Was fressen Wasserschildkröten?

Die Beleuchtung des Aquariums ist ein wichtiger Faktor bei der Fütterung von Wasserschildkröten, denn sie regt ihren Appetit und die Verdauung an.
Was fressen Wasserschildkröten?

Letzte Aktualisierung: 10. Dezember 2021

Schildkröten zeichnen sich durch einen harten Panzer aus, der sie vor Raubtieren schützt. Außerdem besiedeln sie sowohl das Wasser als auch das Land, und so gelingt es ihnen gut, neue Lebensräume zu erobern. Dank ihres charismatischen und eigentümlichen Aussehens werden Wasserschildkröten oft als Haustiere adoptiert, deshalb ist es wichtig, über ihre Fressgewohnheiten und Pflege Bescheid zu wissen.

Bedenke, dass diese Reptilien eine ziemlich lange Lebensdauer haben. Wenn du dich entschlossen hast, eine Schildkröte zu adoptieren, dann lies diesen Artikel, um zu erfahren, was Wasserschildkröten fressen und wie du sie am besten fütterst.

Was brauchen Wasserschildkröten?

Wasserschildkröten verbringen nicht ihr ganzes Leben im Wasser, sondern nutzen auch das Land, um sich zu sonnen. Deshalb sollten sie ein tiefes Aquarium haben, das Zugang zu einem Sonnenplatz hat. Das ist wichtig, denn wie andere Reptilien sind sie auf UVB-Licht angewiesen, um Vitamin D zu produzieren und Kalzium zu verstoffwechseln.

Außerdem sind diese Tiere ektotherm, das heißt, ihre Umgebung muss eine Wärmequelle haben. Deshalb sollte die Wassertemperatur nicht unter 20 Grad Celsius sinken, sonst könnten sie Probleme bekommen. Je nachdem, wo du wohnst, kann es sein, dass du einen zusätzlichen Heizer brauchst, um die Bedürfnisse deines Tieres zu erfüllen.

Schließlich solltest du bedenken, dass die Wasserqualität einer der wichtigsten Faktoren für Wassertiere ist. Jeder Schmutz im Wasser kann zu gesundheitlichen Problemen führen. Deshalb sollte ein guter Filter nicht fehlen, um das Aquarium länger sauber zu halten. Außerdem hilft das auch bei der Fütterung der Schildkröten, denn das Futter, das du ihnen gibst, kann ihren Lebensraum noch schmutziger machen.

Wasserschildkröten

Was fressen Wasserschildkröten?

Wasserschildkröten sind Reptilien mit einer sehr abwechslungsreichen omnivoren Ernährung. Die Art der Nahrung ändert sich jedoch je nach Alter, und in einigen Fällen müssen sie mit bestimmten Nahrungsmitteln gefüttert werden, um ihre Entwicklung zu unterstützen. Im Allgemeinen wird für diese Lebewesen je nach Lebensstadium folgende Ernährung empfohlen:

  • Junge Schildkröten: Sie sollten mit eiweißreichem Futter (für Fleischfresser) wie Schnecken, Würmern, Grillen, Mehlwürmern, Wattwürmern, Fischen und Krustentieren gefüttert werden. Manche Halter füttern auch andere Futtersorten wie Rindfleisch oder gekochtes Hühnchen, was nicht schlecht ist, aber der Lebensraum wird schneller schmutzig.
  • Ausgewachsene Schildkröten: Ausgewachsene Schildkröten können mit dem gleichen Futter wie junge Schildkröten gefüttert werden, aber zusätzlich mit Kräutern und Pflanzen, um ihre Ernährung zu ergänzen. In diesem Fall sollte die Ernährung zu mindestens 50 % aus pflanzlichen Lebensmitteln und zu höchstens 25 % aus Eiweiß bestehen.

Ist Heimtierfutter gut für Schildkröten?

Spezielles Heimtierfutter ist eine gute Möglichkeit, die Ernährung einer Wasserschildkröte zu ergänzen. Allerdings sollte sich die Ernährung der Tiere nicht nur auf diese Art von Futter stützen, denn Reptilien brauchen eine abwechslungsreiche Ernährung, um gesund zu bleiben. Am besten ist es, das Futter zu verwenden, es aber mit Lebendfutter und Pflanzen zu mischen, um die Nährstoffbilanz auszugleichen.

Kann ich meinen Wasserschildkröten Insekten geben?

Schildkröten fressen in ihrer natürlichen Umgebung Insekten und diese sind ein fester Bestandteil ihrer Ernährung. Im Zoofachhandel oder in Reptiliengeschäften ist diese Art von Lebendfutter leicht zu bekommen. Zu den gängigen Gliederfüßern gehören Grillen, Würmer und die Larven einiger Käfer. Denk daran, dass der Proteinanteil nicht mehr als 25 % der Gesamtnahrung betragen sollte.

