Ein uruguayischer Rennfahrer flog durch die Luft, um das Leben eines Hundes zu retten

23. Mai 2018
Bei einem der Sprünge traf der Pilot in der Mitte der Strecke auf einen Welpen.

Die Nachrichten von einem uruguayischen Rennfahrer, in der zweiten Phase der internationalen Meisterschaft CODASUR, in Bolivien, wurden in den sozialen Netzwerken verbreitet. Der uruguayische Rennfahrer Fernando Zuasnabar ist berühmt für sein Manöver, mit dem er das Leben eines Hundes rettete. Dieser überquerte die Straße während eines Rennens und der Rennfahrer versuchte sein Leben zu retten.

Bei einem der Sprünge traf der Pilot in der Mitte der Strecke auf einen Welpen. Das Glück, der Zufall oder die Sachkenntnis des Rennfahrers versicherten, dass das Auto ein Tausendstel einer Sekunde, bevor es mit dem Tier kollidierte in der Luft war.

Augenblicke später waren Mitglieder der Organisation und der Polizei dabei, das Tier von der Route zu entfernen.

Was tun, wenn mein Hund angefahren wurde?

Wenn wir irgendwann unser Haustier hinken sehen, oder es einige seiner Körperteile schleift, oder sie gelähmt sind, wenn sein Fell an einer Stelle fehlt weil es über den Boden gezogen wurden, oder es Fett oder Öl in den Wunden oder auf der Haut hat, hat es höchstwarscheinlich einen Unfall erlitten und wir müssen versuchen sein Leben zu retten.

Der richtige Weg zu handeln ist, das Tier in einer Bergungsposition zu halten. Dafür legen wir es auf seine rechte Seite und hüllen es in eine Decke. Ihm Wärme zu geben ist sehr wichtig. Darüber hinaus müssen wir schnell handeln, aber die Ruhe bewahren.

Sobald wir es bedeckt und konditioniert haben, ist es notwendig, es schnell zum nächsten Tierarzt zu bringen. Eine radiologische Untersuchung ist unerlässlich, um sicher zu wissen, welche Zonen betroffen sind.

Erste Hilfe, um einem Hund das Leben zu retten

Wenn wir etwas tun wollen, um dem angefahrenen Tier zu helfen, können wir mit einem sauberen Tuch, Verbandmull oder Watte Druck auf die blutende Stelle ausüben und versuchen, die Blutung zu stoppen.

Das Abbinden der Glieder sollte nur als letzte Maßnahme durchgeführt werden und nur für ein paar Minuten (nie mehr als 15) angewendet werden, mit Stoffstreifen und nicht mit Plastikschläuchen oder Seilen. Um dies zu tun, kannst du einen Stift oder einen Stock in den Knoten stecken und mehrere Male umdrehen, um den Stoff des Verbandes festzuziehen, bis die Blutung aufhört und so sein Leben zu retten.

Für den Fall, dass ein Knochen gebrochen ist, werden wir ihn mit Hilfe einer Schiene immobilisieren.

Wenn die Blutung schwach ist, sollte Verbandmull oder ein sauberes Tuch auf die Wunde gelegt werden. Dann solltest du es kräftig andrücken, damit das Blut gerinnt. Dies ist wichtig, um das Leben eines Hundes zu retten.

Wenn die aufgetretene Wunde groß und das Blut auf Höhe der Beine hellrot ist, musst du die Arteria brachialis in den vorderen und die Oberschenkelschlagader in den hinteren Beinen zudrücken.

Es kann sein, dass eine Vene betroffen ist. Das Blut wird eine dunkelrote Farbe haben. Wenn dies geschieht, sollte das Glied 5 cm von der Wunde entfernt in Richtung der Extremität der Gliedmaße abgebunden werden, bis die Blutung stoppt.

Der Spaziergang mit dem Hund

Wir wissen nie, was während eines Spaziergangs passieren kann oder während wir mit unserem Hund trainieren. Verletzungen oder Unfälle können jederzeit passieren. Daher wäre es für alle Eigentümer sinnvoll, Grundkenntnisse in Erster Hilfe zu haben.

Wenn während des Spaziergangs unser Haustier ein Missgeschick hat, verletzt wird und aufgrund eines Schnitts oder Bisses eines anderen Hundes stark blutet, ist es wichtig, ihm einen Maulkorb anzulegen.

Ein verletztes Tier kann, obwohl es uns normamlerweise vertraut, gewalttätig werden und sogar seinen Besitzer beißen.

Die Gefahren auf der Straße

Das Leben eines Hundes zu retten

Ein Hund neigt dazu, von Natur aus loszulaufen, entweder um zu spielen, oder ein Auto, eine Katze usw. zu jagen. Wir müssen uns bewusst sein, wie gefährlich es ist, wenn ein Hund durch die Straßen läuft, in denen Fahrzeuge mit voller Geschwindigkeit fahren.

Es ist wichtig, vom ersten Moment an unser Haustier so zu trainieren, dass es bei den Spaziergängen neben uns herläuft. Auf diese Weise werden wir einen möglichen Unfall und im schlimmsten Fall seinen Tod verhindern.

Auch interessant