Das wunderbare Lied der Spottdrossel

Spottdrosseln sind Sperlingsvögel, die in der Lage sind, den Klang anderer Vögel, und anderer Tiere zu imitieren. Diese faszinierenden Vögel können auch menschengemachte und Umwelt-Geräusche exzellent nachahmen.
Das wunderbare Lied der Spottdrossel
Silvia Conde

Geschrieben und geprüft von der Biologe Silvia Conde.

Letzte Aktualisierung: 22. Januar 2023

Manche Vögel sind für ihre bunten Farben bekannt, andere für ihren Gesang, wie zum Beispiel die Gartenspottdrossel oder Amerikanische Spottdrossel (Mimus polyglottos). Dieser kleine Singvogel der Gattung Sperlingsvögel (Passeriformes) hat die Besonderheit, den Gesang anderer Vögel, Tierstimmen und sogar künstliche Geräusche zu imitieren. Stare (Sturnidae) sind ihre nächsten Verwandten. Die Gestalt und das Verhalten der Stare unterscheidet sich nicht wesentlich von dem der Spottdrosseln.

Die Amerikanische Spottdrossel ist in Nordamerika, Mittelamerika, der Karibik und Puerto Rico beheimatet. Am zahlreichsten kommt sie in Florida bis Texas vor. Darüber hinaus gilt generell das Tier als typischer Vogel der U.S.-amerikanischen Südstaaten.

Wie sieht die Spottdrossel aus?

Die Spottdrossel ist ein Sperlingsvogel, der mit einer Länge von etwa 22 Zentimetern und einer Flügelspannweite von 31 bis 36 Zentimetern etwa so groß wie eine Amsel ist. Dieser Vogel hat eine graue Farbe, die auf dem Rücken dunkler und auf dem Bauch heller ist.

Die Spottdrossel hat auch ein Paar weiße Streifen auf den Flügeln, insbesondere an den Enden der mittleren und großen Deckfedern und auf beiden Seiten des Schwanzes, der lang und an der Spitze abgerundet ist. Zudem weist er eine schwarze Mittellinie auf.

Das wunderbare Lied der Spottdrossel

Wofür ist der Gesang der Spottdrossel bekannt?

Dieser Vogel imitiert die Rufe anderer Vögel und Tiergeräusche – sogar künstlich erzeugte Töne. Die Art hat auch einen primären Gesang, der von den Männchen verwendet wird, um im Frühling und Frühsommer Weibchen anzulocken. Dieser Gesang kann je nach Territorium leicht variieren.

Im Allgemeinen bevorzugen Vögel, die den Gesang anderer Vögel nachahmen, dichte, buschreiche Lebensräume, die wenig Sicht bieten. Daher ist der Gesang für diese Arten ein wichtiges Instrument der Sozialisierung, das sie unablässig einsetzen. Dies sichert zum Teil ihren Bruterfolg.

Spottdrosseln und die sexuelle Selektion

Amerikanische Spottdrosseln sind tagaktive, einzelgängerische Vögel. Die Männchen sind territorial und grenzen ihr Revier durch ihren Gesang ab, mit dem sie auch die Weibchen anlocken. Während der Balz “führen” sie ihre Gesänge “vor”, um die Aufmerksamkeit potenzieller Partnerinnen auf sich zu ziehen.

Der Gesangsstil der Spottdrossel macht sie unterscheidbar – ganz unabhängig von den verwendeten Mustern – aufgrund der stark ausgeprägten Kontinuität ihres Gesangs. Vielseitige Singvögel neigen dazu, kontinuierlich zu singen. Zudem hilft ihnen die Nachahmung, den individuellen Charakter eines Gesangs zu verstärken. Höchstwahrscheinlich geben nämlich keine zwei Individuen exakt die gleichen Töne von sich.

Männchen mit einem größeren Gesangsrepertoire haben größere Vorteile:

  • bei der Eroberung von Territorien
  • beim Anlocken von Partnerinnen
  • beim Ausschluss potenzieller Konkurrenten aus ihrem Revier.

Alter und Erfahrung sind ein Hinweis auf Überlebensfähigkeiten und Ressourcenbeschaffung. Dies spiegelt sich in den verschiedenen Gesängen wider, die eine männliche Spottdrossel vortragen kann. Die “Sanges-Qualitäten” werden von den Weibchen bei der Partnerwahl und bei der Erzeugung von Nachwuchs geschätzt.

Obwohl die Spottdrossel heute auch in städtischen Gebieten lebt, scheint sie diese evolutionäre Strategie von ihren Vorfahren aus dem Wald übernommen zu haben.

Weitere Vögel, die auf Imitation zurückgreifen

Die Spottdrossel ist nicht die einzige Vogelart, die Stimmen und Geräusche imitiert. Eine der bekanntesten ist hier der Graurücken-Leierschwanz (Menura novaehollandiae), der in den Wäldern Australiens beheimatet ist.

Dieser fasanenähnliche Vogel hat einen kurzen, artspezifischen Gesang, der bis zu einem Kilometer weit zu hören ist. Wie die Spottdrossel weist der Graurücken-Leierschwanz auch lokale Dialekte auf.

Die Männchen können fast jedes Geräusch imitieren. Darunter fallen beispielsweise der Gesang älterer Männchen und andere Vogelarten. Ebenso sind mechanische und Umwelt-Geräusche für den Vogel kein Hindernis, wie etwa

  • das Klicken eines Kameraverschlusses
  • die Geräusche einer Auto-Alarmanlage
  • oder sogar das charakteristische Geräusch einer Motorsäge.

Wie bei der Spottdrossel scheint der Gesang bei der Partnersuche und der Vermeidung potenzieller Konkurrenten wichtig zu sein. Die Nachahmung scheint genug Möglichkeiten zu bieten, den eigenen Gesang vielseitig einzusetzen.

Der Gesang ist eine der Kommunikationsformen der Vögel und daher in vielen Bereichen ihres Lebens sehr wichtig. Die Lautäußerungen helfen den Tieren unter anderem, ihr Revier zu markieren und einen Partner anzulocken und zu finden. Der Gesang hat eine wichtige angeborene und zudem eine erlernte Komponente. Wie wir gesehen haben, ist dies nicht nur auf eine bestimmte Art beschränkt.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Was hat es mit dem Schillern auf sich?
Deine Tiere
Lies auch diesen Artikel bei Deine Tiere
Was hat es mit dem Schillern auf sich?

Schillernde Tiere verstecken sich nicht vor ihren Fressfeinden, sondern warnen vor der Gefahr, sie zu fressen.



  • Structure in Primary Song of the Mockingbird (Mimus polyglottos). (1965). The Auk, 82(2), 161–189.
  • Howard, R. (1974). The Influence of Sexual Selection and Interspecific Competition on Mockingbird Song (Mimus polyglottos). Evolution, 28(3), 428-438.

Die Inhalte von Deine Tiere sind nur zu Informationszwecken gedacht. Sie sind kein Ersatz für eine professionelle Diagnose, Beratung oder Behandlung. Wenn Sie Bedenken oder Fragen haben, konsultieren Sie am besten einen Fachmann Ihres Vertrauens.