Wie sorgt man für einen Wellensittich?

· 15. Februar 2018
Der Wellensittich ist Gesellschaft gewohnt, deshalb solltest du dir überlegen, ein Pärchen zu haben, damit sich der Vogel nicht alleine fühlt. 

In der Liste der beliebtesten Haustiere steht der Wellensittich an dritter Stelle! Seine Gesellschaft wird von vielen geliebt und man kann ihn sogar trainieren.

Ein Wellensittich ist nicht teuer, doch er benötigt ausreichend Aufmerksamkeit und Pflege, damit er sich wohl fühlt. Was genau zu tun ist, erfährst du in unserem heutigen Artikel.

Es geht heute um den richtigen Käfig, die beste Umgewbung und eine gesunde Ernährung dieses unterhaltsamen Vogels. 

Wissenswertes über Wellensittiche

Ein Wellensittich erlangt ein Durchschnittsalter von 11 Jahren. Es handelt sich um ein ideales Haustier, das sich perfekt in das Familienleben integrieren kann. Man kann ihm sogar verschiedene Wörter beibringen!

Sein Ursprungsland ist Australien, wo es Scharen davon gibt. Der Wellensittich ist Gesellschaft gewohnt, deshalb solltest du dir überlegen, ein Pärchen zu haben, damit sich der Vogel nicht alleine fühlt.

Wie pflegt man einen Wellensittich? 

  • Die Wahl des Käfigs

Der Wellensittich fliegt gerne horizontal, deshalb sollte der Käfig mindestens 70 cm lang und 40 cm breit sein. So hat er Platz zum Spielen, was er sehr genießt. Wellensittich

Der Käfig muss rechteckig sein. Wellensittiche sind Vögel, die in Angstsituationen Zuflucht in Ecken suchen. Wenn du einen runden Käfig kaufst, verlieren sie ihren Zufluchtsort.

Vergiss nicht, dass der Vogel alle 15-20 Minuten defäkiert. Aus diesem Grund ist es ratsam, nach einem Käfig mit einem doppelten Boden zu suchen. Auf diese Weise ist die Reinigung leichter und das Tier wird dabei nicht gestört.

  • Das Käfiginnere

Ein Napf, Trinker und ein Pickstein für den Vogel, um seinen Schnabel und seine Krallen zu schärfen, sind die grundlegenden Elemente, die ein Wellensittich braucht. Sicherheit und Komfort sollten immer an erster Stelle stehen.

Zu empfehlen sind nach oben offene Näpfe und Kunststoffbehälter, die einfach gereinigt werden können.

Darüber hinaus ist es gut, Querstäbe in den Käfig einzubauen, auf denen der Vogel sitzen und seine Beine trainieren kann. Es empfehlen sich natürliche Materialien wie Holz.

Spielzeug in verschiedenen Größen und Farben und eine Badewanne stimulieren das Haustier. Der Wellensittich kühlt sich gerne ab und macht sich im Wasser sauber. Vergiss nicht, das Wasser jeden Tag zu wechseln!

  • Der ideale Platz

Wichtig ist die Wahl des Ortes, an den der Käfig gestellt wird. Es sollte ausreichend Licht vorhanden sein, doch die direkte Sonneneinstrahlung wird nicht empfohlen. 

Vermeide Räume, in denen plötzliche Temperaturschwankungen oder Durchzug entstehen können. Die Küche oder ein Ort neben offenen Fenstern und Türen sind nicht geeignet. Der Standort des Käfigs sollte nicht ständig geändert werden.

  • Hygiene

Der Käfig muss täglich gereinigt werden. Den Boden mit den Überresten von Essen und Abfall entnehmen. Einmal wöchentlich den Käfig mit Wasser oder sehr milder Seife säubern. Verwende auf keinen Fall toxische Produkte!

Du solltest die Stäbe nach einiger Zeit wechseln und auf die Hygiene der Fress- und Trinkbehälter achten.

Noch ein interessanter Artikel: Teneriffa eröffnet das luxuriöseste Hotel für Hunde und Katzen in Europa

  • Nahrung

Das Futter sollte vielseitig sein: Eine Mischung aus Samen, Obst und Gemüse ist ideal. Der Wellensittich liebt frischen, gewaschenen und getrockneten Salat. Er liebt auch Früchte, wie Äpfel.Wellensittich

Konsultiere den Tierarzt bezüglich der besten Diät für deinen Wellensittich. Beachte jedoch, dass Lebensmittel wie Kartoffeln, Avocados und Petersilie für die Gesundheit des Tieres schädlich sein können.

  • Die beste Umgebung für den Wellensittich

Sobald du entschieden hast, wo du den Käfig hinstellen möchtest und sich dein Wellensittich wohl fühlt, musst du die Umgebung zum Schlafen vorbereiten. Der Käfig wird mit einem Tuch bedeckt, und man lässt einen Spalt offen um Sauerstoff einzulassen.

Lasse den Vogel auch frei im Zimmer fliegen, vergiss jedoch nicht, zuerst die Fenster zu schließen! Beachte jedoch, dass dabei das Zimmer schmutzig werden kann.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Autoreise mit Hund: Tipps und Tricks

  • Auf seine Gesundheit achten

Wie bei jedem Haustier muss auch die Gesundheit dieses Vogels gepflegt werden. Dazu ist es wichtig, sich über mögliche Verhaltensveränderungen oder andere Anzeichen zu informieren.

  • Fortpflanzung

Es wird empfohlen, dass der Wellensittich mit anderen seiner Art zusammenlebt. Du kannst zwei Männchen oder ein Männchen und ein Weibchen im selben Käfig halten. Zwei Weibchen im gleichen Käfig vertragen sich jedoch nicht gut!

Lesetipp: Wie stellst du fest ob dein Hund Fieber hat?

Es ist auβerdem ratsam, die Flügel oder Krallen von einem Fachmann schneiden zu lassen und dies nicht selbst zu tun.