Wie kann man das Alter eines Hundes in Menschenjahren berechnen?

Möchtest du wissen, wie alt dein Hund in Menschenjahren ist? Hier erfährst du, wie du das auf wissenschaftliche Weise berechnen kannst.
Wie kann man das Alter eines Hundes in Menschenjahren berechnen?
Sara González Juárez

Geschrieben und geprüft von der Psychologin Sara González Juárez.

Letzte Aktualisierung: 30. März 2023

Wenn dir jemals gesagt wurde, dass man das Alter eines Hundes nur mit 7 multiplizieren muss, um sein Alter in Menschenjahren zu berechnen, dann denk noch einmal nach! Eine Gruppe von Wissenschaftlern hat eine viel genauere Formel entwickelt und sogar einen Online-Rechner erstellt.

In diesem Artikel erzählen wir dir, wie sie zu dieser Formel gekommen sind und welche Vorteile sie gegenüber der jahrhundertealten 7-Jahres-Formel hat. Lies unbedingt weiter, denn du wirst noch viel mehr erfahren!

Wie man das Alter eines Hundes berechnet

Alter eines Hundes berechnen

Es gibt viele Fälle von Besitzern, die einen herrenlosen Hund aufgenommen haben und sich fragen, wie sie herausfinden können, wie alt der Hund ist. Wenn du das Alter eines Hundes in Menschenjahren berechnen willst, musst du sein ungefähres Alter kennen.

Der wichtigste Faktor, den es zu berücksichtigen gilt, ist die Geschlechtsreife, die im Alter von etwa 6 Monaten eintritt. Darüber hinaus gibt es noch andere Anzeichen, die einen Anhaltspunkt liefern:

  • Gebiss: Die provisorischen Zähne brechen im Alter von 15 bis 21 Tagen durch, und die Dentition erfolgt im Alter von etwa 6 Monaten. Der Durchbruch der bleibenden Zähne ist ab dem Alter von 3 Jahren zu beobachten.
  • Graues Haar: Im Alter von 6 bis 8 Jahren beginnen Hunde, graues Haar an den Augenbrauen, am Kinn und an den Wangenknochen zu bekommen. Ab diesem Alter breitet es sich auch auf den Rest des Körpers aus.
  • Gelenkverschleiß: Osteoartikuläre Pathologien treten bei älteren Tieren häufiger auf, besonders bei großen Rassen.
  • Sinnesorgane: Wie bei jedem anderen alternden Tier lassen Seh-, Geruchs- und Hörvermögen mit fortschreitendem Alter nach.
  • Andere Anzeichen: Gedächtnisverlust, geringe Aktivität, Verschlechterung der Fellqualität usw.

Wie man das Alter eines Hundes in Menschenjahren berechnet

Jetzt, da du das Alter deines Hundes kennst oder geschätzt hast, musst du nur noch die notwendige Formel anwenden, um sein Alter in Menschenjahren zu berechnen. Forscherinnen und Forscher der University of California (USA) haben herausgefunden, dass das Verhältnis zwischen dem Alter eines Menschen und dem eines Hundes nicht linear ist, wie bisher angenommen.

Der Studie zufolge würde ein Hund in seinem ersten Lebensjahr die Geschlechtsreife erreichen, was jedoch 30 Menschenjahren entsprechen würde.

Tatsächlich altern Hunde zu Beginn ihres Lebens schneller. Danach verlangsamt sich dieser Prozess. Obwohl die Studie anhand von Bluttests bei Labrador Retriever-Rassehunden durchgeführt wurde (die die größte Ähnlichkeit mit der menschlichen Lebenserwartung haben), kann sie dennoch eine ungefähre Schätzung für andere Rassen liefern.

Die Formel zur Ermittlung der Äquivalenz zwischen Hunde- und Menschenjahren

Ziel der Studie war es nicht nur, die Formel für die Berechnung des Alters eines Hundes in Menschenjahren zu finden, sondern auch eine Entsprechung zwischen den Lebensabschnitten der beiden Spezies zu ermitteln.

