Engagierte Frau in Peru kümmert sich um behinderte Hunde

Es gibt immer wieder gutherzige Menschen, die ihre ganze Liebe und Hilfe den Tieren geben, die sie am meisten brauchen. Schauen wir uns eine solche Geschichte an.
Engagierte Frau in Peru kümmert sich um behinderte Hunde

Letzte Aktualisierung: 25. Januar 2022

Wir hören nicht oft von behinderten Hunden, die von ihren Besitzern gepflegt werden. In der Regel werden diese Hunde auf der Straße ausgesetzt, erleiden Unfälle und sind in einer viel anfälligeren Situation für alle Arten von Missbrauch.

Zweifelsohne benötigen behinderte Hunde besondere Aufmerksamkeit, und nicht jeder ist bereit, diese zu leisten. Einige gutherzige Menschen tun jedoch alles, um ihnen das Wohlbefinden zu bieten, das sie brauchen. Es ist ja kein Geheimnis, dass fast niemand diese liebenswerten Tiere adoptiert.

Einige Tierheime und Stiftungen öffnen ihre Türen ausschließlich, um sich um Hunde zu kümmern, die nach einem Unfall mit schweren Folgen zurückbleiben. Wir werden dir jetzt von einem dieser besonderen Orte erzählen. Gute Taten verdienen zu Recht Anerkennung und helfen dabei, andere zu inspirieren, Leben zu retten. Dabei ist es ganz egal, ob es sich dabei um Rassehunde, große Hunde oder Welpen handelt.

Engagierte Frau in Peru kümmert sich um behinderte Hunde
Sara Morán Calderón in ihrem Tierheim “Milagros Perrunos” in Lima, Peru.

Milagros Perrunos: ein Tierheim für behinderte Hunde und Katzen

Viele Geschichten sind äußerst bewegend, wenn es um Tiere in extremen Situationen geht. Vernachlässigung und Missbrauch gehören zu den häufigsten Faktoren; aber es gibt immer Menschen, die bereit sind, benachteiligten Kreaturen zu helfen. So auch in diesem Tierheim für Kätzchen und behinderte Hunde in Lima, Peru.

Milagros Perrunos heißt das dortige Heim, in dem derzeit mehr als 120 gerettete Hunde und Katzen leben. Viele von ihnen werden zur Adoption freigegeben, während andere, die am stärksten betroffenen, dauerhaft auf dem Gelände bleiben und die nötige Pflege erhalten.

Engagierte Frau in Peru kümmert sich um behinderte Hunde


So fing alles an

Sara Morán Calderón ist die Gründerin von Milagros Perrunos, die seit 2015 Hunderte von Menschen bewegt hat. Eine Gruppe behinderter Hunde wurde von Sara gerettet, die in freier Natur auf dem Bürgersteig lag. Die Tiere zeigten deutliche Anzeichen dafür, dass sie überfahren worden waren.

Verschiedene digitale Portale berichteten damals über den Vorfall und stellten fest, dass diese Frau sieben Hunde zum Tierarzt brachte. Sie kümmerte sich um die Tiere und gab ihnen später bei sich zu Hause ein Dach über dem Kopf. Auf diese Weise gründete sie das Heim, das heute dank der Spenden und der Verlosungen, mit denen sie die benötigten Hilfsgüter erwerben kann, gut funktioniert.

Wir erfuhren durch ein Interview, das sie gab, und durch die Verbreitung dieser Informationen in den sozialen Netzwerken von Milagros Perrunos. Sara Morán Calderón sagt selbst über ihr Engagement:

“Gott hat mein Herz berührt, um diesen Hunden zu helfen. Ich liebe und bewundere sie, weil sie trotz ihres Unglücks und der Gleichgültigkeit der Menschen nie ihren Lebenswillen verlieren.”

Engagierte Frau in Peru kümmert sich um behinderte Hunde
Sara Morán Calderón bietet Tieren Schutz und Heimat.

Milagros Perrunos zeichnet sich durch die Arbeit von Sara Morán aus, die speziell für die am stärksten betroffenen Hunde Kinderbetten und Rollstühle passend umgebaut hat. Beispielsweise für Tiere, denen ein Bein fehlt oder die Missbildungen haben. Andere Hunde dagegen merken nicht, wann sie urinieren müssen und brauchen deswegen Windeln.

