumchlorid enthält.

Auch das im Fleisch enthaltene Fett scheint nicht dafür verantwortlich zu sein, dass sich ein Hund davon angezogen fühlt. Denn obwohl Hunde Fett lieben, ist es tierischen Ursprungs und nicht pflanzlich.

Vielleicht interessiert dich auch folgender Artikel: Was ist das beste Futter für meinen Hund?

Rezept für Hunde: Frozen Yogurt und Erdnussbutter-Pralinen

Warum lieben Hunde Erdnussbutter?

Was ist also dafür verantwortlich, dass unsere Hunde Erdnussbutter lieben? Die „verdächtige“ Zutat scheint hier das Protein zu sein.

Tatsächlich wurde Erdnussbutter von einem Arzt hergestellt. Er beabsichtigte, ein leicht verdauliches proteinhaltiges Produkt für seine Patienten zu kreieren.

Du musst dir nicht den Kopf darüber zerbrechen, wie viel dein Hund von diesem Produkt frisst. Eine proteinreiche Ernährung hilft deinem Welpen, Fell- und Hautzellen zu ersetzen, was bei Hunden kontinuierlich abläuft. Ein gesundes Fell ist immer ein Spiegelbild einer proteinreichen Ernährung, während ein stumpfes Fell ein Zeichen dafür ist, dass der Welpe mehr davon in seiner Ernährung braucht.

Aber eine proteinreiche Kost hilft deinem Vierbeiner nicht nur dabei, gut auszusehen. Es ist auch wichtig für sein Immunsystem. Wenn du mit dem Gedanken spielst, Züchter zu werden, weißt du, dass du den Proteingehalt in der Ernährung erhöhen musst, dass Hunde aktiv und gesund bleiben.

Neben Fleisch ist es für Hunde nicht leicht, eine reichhaltige Quelle an leicht verdaulichem Protein zu finden. Die meisten vegetarischen Lebensmittel enthalten Proteine vom Typ Stärke, die nicht leicht aufgenommen werden können. Erdnussbutter stellt hier die Ausnahme dar, da das darin enthaltene Protein leicht zu assimilieren ist. Das gilt nicht nur für uns Menschen, sondern auch für unsere Fellnasen.

Viele Tierärzte empfehlen, bestimmte Hundespielzeuge mit etwas Erdnussbutter zu bestreichen. Hunde spielen gerne und das Spiel stellt eine starke Bindung zwischen Besitzern und Haustieren her. Mit der Zugabe von Erdnussbutter können wir unsere Vierbeiner zusätzlich auf unterhaltsame Weise verwöhnen.

Lies auch diesen Artikel zum Thema: Vegane Ernährung für Hunde: Ist das gesund?

Rezept für Pralinen mit Joghurt und Erdnussbutter

Hund isst Schokolade

Zutatenliste

Für die Pralinen:

  • 1/2 Tasse Weizenmehl (nimm eine andere Getreidesorte, wenn dein Hund auf Weizen empfindlich reagiert)
  • 1 Esslöffel Backpulver
  • 1/3 Tasse Pflanzenöl
  • 1/3 Tasse ungesüßtes Apfelmus
  • 1 Ei
  • 2 Esslöffel Honig

Für das Topping:

  • 3 Esslöffel griechischer Joghurt (kann auch durch Naturjoghurt ersetzt werden)
  • 1/2 Esslöffel cremige Erdnussbutter

Vorbereitung:

  • 1. Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Bereite sechs Standard-Muffinförmchen vor. Diese können entweder aus Wachspapier sein oder mit Kochspray (fettarmes Sprühöl) besprüht werden.
  • 2. In einer mittelgroßen Schüssel Mehl und Backpulver mischen. Füge Pflanzenöl, Apfelmus, Ei und Honig hinzu und mische die Zutaten vorsichtig, bis alles gut miteinander vermengt ist. Fülle die gleiche Menge der Mischung in jedes der sechs vorbereiteten Förmchen und backe sie zwischen 10 und 15 Minuten. Mache dazu am besten die Stäbchenprobe. Wenn du merkst, dass sie nach 15 Minuten noch feucht sind, lasse sie weitere fünf Minuten im Rohr. Lasse alle Pralinen abkühlen, bevor du sie mit dem Topping bestreichst und servierst.
  • 3. Für das Topping Joghurt und Erdnussbutter verrühren, bis beide Zutaten gut miteinander verbunden sind. Sobald du eine homogene Mischung erreicht hast, verteile sie vor dem Servieren auf jeden einzelnen Törtchen. Die Pralinen kannst du anschließend bis zu drei Tage im Kühlschrank aufbewahren.
Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Rezepte für Hundesalate
Deine Tiere
Lies auch diesen Artikel bei Deine Tiere
Rezepte für Hundesalate

In unserem Beitrag teilen wir sechs verschiedene Rezepte für Hundesalate mit dir, damit du deinem Vierbeiner etwas gesunde Abwechslung schenken kan...