Ein Hund wird zum Lebensretter eines Mannes in Málaga

Von Natur aus besitzen Hunde eine besondere Motivation, Menschen - auch Fremden - zu helfen.

Es gibt unzählige Geschichten, bei denen ein Hund zum Lebensretter eines Menschen wird. Ihr Instinkt hat die Tiere bereits in vielen gefährlichen Situationen geleitet, um Menschenleben zu retten. Oft setzen sie dabei ihr eigenes Leben aufs Spiel. Bei vielen Rettungsaktionen werden Hunde eingesetzt und die Erfolgsquote bei diesen Einsätzen ist sehr hoch. 

Wie ein Hund zum Lebensretter wurde

Wie ein Labrador zum Lebensretter wurde

Ein Bewohner von Sevilla, der im Hafen von Málaga zu ertrinken drohte, verdankt sein Leben dem unaufhörlichen Bellen eines Hundes, der seinen Besitzer dazu veranlasste sich dem Ort des Geschehens zu nähern. Er fand dort im Wasser treibenden Mann. Sofort alarmierte er die Hafenpolizei und die Rettung.

Bei der Person im Wasser handelte es sich um einen über 60-jährigen Mann, der durch diesen Vorfall mehrere Verletzungen erlitten hat und zu seiner Genesung in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Nachdem sie ihn aus dem Wasser gezogen hatten, mussten ihn die Rettungskräfte der Hafenpolizei mit Decken trocknen und ihn in ihr Einsatzfahrzeug setzen, wo sie die Heizung auf höchste Stufe aufdrehten, um den Körper des Mannes wieder aufzuwärmen.

Nanooks Heldentat

Wie jeden Morgen ging Nanook, ein einjähriger, schokoladenbrauner Labrador, mit seinen Besitzern Alba und Jose Ignacio gegen 7:30 am Dock Nr. 1 am Hafen von Málaga spazieren. Nanook ist ein sehr ruhiger und gehorsamer Hund, der aufgrund seines Alters sehr spielfreudig ist. 

Auf dem Rückweg begann der Hund plötzlich unaufhörlich zu bellen, was sehr untypisch für ihn ist, vor allem deshalb, weil in den frühen Morgenstunden kaum jemand in der Nähe ist. Da der Hund nicht aufhörte zu bellen und seinen Besitzer zu bedrängen, beschloss dieser letztendlich seinem Vierbeiner zu folgen und konnte schließlich von Weitem die Hilferufe des älteren Mannes im Wasser hören. Jose Igancio versuchte, den Mann zu beruhigen und alarmierte umgehend die Rettungskräfte.

Am Ort des Geschehens trafen Einsatzkräfte der Guardia Civil und der Hafenpolizei zusammen mit Hafenarbeitern und weiteren Bürgern aus Málaga ein. Während der gesamten Zeit der Rettungsarbeiten wartete und beobachtete Nanook nervös, was um ihn herum geschieht. Als der Mann endlich gerettet wurde und die Sanitäter eintrafen, konnte der Hund, zufrieden mit seiner Tat, wie jeden Tag den Rückweg nach Hause antreten.

Der Einsatz von Hunden kann dein Leben retten

In den meisten Fällen, in denen ein Hund zum Lebensretter eines Menschen wird, handelt es sich um Tiere, die nicht für Rettungseinsätze ausgebildet wurden und unbekannte Menschen retten. Mehrere Studien konnten bis heute keine aussagekräftigen Daten zu den Gründen liefern, warum Hunde in manchen Situationen zum Lebensretter werden.

Die Forscher können noch nicht mit Sicherheit sagen, ob Hunde aus einer inneren Motivation heraus handeln und zum Lebensretter von Menschen werden oder ob sie einfach nur durch Training und Konditionierung in bestimmten Situation einem bestimmten Verhaltensmuster folgen.

Von Natur aus besitzen Hunde eine besondere Motivation, Menschen – auch Fremden – zu helfen. Das Wichtigste dabei ist, dass der Hund erkennt, dass wir seine Hilfe brauchen.

Der besondere Schutz des Rudels

Hunde als LebensretterHunde als Lebensretter

Es ist wichtig, noch einmal an die Ursprünge des Hundes und seine Abstammung vom Wolf zu erinnern, d. h. an das Leben im Rudel, wo sich die Tiere gegenseitig unterstützen, und die gegenseitige Koordination, Wachsamkeit und der Schutz aller Rudelmitglieder an oberster Stelle stehen.

Sobald ein Hund seine menschliche Familie als Mitglieder seines Rudels betrachtet, kommt dieser Instinkt in bedrohlichen oder heiklen Momenten zum Vorschein.

Wir wir sehen können, besitzen unsere Hunde einen ausgeprägten Sinn für Teamwork und sind am Wohl aller interessiert. Obwohl viele Menschen von der Loyalität und Liebe der Hunde zu den Menschen im Allgemeinen überzeugt sind, sind Situationen, in denen Hunde zum Lebensretter von Menschen werden wohl eher auf die Veranlagung der Hunde, Teil einer Gruppe zu sein und den Drang, die Mitglieder dieser Gruppe zu schützen, zurückzuführen.

Quellenangabe Titelbild: Neil Barnwell

Auch interessant