Neben behinderten Hunden und Missbrauchsopfern hat das Tierheim auch anderen Hunden und Katzen mit Krankheiten wie Krebs, Glaukom und verschiedenen anderen Leiden ein Zuhause gegeben. Das Tierheim setzt sich dafür ein, Adoptionen zu fördern und Vorräte zu sammeln, um all diese liebenswerten Tiere zu versorgen.

Ein interessanter Artikel zum Thema: Bestrafe deinen Hund nie mit Gewalt

Engagierte Frau in Peru kümmert sich um behinderte Hunde

Weitere Heime für behinderte Hunde

So wie die Besitzerin von Milagros Perrunos Rollstühle für behinderte Tiere umgebaut hat, nutzen auch viele andere Tier-Besitzer Rollstühle, die sie für ihre alternden oder an Krankheiten leidenden Haustiere erwerben. Helfer in anderen Tierschutzorganisationen gehen auf ähnliche Weise vor:

  • In Madrid kümmert sich der Verein Bichos Raros seit mehr als vier Jahren um die Pflege und Rehabilitation von Tieren mit besonderen Bedürfnissen (Querschnittsgelähmte, Tetraplegiker und Tiere mit neurologischen Problemen). Zusätzlich werden diejenigen, die Hilfe brauchen, mit orthopädischer Ausrüstung unterstützt.
  • In Thailand gibt es eine Stiftung, die behinderte, kranke, ältere und gelähmte Hunde aufnimmt. Diese werden mit Wasser- und Physiotherapie, Futter und angemessener Pflege versorgt, damit sie mehr Lebensqualität genießen können.
  • Im südamerikanischen Argentinien haben wir von einem Tierheim namens Las Renatas gehört, das sich um Hunde mit motorischen Behinderungen kümmert und so weit wie möglich alle tierärztlichen Behandlungen und Eingriffe übernimmt, damit es den Tieren so gut wie möglich geht.
Engagierte Frau in Peru kümmert sich um behinderte Hunde

Rund um den Globus gibt es also einige Häuser, in denen liebevolle Menschen einen großen Teil ihrer Zeit für den Tierschutz einsetzen. Kennst du ein Heim für kranke oder behinderte Tiere in deiner Gegend? Sicherlich würden sich die dortigen Vierbeiner über deine Unterstützung freuen.

Vielleicht interessiert dich auch folgender Artikel: Weißt du, wie du Tierheime unterstützen kannst?

Wie kann ich behinderten Hunden helfen?

In den sozialen Netzwerken gibt es Dutzende von Accounts, Profilen und Seiten, auf denen du Vereine und Tierheime in deiner Nähe finden kannst. Die Zusammenarbeit mit einem Tierschutzverein, einem Tierheim oder einer Stiftung in deiner Nähe ist eine schöne und einfache Art zu helfen.

Warum nimmst du nicht an den Aktivitäten teil, die diese Organisationen durchführen, um Geld für Hilfsgüter zu sammeln? Vielleicht spendest du auch direkt für das Wohlergehen von Hunden oder Katzen mit besonderen Bedürfnissen? Wenn du in einer stabilen Situation lebst, hast du vielleicht sogar die Zeit, einem dieser Tiere deine Liebe zu schenken. Mache es zu einem Teil deiner Familie, indem du es adoptierst.

This might interest you...
AAP Primadomus: Europas größtes Tierschutzzentrum für Großkatzen
Deine Tiere
Lies auch diesen Artikel bei Deine Tiere
AAP Primadomus: Europas größtes Tierschutzzentrum für Großkatzen

Das Tierschutzzentrum AAP Primadomus rettet sowohl Großkatzen als auch Primaten aus dem illegalen Handel, der Ausbeutung und dem Privatbesitz.



  • Videla-Díaz, M. (2014). Interacción humano-animal: ¿Por qué la gente no ama a sus mascotas?. Revista de Psicología GEPU, 5 (2), 164-179.
  • Holt, P. E. (1985). Urinary incontinence in the bitch due to sphincter mechanism incompetence: prevalence in referred dogs and retrospective analysis of sixty cases. Journal of Small Animal Practice, 26(4), 181-190.
  • Giménez-Candela, M. (2017). La descosificación de los animales. Revista Eletrônica do Curso de Direito da UFSM, 12(1), 298-313.