Wie Katzen unser Leben verändern

9. Juli 2018
Alle Katzenfreunde wissen, wie wohltuend und liebevoll die schnurrenden Stubentiger sind.

Die Liebe und der Respekt für Tiere müssen zwei der wichtigsten Richtlinien in unserem Leben sein. Die Ankunft von Katzen in unseren Häusern hat eine große emotionale Komponente. Darüber hinaus können sie uns wichtige Vorteile bringen und unser Leben verändern.

Wie können Katzen unser Leben verändern? Welche Vorteile bringen sie uns, wenn wir sie adoptieren?

Einige Vorteile der Integration von Katzen in unser Leben

Wie Katzen unser Leben verändern - kleines Kätzchen

  • Gesellschaft. Es gibt nichts Vergleichbares zu dem angenehmen Gefühl, nach Hause zu kommen und von unserem neuen Haustier, das auf uns gewartet hat, mit seiner Aufmerksamkeit und Liebe begrüßt zu werden.
  • Unser Selbstwertgefühl steigt. Mit der Gesellschaft von Katzen, denken wir nicht so viel über unsere Probleme nach, weil wir jemanden haben, um den wir uns kümmern müssen. Dies erzeugt ein hohes Maß an Wohlbefinden und als Konsequenz werden Angst und Stress reduziert. Sie verbessern unser Leben.
  • Die Katze kann bei allen Besuchen von Freunden und Familie im Mittelpunkt stehen. Darüber hinaus werden viele der Gespräche sich auch auf die tägliche Routine des Tieres konzentrieren. Das Kätzchen kann entscheiden, ob es sich zeigen möchte.
  • Wir können mehr in Netzwerken sozialisieren. Es gibt viele Foren und Orte, um online Fotos, Anekdoten über Katzen usw. zu teilen.
  • Bei der Auswahl eines Haustieres zeichnen sich Katzen dadurch aus, dass sie unabhängig und autonom sind. Außerdem lernen sie sehr schnell.

Ein sehr altes Haustier

Wenn wir in die Vergangenheit zurückschauen, hatten Katzen im alten Ägypten eine sehr wichtige Position eingenommen. Sie wurden als Beschützer der Sonne, der Menschen und der Familie betrachtet. Sie haben viel Respekt eingebracht.

Im Mittelalter waren allerdings Aberglaube, Ängste und Befürchtungen für Katzen tödlich. Sie waren mit schlechten Vorzeichen verbunden.

Glücklicherweise kehren Katzen in heutigen Zeiten zurück, um eine sehr wichtige Rolle in unserem Leben zu spielen.

Katzen helfen bei Krankheiten

Es wird gesagt, dass Katzen mit unserer Energie arbeiten, sie aufnehmen und uns helfen, sie zu verwandeln. Der positive Effekt des Schnurrens ist bewiesen, es beruhigt uns und Probleme und Sorgen werden vergessen.

Es ist merkwürdig, wie Katzen bei vielen Gelegenheiten dieselben Symptome und emotionalen Ungleichgewichte mit uns teilen. Viele Male können wir diese Emotionen in der Katze sehen, aber wir erkennen sie nicht als unsere eigenen an. Stress, Angst, Isolation, Intoleranz usw.

Wenn zum Beispiel Katzen fest entschlossen sind, auf einem bestimmten Teil unseres Körpers zu schlafen, können wir unwissentlich dort Heilung oder einen Energieschub brauchen. An Teilen unseres Körpers, die die Katze berühren möchte, kommt es oft vor, dass Erkrankungen, Tumore, Knoten oder emotionale Gesundheitsprobleme diagnostiziert werden.

Die Bedürfnisse einer Katze

Obwohl sie unabhängig sind, sind Katzen Tiere die Grundbedürfnisse haben. Wenn diese Bedürfnisse nicht erfüllt werden, werden sie gestresst oder krank, oder laufen sogar weg.

Katzen werden oft abgelehnt, weil sie keine Tiere sind, die manipuliert, dauernd angefasst usw. werden können. Sie haben eine andere Art von Charakter.

Durchgeführte Studien

Einige Studien haben ergeben, dass Katzenbesitzer innerhalb eines Jahres nach einem Herzinfarkt weniger wahrscheinlich sterben als solche, die keine Katzen haben. Eine Katze zu streicheln oder ihr Schnurren zu hören, weitet Arterien und periphere Gefäße, was die Entspannung fördert.

Eine weitere Studie, die von Experten der Universität von Kalifornien in Los Angeles durchgeführt wurde, hat festgestellt, dass ein 12-minütiger Besuch von einem Hund oder einer Katze in einem Krankenhaus bei herzkranken Patienten die Lungen- und Herzfunktion verbessert.

Die Forscher klassifizieren all diese Vorteile, die diese Tiere dem Menschen bringen, in drei Kategorien: psychologische, physische und soziale.

Wie Katzen unser Leben verändern - Kleines Mädchen mit Katze

Soziale Vorteile

Sich um eine Katze zu kümmern, ist sehr vorteilhaft für die Kleinen im Haus. Darüber hinaus ist es auch eine gute Übung für das Gedächtnis und die Konzentration von Kindern, sich an die Zeitpläne und Bedürfnisse des Tieres zu halten.

Bei älteren Menschen gilt die Interaktion mit Katzen als natürliches Antidepressivum. Die Verantwortung, sich der Bedürfnisse des Kätzchens bewusst zu sein, kann eine große Hilfe für ältere Personen sein.