Auf den Spuren des Sibirischen Tigers - Ein Dokumentarfilm zum Nachdenken

Bei RT Documentary läuft eine interessante Dokumentation mit dem Titel "In a Siberian Tiger's Footsteps". Sie beschäftigt sich mit der Beziehung des Sibirischen Tigers und den Menschen im heutigen China. Außerdem zeigt sie die Bemühungen, die die Volksrepublik China unternimmt, um diese Spezies vor dem Aussterben zu bewahren.
Auf den Spuren des Sibirischen Tigers - Ein Dokumentarfilm zum Nachdenken

Letzte Aktualisierung: 02. Juli 2021

Tiger sind die größten Wildkatzen, die heute auf der Erde leben. Nach Tausenden von Jahren der Evolution ist diese Spezies dazu in der Lage, in verschiedenen Ökosystemen zu überleben und sich an diese anzupassen. Allerdings hat die starke Ausbreitung der Menschen zu einer Invasion der Tigerterritorien geführt. Um auf diese Problematik aufmerksam zu machen, hat RT Documentary (RTD) einen Dokumentarfilm über die Situation des Sibirischen Tigers gedreht.

Unter dem Titel In a Siberian Tiger´s Footsteps (auf Deutsch: Auf den Spuren des Sibirischen Tigers) befasst sich diese Episode insbesondere mit dieser lokalen Spezies.

Leider hat die Invasion der Menschen das Territorium des Sibirischen Tigers massiv beeinträchtigt. Und dieses Phänomen hat die Aufmerksamkeit zahlreicher Forscher aus der ganzen Welt auf sich gezogen. Infolgedessen wurden zahlreiche Anstrengungen unternommen, um das Bewusstsein dafür zu schärfen, wie wichtig die Lösung dieses Problems ist.

Der Sibirische Tiger ist ein außergewöhnliches Tier und es zu verlieren wäre eine Tragödie. Daher müssen wir uns mit seiner Situation befassen und alles dazu unternehmen, um sie zu verbessern.

“In a Siberian Tiger´s Footsteps”: Ein Dokumentarfilm zum Nachdenken

Sibirischen Tigers -Dokumentation
Quelle: RT Documentary Channel

Diese Dokumentation (auf YouTube verfügbar) wirft einen Blick auf die Bemühungen der Volksrepublik China um den Schutz des Sibirischen Tigers. Erfreulicherweise entwickelt die chinesische Regierung eine Reihe von Schutzprogrammen, um diese Tiger vor dem Aussterben zu bewahren. Allerdings müssen hierbei zwei wesentliche Hindernisse überwunden werden:

  • Erstens müssen die Tierschützer die Lebensqualität und den Schutz der ländlichen Bevölkerung garantieren. Denn diese Menschen befinden sich in Gefahr, solange sich die Sibirischen Tiger in ihrem Territorium aufhalten.
  • Zweitens müssen die Tierschützer die illegale Jagd und den illegalen Handel mit diesen Tieren bekämpfen. Allerdings ist dies ein sehr lukratives Geschäft. Daher wird es nicht einfach sein, diese Händler zum Aufgeben zu bewegen.

Die Erhaltung des Lebensraumes des Sibirischen Tigers

Ein wesentliches Element zur Regeneration der Tigerpopulationen besteht darin, ihren Lebensraum in möglichst gutem Zustand zu halten. Denn die Erhaltung ihres Ökosystems hat einen direkten Einfluss auf die Anzahl der geborenen Jungtiere. Und wenn es keine Nachkommen gibt, können diese riesigen Wildkatzen natürlich nicht überleben.

Die Bedeutung des ökologischen Gleichgewichts wurde in den 1980er Jahren deutlich. In der russischen Region Primorje dezimierte ein Ausbruch der Rinderpest die Wildschweinpopulation. Darüber hinaus verstarben bei heftigem Schneefall eine große Anzahl von Rehböcken, Hirschen und weitere potentielle Beutetiere des Sibirischen Tigers.

