Wie man Haustieren Medikamente verabreicht

22. Januar 2019
Einem Tier Medikamente zu verabreichen, ist nicht immer einfach, denn ein Hund oder eine Katze wird deine Absichten sofort erkennen und sich weigern, die Tablette aufzunehmen. 

Einem Tier Medikamente zu verabreichen, ist nicht immer einfach, denn ein Hund oder eine Katze wird deine Absichten sofort erkennen und sich weigern, die Tablette aufzunehmen.

Bei Augentropfen ist es hilfreich, eine zweite Person zur Hand zu haben, um das Tier zu halten. Weitere Tipps, um deinem Haustier Medikamente zu geben, findest du in unserem heutigen Artikel.

Denn wenn dein Hund oder deine Katze vom Tierarzt eine Behandlung verschrieben bekommt, ist es wichtig, diese auch entsprechend anzuwenden. Mit etwas Geduld und ein paar Tricks, kannst du deinen tierischen Liebling überlisten. 

Wie man Haustieren Medikamente verabreicht

Insbesondere, wenn die Tablette groß ist und einen schlechten Geschmack hat, wird sich dein Haustier weigern, sie zu schlucken. Folgende Tipps können dir helfen, es zu überlisten, damit es die verschriebenen Medikamente einnehmen kann:

1. Bleib ruhig

Dieser erste Schritt ist sehr wichtig, da Tiere unsere Körpersprache lesen und unsere Emotionen wahrnehmen können. Wenn wir nervös oder ängstlich sind, wird das Tier das sofort bemerken.

Wenn du ihm ein Medikament geben musst, empfehlen wir dir zunächst, dich zu entspannen und zu beruhigen. Handle sanft, wenn du zum Beispiel seinen Mund öffnen musst, um eine Pille hineinzugeben, oder seine Schnauze langsam anheben musst, damit es das Medikament schluckt.

Wie man Haustieren Medikamente verabreicht - Augentropfen

Wenn du das Kiefer mit Gewalt öffnest oder dich ärgerst, wird das Tier Gefahr wahrnehmen und nicht so reagieren wie du es erwartest. Es wird seinen Mund schließen, sich verstecken oder knurren.

2. Verstecke Medikamente im Futter

In den meisten Fällen können Pillen halbiert oder in Viertel aufgeteilt werden. Das ist großartig, da es so einfacher ist, die Stücke zwischen dem Futter zu verstecken.

Du kannst eine kleine Kugel aus Käse oder Schinken machen und das Medikament darin einpacken. Es muss auf jedem Fall eine kleine Portion sein, die nicht zu viel Kauen erfordert und leicht zu schlucken ist.

Wie man Haustieren Medikamente verabreicht - Leckerli

3. Spielen

Eine andere Möglichkeit, um Haustieren Medikamente zu verabreichen, besteht darin, diesen Moment in Spaß zu verwandeln, wie ein Spiel.

Bevor man die Medikamente verabreicht, empfehlen wir, sich ein paar Minuten Zeit mit dem Hund oder der Katze zu nehmen.

Wenn du dies mit der Idee der Essensbälle mit der Pille verknüpfst, kannst du dem Tier die Bällchen zuwerfen. Bei so viel Unterhaltung wird das Tier nicht merken, in welchem ​​von ihnen das Medikament versteckt ist.

Denk daran, dass diese Praxis zu verschiedenen Zeiten durchgeführt werden kann, nicht nur wenn der Hund oder die Katze ein Medikament einnehmen soll. Auf diese Weise wird es zur Gewohnheit.

4. Nutze den Charakter deines Haustiers

Wenn dein Hund sehr gefräßig ist oder verzweifelt nach Nahrung sucht, kannst du dieses Persönlichkeitsmerkmal nutzen, um ihm die Medikamente zu geben. Bereite zwei Futterbällchen vor: einen mit Tablette und einen anderen ohne.

Zeige deinem tierischen Freund beide Futterbällchen und gib ihm den ersten mit der Tablette während du ihm den zweiten zeigst. Er wird den ersten verschlingen, um schnell den zweiten genießen zu können!

5. Frag nach Medikamenten mit Geschmack

Da es manchmal etwas kompliziert ist, Haustieren Medikamente zu verabreichen, stellen Labore seit einiger Zeit Produkte mit angenehmem Geschmack für Haustiere her.

Frag den Tierarzt, ob für die Behandlung deines Hundes oder deiner Katze diese Medikamente verfügbar sind. Es wird viel einfacher sein, das Medikament mit dem Futter zu mischen und es sogar direkt ins Maul zu geben, ohne dass es vom Tier ausgespuckt wird.

6. Bitte um Hilfe

Um einen Sirup oder Tropfen zu verabreichen, verwendest du am besten eine Spritze. Damit kannst du das Medikament direkt in das Maul des Tieres spritzen.

Wenn es sich um Pulver handelt, kannst du es mit dem Futter oder zum Beispiel einer Hühnerbrühe vermischen.

Wie man Haustieren Medikamente verabreicht - Spritze

Es gibt Situationen, in denen die Hilfe einer anderen Person (Tierarzt, jemand aus der Familie oder ein Freund) erforderlich ist, um beispielsweise Tropfen in die Augen oder Ohren zu geben und Cremes oder Salben aufzutragen.

Während eine Person das Tier festhält, damit es nicht entweichen kann oder sich bewegt, kann die andere das Medikament verabreichen. Denk daran, dass alle Personen ruhig sein sollten, um Probleme zu vermeiden.