„Das geheime Leben der Haustiere“, ein sehenswerter Film

Ein Film, der die Streiche unserer Haustiere, die sie machen, wenn sie allein zu Hause sind, mit Humor beschreibt.

Hast du dich schon einmal gefragt, was deine geliebten Haustiere tun, wenn du nicht zu Hause bist? So beginnt der Trailer des Films „Das geheime Leben der Haustiere„. Ein Film, der die Streiche unserer Haustiere, die sie machen, wenn sie allein zu Hause sind, mit Humor beschreibt.

Worum geht es im Film „Das geheime Leben der Haustiere“?

Der Film „Das geheime Leben der Haustiere“ ist lustig und originell. Es geht um einen Hund namens Max, der zu Hause mit seinen Besitzern, die er als Familie sieht, glücklich ist. Doch plötzlich bröckelt seine Welt, wenn sie einen anderen Hund namens Duke mit nach Hause bringen. Er bekommt nun einen Teil der Liebe und Aufmerksamkeit, die Max bisher ganz für sich hatte.

Zwischen ihnen beginnt eine Rivalität, die urkomische Situationen schafft, die vor lauter Lachen zu Muskelkater führen werden.

Diese Rivalität, die für Max immer mehr an Bedeutung gewinnt, tritt bald in den Hintergrund, wenn er lernt, dass ein ausgesetztes Kaninchen aus Wut eine Armee bildet, um all die Tiere zu zerstören, die ein glückliches zu Hause bei ihren Besitzern haben.

Jetzt hat Max keine andere Wahl, als sich mit Duke zu verbünden, um diesen Kampf zu gewinnen. Vorher trugen beide eine Schlacht gegeneinander aus, aber jetzt müssen sie sich verbünden, um den Krieg zu gewinnen.

Was lehrt uns dieser Film über unsere Haustiere?

Offensichtlich ist „Das geheime Leben der Haustiere“ ein fantastischer Film, der uns eine Seite unserer Haustiere zeigt, die eigentlich unmöglich ist. Es gibt jedoch viele Dinge, die wir dank dieses Films von unseren Tieren lernen können.

  • Die Wahrnehmung, die sie von uns haben. Unsere Tiere lieben uns, aber sie sehen uns auch als ihre Vorgesetzten. Sie möchten, dass wir glücklich sind und wollen keine Probleme schaffen. Obwohl die Katze, die das Hühnchen und den Kuchen aus dem Kühlschrank frisst, seinem Besitzer einige Schwierigkeiten zu geben scheint.
  • Sie passen sich uns an. Wie oft hast du Hunde gesehen, die sehr aktiv sind, aber mit Menschen leben die sehr ruhig sind? Hunde haben die Fähigkeit sich ihrer Umgebung und den Menschen mit denen sie leben, anzupassen. Wie der Pudel im Film, der sehr fein aussieht, mit seinem extravaganten Haarschnitt, der wenn sein Besitzer nicht da ist die Musik von Mozart zu Heavy Metal ändert.
  • Sie haben ihre eigene Persönlichkeit. Jedes Tier hat seine eigene Persönlichkeit und obwohl sie sich uns anpassen, gibt es Dinge, die sie mögen und die sie nicht mögen. Wir beobachteten, wie Max den schönen neuen Hund nicht mag, dem Pudel die Musik seines Besitzers nicht gefällt, die Katze ihr langweiliges Trockenfutter durch Hühnchen ersetzt …
  • Sie brauchen unsere Liebe. Wenn du es möchtest, dann ist es in Ordnung, ein neues Haustier nach Hause zu bringen. Achte aber immer darauf, dass dein anderes Haustier sich nicht vertrieben oder ersetzt fühlt. Sicherlich hast du genug Liebe für beide. Behandle sie mit Fairness, sodass beide geliebt werden und glücklich sind.
  • Das Aussetzen hat Konsequenzen. Snowball, der Kriegerhase, war voller Hass, weil er verlassen wurde. Es ist unwahrscheinlich, dass Streuner einen Krieg wie in diesem Fall organisieren, aber das Aussetzen verursacht psychische Störungen und Angst vor Menschen, die manchmal irreparabel sein können, und die Angst kann sich in Aggressivität verwandeln.

 „Das geheime Leben der Haustiere“ ist ein großartiger Film, hat Rekorde gebrochen und Millionen von Menschen zum Lachen gebracht. Er übermittelt auch ein Bild von spaβigen und lustigen Haustieren, das bestimmt dafür gesorgt hat, dass mehr als ein Zuschauer einen tierischen Freund zu Hause haben möchte. Willst du auch ein wenig lachen? Hier ist der Trailer, der dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.

Kategorien: Aktualität Tags:
Auch interessant