Kann ich meinen Schildkröten lebende Fische geben?

Fische gehören zur natürlichen Ernährung dieser Reptilien, deshalb können sie manchmal mit ihnen gefüttert werden. Dazu werden ihnen oft einige lebende Exemplare angeboten, z. B. Salmler (Chirostoma). Die Schildkröten fressen sie nicht nur, sondern bewegen sich auch, wenn sie sie in ihrem Lebensraum jagen.

Manche Halter bieten ihren Schildkröten auch tote Fische an. Das führt jedoch oft zu einem Problem mit der Hygiene der Reptilien. Denk auch daran, dass das Futter in diesen Fällen keine Zusatzstoffe oder Konservierungsmittel enthalten sollte, da diese schädlich sind.

Kann ich meinen Wasserschildkröten rohes Fleisch geben?

Rohes Fleisch kann eine Option sein, wenn du die Ernährung deiner Schildkröte abwechslungsreich gestalten möchtest. Allerdings hat die Fütterung von rohem Fleisch einen Nachteil für die Sauberkeit des Lebensraums. Denn es verschmutzt das Wasser schneller, sodass es häufiger gewechselt werden muss. Auch wenn es eine gute Idee zu sein scheint, ist es daher besser, dies als letzten Ausweg zu betrachten.

Welches Gemüse können Schildkröten fressen?

Pflanzen sind ein wichtiger Bestandteil der Ernährung dieser Reptilien, da sie ihnen verschiedene Vitamine und Mineralien liefern, die sie für ihre Gesundheit benötigen. Aus diesem Grund sollte pflanzliche Nahrung 50 % ihrer Ernährung ausmachen, um sie mit ausreichend Nährstoffen zu versorgen. Einige der am häufigsten verwendeten Gemüse- und Pflanzensorten im Schildkrötenfutter sind die folgenden:

  • Rüben
  • Bohnen
  • Karotten
  • Bananen
  • Melonen
  • Frische Früchte
  • Löwenzahn (Taraxacum officinale)
  • Römischer Kopfsalat
  • Kraut
  • Senfgras
  • Wasserpflanzen (wie Elodea und Seerose)

Nahrungsergänzungsmittel

Obwohl die Ernährung ausreichen sollte, um alle Nährstoffe zu liefern, die die Schildkröte braucht, kann sie Kalzium- und Vitaminergänzungsmittel benötigen. Diese Präparate sind nicht in allen Fällen notwendig und sollten nur auf Verschreibung eines Tierarztes gegeben werden. Bedenke, dass zu viele dieser Komponenten in der Reptilienernährung auch ihre Gesundheit beeinträchtigen können.

Wie oft sollte ich meine Schildkröte füttern?

Junge Wasserschildkröten sollten täglich mit proteinreichem Futter gefüttert werden. Erwachsene Schildkröten können 3 bis 4 Mal pro Woche mit einem Verhältnis von 25 % Eiweiß zu 50 % Gemüse gefüttert werden.

Die beste Empfehlung ist, die Schildkröten im selben Aquarium zu füttern, ohne sie umzusiedeln, denn das Hantieren verursacht Stress, der schädlich sein kann.

Wasserschildkröten

Die meisten Reptilien sind Einzelgänger und unabhängig und brauchen wenig Pflege, da sie nicht gerne angefasst werden. Versuche, ihren Freiraum zu respektieren, denn Stress kann zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führen. Jedes Haustier hat besondere Bedürfnisse, also stelle sicher, dass du alle erfüllst, bevor du dir ein Tier anschaffst.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
4 Arten von Schildkröten als Haustiere
Deine Tiere
Lies auch diesen Artikel bei Deine Tiere
4 Arten von Schildkröten als Haustiere

Wenn du Schildkröten als Haustiere halten möchtest, so findest du wichtige Informationen über diese Reptilien in unserem Artikel.



  • Wilke, H. (2010). Las tortugas. Editorial HISPANO EUROPEA.
  • Castañeda Ortega, J. (2015). Tortugas acuáticas las mascotas del inframundo. Divulgación Acuícola, 14- 20.
  • Wappel, S. M., & Schulte, M. S. (2004). Turtle care and husbandry. Veterinary Clinics: Exotic Animal Practice, 7(2), 447-472.
  • Hamilton, L. (2015). Turtle. Weigl Publishers.
  • Papeschi, C., & Sartini, L. (2013). Domestic turtles. Second part. Summa, Animali da Compagnia, 30(2), 39-51.