Die acht gefährlichsten Spinnen der Welt

Diese Tiere gehören nicht wirklich zu den Lieblingen der Menschen. In unserem Artikel berichten wir dir über die gefährlichsten Spinnen der Welt. Gänsehaut-Alarm!
Die acht gefährlichsten Spinnen der Welt

Letzte Aktualisierung: 02. Juli 2021

Spinnen sind nicht jedermanns Sache. Oft teilen sich hier die Geschmäcker: man liebt sie oder man hasst sie. Manche Menschen haben sogar unkontrollierbare Angst vor ihr. Das nennt man dann Arachnophobie. Und das auch nicht ohne Grund, denn es gibt einige, die dich schon mit einem kleinen Biss töten können. Würdest du gerne mehr über die gefährlichsten Spinnen der Welt erfahren?

Die gefährlichsten Spinnen, die es gibt

Viele dieser Spezies teilen vermutlich nicht deinen Lebensraum. Doch du solltest dich über sie informieren, fallst du reist oder sie aus sonstigen Gründen deinen Weg kreuzen. Dies ist unsere Liste der gefährlichsten Spinnen der Welt:

Feldwinkelspinne

Der Biss dieser Spinne kann das Gewebe um die Wunde herum töten. Er wird dich nicht umbringen, doch wenn du den Biss nicht behandeln lässt, dann kann er tödliche Konsequenzen haben.

Das offensichtlichste Symptom dieses Bisses sind unterbrochene Kopfschmerzen. Der Schmerz kommt und geht, doch normale Medikamente wirken nicht. Ein weiteres Merkmal ist, dass du dein Leben lang eine Narbe vom Biss tragen wirst. Deshalb ist die Feldwinkelspinne Teil unserer Liste der acht gefährlichsten Spinnen.

Ammen-Dornfinger

Auch dieser Biss ist zumindest für den Menschen nicht tödlich, doch er zerstört die Zellen um die Wunde. Es handelt sich um ein sehr diskretes Tier, dessen Biss höchst unangenehme Zeichen auf der Haut des Menschen hinterlässt.

Riesenvogelspinne

Schon allein des Namens wegens kannst du dir die Ausmaße dieser Spinne vorstellen. Die Gefahren, die sie birgt, sind allerdings noch größer. Sie ist zwar auch nicht tödlich, doch besitzt sie so viel Gift, dass sie dir großen Schaden zufügen kann.

 Sie kann kleine Vögel verspeisen, also mit diesem kleinen Spinnentier ist wirklicht nicht gut zu scherzen. Vorsicht, falls du einer begegnest!
die gefährlichsten Spinnen

Wolfspinne

Diese Spinne existiert in verschiedenen Formen in unterschiedlichen Teilen der Welt. Sie ist braun oder schwarz. Normalerweise verursacht ihr Biss eine schwere Infektion, die sich verschlimmern kann, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt wird.

Wolfspinnen sind natürliche Jäger und können ihre Beute schnell und grausam töten. Daher auch ihr Name. Zweifellos zählt sie zu einer der gefährlichsten Spinnen der Welt.

Rotrückenspinne

Auch sie gehört zu den gefährlichsten Spinnen der Welt. Man findet sie in Australien und sie hat eine rote Markierung auf dem Rücken. Ihr Biss ist tödlich und man muss vorsichtig sein, da sie nicht nur auf dem Land, sondern auch in den Städten lebt.

Zu den Symptomen des Bisses dieser Spinne gehören Erbrechen, Muskel- und Gelenkschmerzen und fortschreitende Lähmung.

Mausspinne

Diese Spinnenart ist sehr anpassungsfähig, weswegen man sie an verschiedenen Orten der Welt und in verschiedenen Ökosystemen vorfindet. Sie haben mehr als genügend Gift, um einen Menschen zu töten. Dieses ist hochwirksam und beeinträchtigt das Nervensystem sehr schnell.

Es handelt sich um eine der gefährlichsten Spinnen der Welt, denn gegen ihren Biss gibt es weder Gegengift noch Heilung. Außerdem kann man sie überall vorfinden.

Sydney-Trichternetzspinne

Sie lebt hauptsächlich in Australien, genaugenommen in der Stadt Sydney. Die Symptome des Bisses machen sich schnell bemerkbar, weswegen man sie leicht behandeln kann. Wenn allerdings nicht schnell gehandelt wird, dann kann ihr Biss tödlich sein.

Brasilianische Wanderspinne

Wie ihr Name schon verrät, kommt sie aus Brasilien, doch es gibt sie heutzutage in ganz Südamerika. Eines ihrer Nervengifte kann den Tod hervorrufen. Man kennt sie auch unter dem Namen Bananenspinne.

Dies war unser Bericht über die acht gefährlichsten Spinnen der Welt. Nimm dich in Acht vor ihnen!