Aufgrund dieses Nahrungsmangels begannen die Tiger, die umliegenden Städte auf der Suche nach Vieh zu durchstreifen. Verständlicherweise führte dieses Verhalten zu großer Unruhe und Besorgnis in der Region. Dies  wiederum hatte zur Folge, dass einige Tiger aus Angst vor wiederholten Angriffen getötet wurden.

In Anbetracht dieses Ereignisses besteht kein Zweifel über das empfindliche Gleichgewicht, das zwischen Tigern, Menschen und dem Ökosystem herrscht. Daher ist der Schutz des natürlichen Lebensraums des Sibirischen Tigers von entscheidender Bedeutung, damit diese Tiere in ihrem eigenen Territorium auf Beutejagd gehen können. Darüber hinaus verhindert dies auch tödlich endende Migrationen in menschliche Siedlungsgebiete.

Tiger brauchen ihr eigenes Territorium, damit sie nicht in irgendeiner Art und Weise mit Menschen interagieren müssen.

Schutz des Sibirischen Tigers: Die Jagd auf ihn zu unterbinden ist eine große Herausforderung

Inzwischen folgt China dem Beispiel der ersten Naturreservate in Afrika, welche von ehemaligen Jägern betrieben werden, die ihre Sichtweise veränderten und sich stattdessen für den Erhalt und Schutz der Tiere einsetzen.

Auch in China stellen (ehemalige) Jäger ihr Wissen über die Lebensgewohnheiten des Sibirischen Tigers zur Verfügung. Denn sie kennen die Techniken und Vorgehensweise derjenigen, die heute noch Tiger jagen, besser als jeder andere. Tatsächlich können sie viele dieser möglichen Jagdversuche antizipieren und stoppen.

Der Gesundheitszustand eines Sibirischen Tigers lässt sich in der Wildnis nur schwer überprüfen

Die Beurteilung des gesundheitlichen Zustandes der Tiere erfolgt passiv. In Anbetracht des ausweichenden Verhaltens des Sibirischen Tigers gibt es nur sehr wenige Möglichkeiten, diese Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.

Daher gewinnen die Fachleute Informationen über den Gesundheitszustand dieser Exemplare, indem sie die von den Tieren hinterlassenen Exkremente untersuchen. Allerdings liefert diese Vorgehensweise aus offensichtlichen Gründen nur sehr begrenzte Daten. Ganz im Gegensatz zu den umfangreichen Untersuchungen und Beobachtungen von Tigern in Gefangenschaft.

Sibirischen Tigers - zwei Tiger

Der natürliche Lebensstil von Tigern wird – wie der von vielen anderen Tieren auch – von uns Menschen bedroht. Wir haben jedoch noch ein wenig Zeit, um Abhilfe zu schaffen.

Wir selber können dieses Problem lösen

Die Dokumentation In a Siberian Tiger´s Footsteps zeigt uns, dass wir die Überlebenschancen des Sibirischen Tigers verbessern können. Während wir die Verantwortung für die Gefährdung vieler Arten tragen, können wir gleichzeitig auch die Lösung dieses Problems sein.

Anstatt sich nur darauf zu beschränken, die negativen Aspekte dieser Situation hervorzuheben, ist es wichtig, sich auch auf die Lösungen zu konzentrieren. Wir müssen darüber nachdenken und erkennen, dass es bessere Wege gibt, um mit den Tieren auf unserem Planeten in Beziehung zu treten. Und wenn wir uns dafür entscheiden, können wir unsere Welt künftig auf harmonischere Weise mit ihnen teilen.

Wir müssen Artenschutzprojekte für verschiedene Spezies unterstützen und mehr Bewusstsein für diese Probleme schaffen. Auf diese Weise werden mehr Menschen verstehen, was wir unternehmen können, um das Überleben vieler Tierarten sicherzustellen und die Artenvielfalt auf diesem Planeten zu erhalten.

It might interest you...
Was ist eine Tiergeneration? Die Auswirkungen von Inzucht
Deine TiereLies auch diesen Artikel bei Deine Tiere
Was ist eine Tiergeneration? Die Auswirkungen von Inzucht

Welche Auswirkungen hat eine neue Tiergeneration auf eine Population? Und kann Inzucht in jeder Generation eine Spezies beeinflussen?