Taube Hunde und der sechste Sinn

22. April 2019
Haben taube Hunde den gleichen sechsten Sinn wie alle anderen Hunde oder wird er durch die Gehörlosigkeit beeinträchtigt? Erfahre mehr dazu!

Taube Hunde gibt es häufiger, als man denkt. Dabei ist zu jedoch zu berücksichtigen, dass der Hörverlust beim Hund, wie auch beim Menschen, zu Isolation und Einsamkeit führen kann.

Hunde haben drei hoch entwickelte Sinne durch die sie ein Gespür haben, das unseren eigenen Fähigkeiten weit überlegen ist. Das Sehen, Riechen und Hören unserer treuen Freunde ermöglicht ihnen eine weitaus komplexere Wahrnehmungsfähigkeit.

Der sechste Sinn bei Hunden

Die Intelligenz und Intuition der Hunde ist bei allen bekannt und fast so berühmt wie ihre unvergleichbare Loyalität. Ihre Fähigkeit, bestimmte Ereignisse zu erkennen, bevor sie auftreten, ist Teil jener Eigenschaften, die den sechsten Sinn des Hundes beweisen.

Es gibt keine wissenschaftlichen Daten, die die Existenz des sechsten Sinnes bei Hunden bestätigen. Es ist jedoch erwiesen, dass Hunde sehr intuitiv sind und anhand deiner Stimme und deiner Körpersprache erkennen können, ob du traurig oder glücklich bist.

Was dich auch noch interessieren könnte:

Wie erziehe ich meinen Hund, wenn er taub ist?

Ein Hund spürt, wenn sich ein Gewitter nähert und springt möglicherweise in deinen Schoß, um Schutz zu suchen, oder beginnt zu bellen, um die Familie vor einer möglichen Gefahr zu warnen.

Wenn du in der Lage bist, diese Signale zu erkennen, bist du auf widrige Wetterbedingungen gut vorbereitet.

Taube Hunde und der sechste Sinn

Außerdem denken Seismologen, dass Hunde ein Erdbeben vorhersagen können.

Es gibt dabei zwei Theorien. Die erste Annahme ist, dass Hunde die Schwingung der Erde durch ihre Pfoten spüren. Die zweite besagt, dass Hunde aufgrund ihres sensiblen Gehörs die Felsen unter der Erde brechen hören können.

Ursachen für Taubheit bei Hunden

Taubheit bei Hunden kann aus verschiedenen Gründen auftreten und keine Rasse ist von dieser Krankheit ausgeschlossen. Die Hauptgründe für die Gehörlosigkeit bei Haustieren sind:

Taube Hunde von Geburt an

Manche Tiere kommen mit einem angeborenen Gehörschaden auf die Welt. In den meisten Fällen ist dieses Problem genetisch bedingt.

Es gibt einige Rassen, die anfälliger für diese Art von Behinderung sind. Dazu gehören beispielsweise Bull Terrier und Boxer. Auch Hunde mit weißem Fell werden eher taub geboren.

Otitis bei Hunden

Eine Ohrinfektion kann zu Taubheit beim Hund führen. Je nach Intensität der Infektion kann unser Freund an verschiedenen Otitis-Arten leiden: äußere, mittlere und innere.

Verletzung

Ein weiterer zu berücksichtigender Faktor sind Verletzungen an den Ohren. Ein starkes Trauma am Ohr des Hundes kann zu dauerhafter und irreversibler Taubheit führen.

Taube Hunde sind oft einsam

Taube Hunde durch fortgeschrittenes Alter

Hunde können genauso wenig wie Menschen die Auswirkungen der Zeit auf ihren Körper vermeiden. Selbst das Gehör von Hunden altert und verliert seine angeborenen Fähigkeiten.

Auch wenn er mit einem guten Gehör geboren wird, können die Jahre den Gehörsinn des Tieres beeinträchtigen und dies kann am Ende zu Taubheit führen.

Behalten taube Hunde den sechsten Sinn?

Wenn die Theorien der Intuition des Hundes auf der spektakulären Entwicklung des Gehörsinns basieren, wie kann man dann begründen, dass taube Hunde diese und andere Arten von Wahrnehmungen vermitteln?

Einige Experten für Hundeverhalten schließen daraus, dass der taube Hund die anderen Sinne – Sehvermögen und Geruchsinn – schärft und dadurch seine Intuition bewahrt.

Es ist bekannt, dass bestimmte Hunde einen epileptischen Anfall bei ihrem Besitzer wahrnehmen können, bevor er auftritt. Ebenso können Hunde einen unregelmäßigen Abfall des Blutzuckers erkennen, der bei Diabetes auftritt.

Wissenschaftler vermuten, dass der Mensch durch seine Atmung verschiedene Substanzen ausscheidet und Hunde diese chemischen Veränderungen riechen und so die Krankheit erkennen können.

Ein weiterer Lesetipp für dich:

Taubheit bei Hunden diagnostizieren

Hunde haben erstaunliche Fähigkeiten. Wenn du ihr Verhalten interpretieren und Warnzeichen erkennen kannst, kann dich dein treuer Begleiter in gefährlichen Situationen schützen.

Hunde können dich auch vor bekannten oder fremden Personen mit schlechten Absichten warnen, indem sie ihre Körpersprache lesen und auf ihr Gesicht schauen. Ignoriere nicht die Warnung deines Hundes, wenn er für eine bestimmte Person große Abneigung zeigt.

http://dogsarena.com/the-5-dog-senses-and-their-amazing-6th-sense/