Die Formel lautet wie folgt: Wenn du das Alter eines Hundes in Menschenjahren wissen willst, musst du seinen natürlichen Logarithmus mit 16 multiplizieren und 31 addieren. Wenn du nicht gut in Mathematik bist, musst du dir keine Sorgen machen, denn es gibt einen Online-Rechner.

Mit dieser Formel lässt sich, wie bereits erwähnt, die Äquivalenz im Alterungsprozess der beiden Spezies ermitteln. Neben dem Abgleich der durchschnittlichen Lebenserwartung von Labrador und Mensch (12 bzw. 70 Jahre) liefert sie noch weitere Daten. Etwa die Tatsache, dass ein 7 Wochen alter Welpe einem 9 Monate alten Baby entspricht.

Anwendungen der Formel

Alter eines Hundes - eine Labrador

Obwohl diese Berechnung nur eine ungefähre Antwort liefert, ist ihre Anwendung sehr interessant. Wenn diese Technik angewandt wird, um die verschiedenen Lebensperioden der einzelnen Rassen zu ermitteln, erhält man sehr interessante Ergebnisse über die Alterung von Hunden.

Diese Studien könnten beispielsweise Antworten auf die Frage liefern, warum manche Hunde in einem früheren Alter Krankheiten entwickeln als andere.

Darüber hinaus kann man mit diesen Rechnern, den so genannten epigenetischen Uhren, das biologische Alter anhand der DNA-Methylierungswerte berechnen. Dies ist ein vielversprechender Ansatz für die Krankheitsvorbeugung und auch für die Behandlung von Krankheiten, die mit dem Altern einhergehen. Bei der Anwendung auf bestimmte Probleme in der menschlichen Welt läuten jedoch die moralischen Alarmglocken.

In einer Welt, die vom Datenverkehr beherrscht wird, können die Hände, die ein Monopol auf diese Entdeckungen haben, sie für unethische Zwecke nutzen. Darüber gibt es eine offene Debatte, in der Versicherungs- und forensische Wissenschaftsunternehmen beschuldigt werden, diese Daten zu ihrem eigenen Vorteil zu nutzen.

Wie alles andere hat auch jede neue Entdeckung ihre Vor- und Nachteile. Es ist die Aufgabe von Institutionen und Regierungen, diese Studien zu nutzen, um Krankheiten zu heilen. Außerdem müssen sie verhindern, dass diese Erkenntnisse von Versicherungsunternehmen genutzt werden, um zu entscheiden, wie viel sie für ihre Tierversicherungspolicen verlangen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Wie du das Alter deines Hundes feststellst
Deine Tiere
Lies auch diesen Artikel bei Deine Tiere
Wie du das Alter deines Hundes feststellst

Das Alter deines Hundes zu bestimmen, ist eine der häufigsten Sorgen von Tierhaltern. Hier erfährst du, wie du es schätzen kannst!


Alle zitierten Quellen wurden von unserem Team gründlich geprüft, um deren Qualität, Verlässlichkeit, Aktualität und Gültigkeit zu gewährleisten. Die Bibliographie dieses Artikels wurde als zuverlässig und akademisch oder wissenschaftlich präzise angesehen.


  • Wang, T., Ma, J., Hogan, A. N., Fong, S., Licon, K., Tsui, B., … & Ideker, T. (2020). Quantitative translation of dog-to-human aging by conserved remodeling of the DNA methylome. Cell systems11(2), 176-185.
  • Here’s a better way to convert dog years into human years. (s. f.). Science. Recuperado 18 de mayo de 2022, de https://www.science.org/content/article/here-s-better-way-convert-dog-years-human-years-scientists-say
  • Dupras, C., Beck, S., Rothstein, M. A., Berner, A., Saulnier, K. M., Pinkesz, M., … & Joly, Y. (2019). Potential (mis) use of epigenetic age estimators by private companies and public agencies: human rights law should provide ethical guidance. Environmental Epigenetics5(3), dvz018.

Die Inhalte von Deine Tiere sind nur zu Informationszwecken gedacht. Sie sind kein Ersatz für eine professionelle Diagnose, Beratung oder Behandlung. Wenn Sie Bedenken oder Fragen haben, konsultieren Sie am besten einen Fachmann Ihres Vertrauens.