Hulk, der größte Pit Bull der Welt

Dieser Weltrekordhund wird dich schockieren! Kennst du Hulk, den vermutlich größten Pitt Bull der Welt? In unserem heutigen Artikel wirst du mehr über ihn erfahren!
Hulk, der größte Pit Bull der Welt

Letzte Aktualisierung: 02. Juli 2021

Im Alter von nur 18 Monaten wog dieser Hund bereits 80 Kilogramm. Hulk hält den Guinness-Weltrekord als größter Pit Bull der Welt und sorgte außerdem für Schlagzeilen, als er Vater wurde. In unserem heutigen Artikel werden wir dir die Geschichte dieses außergewöhnlichen Hundes erzählen.

Hulk, der vermutlich größte Pit Bull der Welt

Der Name lässt schon darauf schließen, dass es sich bei Hulk nur um einen riesigen Hund handeln kann. Obwohl er nicht grün ist und auch nicht größer wird, wenn er wütend ist, hat Hulk einen sehr passenden Namen. Trotz seiner Größe (nur seinen Kopf zu sehen kann durchaus beängstigend sein) versichern seine Besitzer, dass er ein sehr liebevolles Haustier ist. Dennoch zögert er keine Sekunde, seine Familie durch lautes und kraftvolles Bellen vor möglichen Gefahren zu beschützen.

Jeder, der Hulk ansieht, ist beeindruckt, weil er mehr wiegt als viele Menschen. Außerdem ist die Annahme weit verbreitet, dass Pit Bulls grundsätzlich gefährliche und aggressive Hunde sind. Trotz seiner immensen Körpergröße genießt dieser Hund ein (fast) ganz normales Familienleben mit seinen Liebsten. Er lebt mit einem Paar und einem kleinen Kind, seinem Abenteuergefährten, zusammen.

Vor einiger Zeit gab es weitere Neuigkeiten über diese XXL-Schönheit: er wurde Vater! Obwohl viele Hundeliebhaber Hulks Besitzer dafür kritisierten, dass sie mit ihrem Hund Profit gemacht hätten (sie boten ihn für 20.000 Dollar als Deckhund an), gab es dennoch auch Stimmen, die dies befürworteten. Denn wie du dir sicherlich vorstellen kannst, ist der Unterhalt eines solch riesigen Hundes alles andere als günstig. Und seine Besitzer konnten sich auf diese Weise finanzielle Mittel dafür beschaffen.

Laut der offiziellen Webseite von Hulk ist jeder Welpe 50.000 Dollar wert, wenn er eine Ausbildung in einer Hundeschule durchlaufen hat, die einem der Familienmitglieder, Maron Grennan, gehört. Ansonsten kosten die Welpen 27.000 Dollar. Ziel ist es, die Welpen zu erstklassigen Schutzhunden auszubilden.

Laut Maron, Inhaber eines Zucht- und Ausbildungsunternehmens für Pit Bulls namens Dark Dynasty, ist dies einer der wertvollsten Würfe, die sie je hatten. Sie wissen jedoch noch nicht genau, wie groß die Hunde sein werden, wenn sie ausgewachsen sind und ob einer von ihnen in die Fußstapfen ihres Vaters treten wird.

Welche sind die größten Hunderassen?

Hulk - Wiese

Die Geschichte von Hulk ist für einen Pit Bull beispiellos. Bei einigen anderen Rassen sind die Hunde jedoch häufiger sehr groß. Nachfolgend findest du einige Beispiele dafür:

1. Die Deutsche Dogge

Die Deutsche Dogge ist die größte Hunderasse, die es gibt. Die Männchen können 80 Zentimeter groß werden und mehr als 60 Kilogramm wiegen. Ihr Körper ist fest und muskulös. Der größte Vertreter dieser Rasse war Giant George. Er wog 111 kg und war 110 Zentimeter groß. Und er hatte Angst vor Wasser!

2. Bernhardiner

Bernhardiner, bekannt aus dem Film Beethoven oder als Bergretter, gehören zu den größten und gutherzigsten Hunden, die es gibt. Sie können 70 Zentimeter groß und 90 Kilogramm schwer werden. Außerdem fressen und sabbern sie ziemlich viel. Darüber hinaus müssen sie täglich gebürstet werden, weil sie ein sehr dichtes Fell haben. Und sie lieben Kinder.

3. Neapolitanischer Mastiff

Die ältesten Neapolitanischen Mastiffs wurden auf Wunsch Alexanders des Großen im Jahr 300 vor Christus aus Indien nach Griechenland gebracht. Mit einem robusten, schweren und gut gebauten Körper ist der Neapolitanische Mastiff sehr liebevoll, edel und beschützend, greift aber nicht ohne Grund an. Diese Hunde sind ca. 70 Zentimeter groß und wiegen 60 Kilogramm. Darüber hinaus können sie täglich bis zu 1,5 kg Futter vertilgen.

4. Leonberger

Auch dies ist eine deutsche Hunderasse. Neben ihrer Größe sind Leonberger auch für ihr langes, bräunlich-graues Fell bekannt. Sie sind sehr muskulös und kräftig, haben aber ein ruhiges und freundliches Gemüt. Leonberger wiegen bis zu 75 Kilogramm und sind 80 Zentimeter groß. Allerdings mögen sie es nicht, angebunden oder alleine gelassen zu werden.

5. Bullmastiff

Hulk - Bullmastiff

Diese zu 100 % britische Hunderasse entstand aus der Kreuzung einer englischen Bulldogge und eines englischen Mastiffs und ist sehr intelligent und wachsam. Der Bullmastiff wiegt zwischen 50 und 60 Kilogramm und misst etwa 65 Zentimeter. Darüber hinaus sind die Hunde mäßig aktiv, loyal und gehorsam, obwohl sie keine Hunde sind, die vollkommen auf einen Hundeführer fixiert sind.

Weitere riesige Hunderassen sind Tosa Inus, Neufundländer, Tschechoslowakische Wolfshunde, Fila Brasileiros, Bordeauxdoggen, Tibetische Doggen und Komondore.

Quelle des Titelbildes: e.radio-capital.io

Es könnte dich interessieren ...
Pit Bull: Was du bei der Erziehung beachten solltest
Deine TiereLies auch diesen Artikel bei Deine Tiere
Pit Bull: Was du bei der Erziehung beachten solltest

Ist ein Pit Bull grundsätzlich aggressiv und gewalttätig? Nein, aber er braucht eine sehr gute Erziehung und regelmäßiges Training. Alles Wissenswe...