Airbnb für Hunde: die neue Alternative für den Urlaub

10. Juli 2018
Wenn wir in den Urlaub fahren, dann ist es wichtig, eine gute Unterkunft für unsere Fellnase zu finden. Deswegen berichten wir dir heute von den neuen Airbnb Services von Tierliebhabern für Tierliebhaber.

Airbnb ist mittlerweile so berühmt, dass man den Service praktisch überall auf der Welt nutzt. Ganz egal, wohin man verreist, man kann überall eine Ferienwohnung zu einem vernünftigen Preis mieten.

Doch wusstest du, dass es auch schon ein Airbnb für Hunde gibt?

Jetzt kannst du nicht nur deine Traumwohnung für den Urlaub suchen, sondern auch dein Haustier in einer der Unterkünfte unterbringen, die auf dieser Seite angeboten werden.

Es ist eine sehr schöne Alternative, die wir dir heute vorstellen möchten. Du weißt schon, dass wir immer gerne auf dem letzten Stand der Information sind!

Das Airbnb für Hunde gibt es schon

Airbnb für den Hundeurlaub

Viele Hundehalter leiden jedes Mal wenn sie in den Urlaub fahren, weil sie nicht wissen, wohin mit ihrer Fellnase. Das Problem ist umso größer, wenn der Hund ängstlich ist und nicht mit anderen Hunden zusammen sein möchte.

Doch das ändert sich, seit Airbnb für Hunde angeboten wird.

Die folgenden Seiten bieten Ferienunterkünfte für Hunde an:

  • Gudog
  • Dogbuddy
  • Holydog
Gudog beispielsweise wurde vor fünf Jahren in Madrid geboren und hat sich über Spanien, das Vereinigte Königreich, Frankreich und Deutschland ausgebreitet. Loli Garrida, eine Haustierhalterin, gestaltete die Seite, nachdem sie eine schlechte Erfahrung mit einer Tierpension hatte.

Garrido erzählt, dass die Hunde dort in Käfigen gehalten wurden und nur wenig Auslauf bekamen, geradeso als seien sie versklavt. Sie wollte jemanden finden, dem sie die Pflege ihres Haustieres anvertrauen könnte, damit es sich wie Zuhause fühlen würde. Warum also nicht eine Webseite?

Eine innovative Initiative, die funktioniert und andere dazu bewegt hat, dasselbe zu tun.

Wie funktioniert der Service?

Hausbesitzer bieten an, auf die Hunde für zehn Stunden aufzupassen. Während der Zeit gehen sie Gassi und bieten dem Hund ihre Gastfreundschaft an. Du kannst auch um mehr Zeit bitten, doch zehn Stunden sind der Standard.

Dieser Service ist zum Beispiel ideal für eine Hochzeit, einen Kongress oder eine andere Aktivität, die Zeit kostet. Wenn du in den Urlaub fährst, dann gibt es viele Tierliebhaber, die sich gerne um deine Fellnase länger als einen Tag kümmern.

Der Preis variiert zwischen sechs und zehn Euro pro Tag. Außerdem verlangt die Seite weitere 19% Kommission für ihren Service.

Wenn du reservierst (egal, ob direkt durch Pfleger oder durch den Kundenservice), bekommst du eine Tierarztversicherung für den Fall von einem Unfall, die dir noch mehr Ruhe verschafft.

Es hätte niemand besseren als eine Tierliebhaberin für ein solches Geschäft geben können.

Ist das sicher für Hunde

Laut Gudog werden die Personen, die sich als Pfleger anbieten, einer umfassenden Prüfung unterzogen. Sie sollten daran gewöhnt sein, mit Tieren umzugehen und müssen eine Reihe von Tests bestehen, die etwas über ihre Persönlichkeit enthüllen.

Neue Freunde im Airbnb für Hunde

Viele Benutzer der Seite loben sie und versichern, dass sie die Seriösität bietet, die man bei vielen Tierpensionen vermisst.

Davon abgesehen verhilft die Versicherung zu mehr Gelassenheit. Ein Haustier zu pflegen ist eine große Verantwortung, besonders wenn es sich nicht um das eigene Tier handelt. Durch die Versicherung erhält man Schutz, falls wirklich mal was passieren sollte.

Sowohl die Pfleger als auch die Haustierbesitzer können sich zuvor kennenlernen. So können beide zusammen entscheiden, ob sie zu einer Übereinstimmung kommen oder nicht.

Die weiteren Webseiten, die wir oben erwähnen, funktionieren ähnlich. Ganz bestimmt setzen sie neue weltweite Standards, was Haustierpflege anbelangt.

Das soll aber nicht heißen, dass Tierpensionen unsere Haustiere schlecht behandeln. Es stimmt, dass einige von ihnen Beschwerden und Klagen erhalten haben. Deswegen können wir jedoch nicht alle verurteilen.

Wofür du dich auch immer entscheidest, wenn du dein Haustier zurücklassen musst: stell sicher, dass es gut beschützt und gepflegt wird. Sein Wohlempfinden ist wirklich das Einzige, worauf es hierbei ankommt.