Berühmte Tiere, die Geschichte schrieben

12. Oktober 2018
Tiere werden als Haustiere, Begleiter, Retter und wissenschaftliche Tester geschätzt. Aber es gibt auch einige berühmte Tiere, die Geschichte schrieben.

Neben den Funktionen, die sie in den jeweiligen Ökosystemen erfüllen, spielen Tiere eine wichtige Rolle in der Gesellschaft. Sie dienten als Nahrung oder Kleidung, aber sie wurden auch als Begleiter, Führer, Retter und wissenschaftliche Tester geschätzt. Es gibt auch einige berühmte Tiere, die Geschichte schrieben.

Die verschiedenen Arten sind Abfallverwerter, Bestäuber und biologische Wächter. Darüber hinaus stellen sie die wichtigste Nahrungsquelle für den Menschen dar, weshalb die gezielte Vermehrung gefördert wird. Auch in der Textil- und Schuhindustrie ist dies der Fall. Aber was ist mit denen, die ihre Spuren in der Geschichte der Menschheit hinterlassen haben?

Obwohl es ignoriert oder wenig darüber gesprochen wird, haben berühmte Tiere mit ihren Heldentaten den Verlauf der Geschichte entscheidend beeinflusst.

Jeder erinnert sich an Yuri Gagarin, den ersten Mann im Weltall, aber wer erinnert sich an Laika, das erste Weltraumtier? Erinnern wir uns an die Heldentaten der Tauben während des Ersten Weltkriegs?

Berühmte Tiere, die Geschichte schrieben

Anstrengung und Mut sind zwei Eigenschaften, die den Menschen hervorheben, aber es gibt auch viele Tiere, die Geschichte schrieben. Als Nächstes wirst du einige berühmte Tiere kennenlernen, die durch ihre heldenhaften Aktionen und Beiträge bekannt geworden sind.

Laika

Sie hatte keine Ausbildung, sondern war eine streunende Hündin in den Straßen von Moskau. Trotzdem wurde sie ausgewählt, ein Raumschiff zu besteigen. Der zweite Sputnik wurde am 3. November 1957 von der Sowjetunion in den Weltraum geschickt und beförderte sie in einer kleinen Kabine.

Was war daran so besonders? Sie war das erste Lebewesen, das einen Weltraumflug machte, leider ohne Rückkehr. Die implantierten Geräte zur Aufzeichnung von Atmung, Puls und Blutdruck bestätigten den Kollaps von Laika durch eine mögliche Überhitzung des Körpers. Ihre Kabine trennte sich nie von der Rakete und als sie in den Weltraum eindrang, überhitzte sie sich.

Laika ging genauso in die Geschichte ein wie die Mischlingshündinnen Belka (Eichhörnchen) und Strelka (Pfeilchen) im Jahr 1960. Beide flogen mit Sputnik 5 in den Weltraum und konnten überleben.

Sie reisten zusammen mit einigen Nagetieren, Pflanzen und einer menschlichen Hautprobe; sie umkreisten die Erde einen Tag lang und kehrten gesund zurück.

Laika, Belka und Strelka testeten die ins All geschickten Raumschiffe auf ihre Tauglichkeit, um bemannt zu werden. Laika konnte wegen der Missstände im System nicht mehr als ein paar Stunden widerstehen, aber das Raumschiff blieb für sechs Monate bis zur Selbstzerstörung erhalten.

Dolly

Das Schaf Dolly war das erste aus einer erwachsenen Zelle geklonte Säugetier. Es wurde am 5. Juli 1996 geboren, nach mehreren Versuchen der Wissenschaftler, Eizellen mit Zellkernen aus Euterzellen zu kombinieren. Die Geburt von Dolly in Schottland bedeutete einen großen Fortschritt; sie hat die Augen der Welt auf das Klonen von Tieren gelenkt.

Berühmte Tiere - Dolly, das Schaf

Schon lange zuvor hat man Individuen durch Klonen erzeugt, aber diese entstanden aus embryonalen Zellen. Dolly zeigte, dass aus der DNA adulter Zellen ein ganzer Organismus entstehen kann. Dieses Lamm der Finn-Dorset Rasse wurde als einziges nach 277 Versuchen geboren und monatelang geheim gehalten.

Dolly wuchs unter wissenschaftlicher Aufsicht auf, paarte sich und bekam ganz normale Nachkommen.

Sie musste jedoch im Alter von sechseinhalb Jahren wegen einer Lungenadenomatose eingeschläfert werden. Ihr frühes Altern war vielleicht darauf zurückzuführen, dass sie aus dem Zellkern eines 6 Jahre alten Schafs stammte.

Cher Ami

Tauben sind ein Symbol des Friedens und der Reinheit, besonders die weißen. Cher Ami blieb jedoch für etwas mehr als ihre Farbe in Erinnerung: ihr Dienst als Bote. Während des Ersten Weltkriegs informierte sie die amerikanische Armee über die Gefahr, der ein Teil des Bataillons ausgesetzt war.

Berühmte Tiere - Die Taube Cher Ami

In der Schlacht von Verdun hat die verwundete Taube insgesamt 12 wichtige Nachrichten überliefert. Die letzte, mit bereits amputierten Bein, teilte die Position der Feinde gegenüber den Amerikanern mit. Die Nachricht ermöglichte die Verteidigung und sicherte das Leben von 194 Männern.

Cheeta

Der Schimpanse, den seine Rolle in den Tarzan-Filmen unsterblich machte, war auch der älteste der Welt. Das Guinness-Buch der Rekorde nahm ihn auf, als er 79 Jahre alt war. Er starb mit etwa 80 Jahren an Nierenversagen; dieses Tier war in den 30er und 40er Jahren eine Film-Ikone.

Berühmte Tiere - Cheeta

Cheeta war in wirklichkeit nicht weiblich und nannte sich eigentlich Jiggs. Die Filmindustrie machte ihn zum besten Freund von Tarzan. Er starb im Tierheim Suncoast Primate Sanctuary in Palm Harbor, Florida, wo viele Beweise der Zuneigung ankamen.

Dies sind nur einige berühmte Tiere, aber die Liste ist lang. Es würde sich lohnen, sich mit dem Hund Cairo zu befassen, der die Gefangennahme von Bin Laden ermöglichte, dem Pferd Jim, das half, den Impfstoff gegen Diphtherie zu erzeugen, oder Keiko, den Schwertwal von „Free Willy“.

Auch interessant