Bis der Tod uns scheidet, oder auch nicht… Es wird erlaubt Besitzer und Haustiere zusammen zu bestatten

2. Juni 2018
Man sagt, dass der Tod etwas Natürliches ist, aber warum leiden wir dann so sehr darunter? Warum wollen wir für immer in der Nähe unserer Lieben sein? Sicher möchten viele von uns, die ein Haustier haben, dass es neben uns bestatten wird oder umgekehrt.

Ein Haustier zu haben ist wie seine Familie zu erweitern, und ein neues Mitglied in ihr aufzunehmen. Die Liebe, die wir zu ihnen spühren, ist größer als wir sie uns jemals vorgestellt hätten. Und sie lieben uns und zeigen uns Treue ohne Grenzen. Daher kann der Tod eines Haustieres ein sehr harter Schlag sein. Dieser Artikel spricht über eine neue Regelung, die in New York geschaffen wurde: Bald wird es möglich sein Besitzer und Haustiere zusammen zu bestatten.

Man sagt, dass der Tod etwas Natürliches ist, aber warum leiden wir dann so sehr darunter? Warum wollen wir für immer in der Nähe unserer Lieben sein? Sicher möchten viele von uns, die ein Haustier haben, dass es neben uns bestatten wird oder umgekehrt.

Das dachte auch der Goveneur von New York, Andrew Cuomo.

Ein neues Gesetz, dass es ermöglicht Besitzer und Haustiere zusammen zu bestatten

Es wird erlaubt Besitzer und Haustiere zusammen zu bestatten - Hund am Grab

Laut Andrew Cuomo werden für New Yorker ihre Haustiere zu einem Teil ihrer Familie, sodass die Anfrage zusammen bestattet zu werden, uns nicht zu sehr überraschen sollte. In der Tat haben schätzungsweise mehr als 60% der New Yorker Haustiere.

Die Idee ist, dass Haustierfriedhöfe erlauben, die Asche der Besitzer mit ihren Tieren zu bestatten. Es wurde aber klargestellt, dass diese Friedhöfe keine separaten Gebühren erheben können. Sie konnten auch nicht anfangen, Bestattungen für Menschen zu fördern.

Da keine zusätzlichen Gebühren erhoben werden können schadet die neue Gesetzgebung weder dem Geschäft der Friedhöfe für Menschen noch wird es zu einem zweischneidigen Schwert.

Woher stammt die Idee, Besitzer und Haustiere zusammen zu bestatten?

Die Idee entstand aus den leidenschaftlichen Bitten einiger New Yorker, die erklärten, dass dies eine persönliche und machbare Entscheidung sein sollte. Es wäre ein Weg, um die enge Beziehung, die Besitzer und ihre Haustiere haben, anzuerkennen.

Die Rate der Haustiere ist sehr hoch, denn in New York leben nicht nur 8,5 Millionen Menschen, sondern auch 1,1 Millionen Haustiere. Das ist zumindest die offizielle Anzahl der registrierten Haustiere.

Obwohl es scheint, dass dies nicht ganz neu ist. Der Tierfriedhof Harstdale behauptet, dass dies seit den ersten Jahrzehnten um 1920 erlaubt ist. Vielleicht war es keine bekannte Tatsache, aber erlaubt. In der Tat wurde 2011 einer der verstorbenen Polizisten der Stadt mit seinem Hund bestattet.

Für New York ist es klar, es ist möglich Besitzer und Haustiere zusammen zu bestatten

Es wird erlaubt Besitzer und Haustiere zusammen zu bestatten - Frau mit Hund

New York ist nicht die einzige Stadt, die diese Vorschriften umsetzt. In Virginia gibt es Tierfriedhöfe neben Friedhöfen für Menschen und Pennsylvania ermöglicht es einer Person, neben seinem Tier bestattet zu werden, ohne das Tier oder die Person zuvor einzuäschern.

Viele Menschen bitten, wenn sie sterben, mit ihrem Partner oder einem anderem Familienmitglied bestattet zu werden, warum sollte das Familienmitglied nicht ihr Haustier sein? In der Tat gibt es viele, ältere Menschen oder Singles, die sonst niemanden haben. Das einzige Mitglied ihrer Familie ist ihr Haustier. Warum sollten sie nicht für immer zusammen sein?

Es scheint, dass der Gouverneur von New York dies versteht, und er hat dieses neue Gesetz geschaffen, das es erlaubt Besitzer und Haustiere zusammen zu bestatten. Natürlich wird es im Moment noch nicht so wie in Pennsylvania sein, da die Gesetzgebung verlangt, dass beide getrennt bleiben. Das heißt, beide sollten sowohl eingeäschert als auch in verschiedenen Urnen bestatten werden.

Wird dies die Grundlage für andere Ländern sein, das auch zu erlauben? Es ist möglich. Die Zeit wird es zeigen. Und du, würdest du dich mit deinem Haustier bestatten lassen?

Es gibt immer mehr Tierfriedhöfe und viele verschiedene Möglichkeiten, sein Tier zu bestatten: Einäscherung, Bestattung, verschiedene Urnen für die Asche und exklusive Särge. Werden wir bald die Möglichkeit haben, neben ihnen bestattet zu werden? Wir werden es sehen…

Auch interessant