Die häufigsten Unfälle bei Haustieren

30. März 2019
Die häufigsten dieser Unfälle geschehen durch Unachtsamkeit oder Unwissen. Sind wir jedoch auf sie vorbereitet, dann kommt es meist zu keinen schlimmeren Konsequenzen.

Ein Haustier im Haushalt zu haben, kann manchmal fast so sein, wie ein Baby zu haben. Sie sind abhängig von uns und wir müssen darauf achten, dass es keine Unfälle bei Haustieren gibt.

Doch trotz aller Vorsicht gibt es immer wieder Unfälle bei Haustieren, und einige davon kommen häufiger als andere vor. Deshalb möchten wir dir heute einige Tipps zu Vorbeugemaßnahmen geben.

Dies sind die häufigsten Unfälle bei Haustieren

Haustierhaltung ist mehr als nur Fütterung und den Fellnasen ein Dach über dem Kopf zu bieten. Wir müssen ihre körperlichen, emotionalen und geistigen Bedürfnisse stillen und sie natürlich auch vor allem Schlimmen, was ihnen passieren könnte, beschützen.

Unfälle bei Haustieren geschehen immer wieder, doch viele davon kann man durch Vorsicht und Wissen vermeiden. Deshalb zählen wir dir die häufigsten Unfälle bei Haustieren auf und wie du ihnen vorbeugen kannst.

Vergiftung

Dies ist zweifellos eine der häufigsten Unfallarten bei Haustieren.

Manchmal vergessen wir einfach, dass wir ein neues Familienmitglied im Haus haben und lassen ein Reinigungsprodukt in seiner Reichweite. Diese können seiner Gesundheit viel Schaden zufügen, wenn es sie aufleckt.

Unser Lesetipp: Erste Hilfe bei Vergiftung von Hunden

Vergifteter Hund erbricht Gefressenes

Was geschieht, wenn unser Haustier eines dieser Produkte verzehrt?

Einige Experten raten zum Erbrechen als Lösung für dieses Problem. Je nach Produkt ist dies jedoch nicht immer angebracht, denn wenn es erneut durch den Schlund geht, so kann es zu Verbrennungen der Speiseröhre oder der Stimmbänder kommen.

Aktivkohle ist eine Alternative, die wir anwenden können, wenn wir bemerken, dass unser Haustier etwas Giftiges gefressen hat.

Dies ist allerdings nur eine Überbrückung, während wir die Fellnase schnellstmöglich zum Tierarzt transportieren. Hierbei handelt es sich um einen Pflichtbesuch für jedes Tier, das Kontakt mit chemischen Mitteln ausgesetzt war und man darf ihn auf keinen Fall vermeiden.

Stürze und Unfälle bei Haustieren im Verkehr

Stürze und Verkehrsunfälle sind die häufigsten Unfälle bei Haustieren. Sollte dies geschehen, dann bewege das Tier nicht mehr als notwendig und bringe es sofort zum Tierarzt.

Versuche, eine Begleitperson mitzunehmen, die deine Fellnase auf dem Weg stillhält. Achte außerdem auch auf genügend Luftzufuhr, damit dein Haustier atmen kann.

Unfälle bei Haustieren im Verkehr

Kabel

Genau wie bei Kleinkindern müssen wir auch bei Haustieren (und insbesondere bei Welpen) darauf achten, dass wir Stromkabel verstecken und Steckdosen abdecken.

Stromschläge gehören nämlich ebenfalls zu den häufigsten Unfällen bei Haustieren und können sogar zum Tod führen.

Unfälle bei Haustieren aufgrund von Elektrizität

Stiche, Verletzungen oder Bisswunden

Unsere Fellnasen gehen gerne spazieren, doch dort kann es zu Parasitenstichen, Bissen von anderen Hunden oder sogar Verletzungen kommen, weil irgendwo hängenbleiben.

Bevor man den Tierarzt aufsucht, rasiert, reinigt und desinfiziert man die Stelle am besten mit Wasserstoffperoxid oder Povidon-Iod. Das kann man mit einem Wattebausch oder -stäbchen auftragen.

Verletzte Fellnase beim Tierarzt

Knochenbrüche als Konsequenz durch Unfälle bei Haustieren

Diese kommen zwar weniger häufig vor, doch es kann durchaus geschehen, dass ein Hund aufgrund eines Sturzes oder Hängenbleibens an einem Zaun sich einen Knochen bricht.

In solchen Fällen ist es grundlegend, dass du das Tier so wenig wie möglich bewegst und es gleich zum Tierarzt bringst, damit dieser die Stelle immobilisiert und die notwendige Behandlung vornimmt.

Knochenbruch ist eine Konsequenz von Unfällen bei Haustieren

Lebensmittelvergiftung

Du weißt schon, dass manche Hunde wie Staubsauger fressen und alles in sich hineinschaufeln, was ihnen über den Weg kreuzt.

Hast du also Schokolade oder ein anderes, für Hunde schädliches Lebensmittel herumliegen lassen, so kann es durchaus vorkommen, dass der Hund Verdauungsprobleme erleidet, die von einem Experten behandelt werden müssen.

Lies auch: Die giftigsten Lebensmittel für deinen Hund

Toxische Lebensmittel

Stelle also am besten immer sicher, dass dein Hund an nichts für ihn Schädliches herankommt. Achte auch darauf, dass er nichts aus der Mülltonne klaut oder auf der Straße aufsammelt. 

Sorge dich allerdings nicht zu sehr, denn die meisten Unfälle bei Haustieren haben eine Lösung, wenn man schnell handelt. Suche zur Sicherheit immer den Tierarzt auf, auch wenn anscheinend alles in Ordnung ist.