Warum Hühner ihre Eier fressen

Die mangelhafte Ernährung dieser Hausvögel kann zu dieser heiklen Situation führen. Das hat es auch mit der Organisation des Hühnerstalls zu tun, oder kann einfach durch schlechte Beleuchtung verursacht werden.
Warum Hühner ihre Eier fressen
Francisco María García

Geschrieben und geprüft von Anwalt Francisco María García.

Letzte Aktualisierung: 23. Dezember 2022

Hühner sind die am häufigsten vorkommenden Vögel auf dem Planeten, da sie für kommerzielle Zwecke gezüchtet werden. In der Regel ist die Hühnerzucht einfach, profitabel und erfordert nur eine durchschnittliche Anfangsinvestition. Anfänger*innen in der Zucht sind jedoch erschrocken, wenn sie sehen, dass Hühner ihre Eier fressen. Warum ist das so?

Ungewöhnliches Verhalten bei Hühnern

Zunächst müssen wir verstehen, dass jede Veränderung im Verhalten eines Tieres ein Symptom für ein Ungleichgewicht im Körper sein kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Hühnerzucht zu kommerziellen Zwecken oder einfach nur aus Liebhaberei betrieben wird. Es ist wichtig, auf ungewöhnliche Verhaltensmuster zu achten, um die Vögel gesund zu erhalten.

Diese Hausvögel sollten sich nicht von ihren eigenen Eiern ernähren, da dies ein Risiko für das Überleben ihrer Art darstellt. Natürlich sollte sich eine Henne nach dem Legen um ihre Eier kümmern, um das Schlüpfen ihrer Küken zu gewährleisten.

Wenn die Vögel ihre Eier fressen würden, würden sie ihren natürlichen Fortpflanzungszyklus unterbrechen. Und das wäre in einer Umwelt im Gleichgewicht wenig sinnvoll.

Wenn jedoch Widrigkeiten oder ein Ungleichgewicht im Lebensraum der Tiere auftreten, können viele Vögel ungewöhnliche Verhaltensweisen annehmen, um zu überleben. Futterknappheit könnte zum Beispiel dazu führen, dass Hühner ihre Eier fressen, um Nährstoffmängel auszugleichen. Es gibt aber auch andere mögliche Ursachen, die im Folgenden aufgelistet sind.

Warum Hühner ihre Eier fressen

Warum fressen Hühner ihre Eier?

Normalerweise ist dieses Verhalten auf einen kleinen “Unfall” zurückzuführen. Die Henne pickt versehentlich mit ihrem Schnabel ein Ei an und entdeckt darin eine schmackhafte Substanz. Von da an kann es sich zur Gewohnheit machen, die eigenen oder die Eier anderer Hennen aufzubrechen, um deren Fette und Proteine zu verzehren. Aus diesem Grund wird eine künstliche Bebrütung dringend empfohlen.

Wie wir sehen, kann auch eine unausgewogene Ernährung dazu führen, dass eine Henne ihre eigenen Eier frisst. In der Regel handelt es sich um einen Mangel an Proteinen oder Kalzium, die in der Schale, im Eigelb und im Eiweiß reichlich vorhanden sind. Auch eine schlechte Flüssigkeitsversorgung kann dazu führen, dass die Henne ihre Eier anpickt.

Fehler in der Beleuchtung des Hühnerstalls können ebenfalls zu ungewöhnlichem Verhalten führen. Zu viel Licht auf den Nestern kann zum Beispiel dazu führen, dass die Hennen ihre Eier auffressen. Außerdem kann dieses Verhalten auch auftreten, wenn die Nester auf dem Boden liegen oder schlecht ausgepolstert sind.

Wie du Situationen vermeidest, in denen Hühner ihre Eier fressen

Einige einfache Präventivmaßnahmen sind in der Regel sehr wirksam, wenn du feststellst, dass Hennen ihre Eier fressen.

1. Ausgewogene Ernährung

Zunächst einmal ist es wichtig, den Tieren eine ausgewogene Ernährung zu bieten, die reich an Proteinen, gesunden Fetten, Vitaminen und Mineralien ist. Ein gut ernährtes Huhn muss nicht in seinen eigenen Eiern nach Nährstoffen suchen, die es für seine Entwicklung braucht. Um Kalziummangel vorzubeugen, können pulverisierte Muscheln oder zerkleinerte Eierschalen zum Futter hinzugefügt werden.

Denk auch daran, dass Legehennen oft eine spezielle Ernährung benötigen. Es gibt kommerzielle Futtermittel, die ausschließlich für Legehennen erhältlich sind und ein ausgewogenes Nährstoffverhältnis aufweisen. Die Investition in ein hochwertiges Futter bedeutet langfristig eine gesündere Henne und auch qualitativ bessere Eier.

Ebenso ist es wichtig, dass Hennen den ganzen Tag über frisches und sauberes Wasser zur Verfügung haben. Genügend Flüssigkeitsaufnahme ist ebenfalls ein Schlüsselfaktor für die Qualität der Eier.

Interessant ist auch folgender Artikel Die Qualität der Hühnereier verbessern

Warum Hühner ihre Eier fressen

Warum Hühner ihre Eier fressen – 2. Die Organisation des Hühnerstalls

Es ist wichtig, die Organisation des Hühnerstalls zu überprüfen und die Nester strategisch zu platzieren. Du solltest vermeiden, dass die Nester auf dem Boden liegen oder wenig gepolstert sind. Die Nester müssen über genügend Material verfügen, um stabil und geschützt zu sein und so Unfälle vor, während und nach dem Legen zu vermeiden.

Außerdem sollte der Legeplatz ruhig und mit gedämpftem Licht ausgestattet sein, um Legehennen nicht zu stressen. Ein gestresster Vogel kann zahlreiche Verhaltensprobleme zeigen, unter anderem frisst er seine eigenen Eier.

3. Identifizieren und Isolieren der “Problemhenne”

Wenn du feststellst, dass Eier fehlen oder angepickte Eier gefunden werden, ist es wichtig, die Hennen zu identifizieren, die dies verursacht haben. Diese Vögel sind äußerst intelligent und können schnell vom Verhalten ihrer Artgenossen lernen und zu Nachahmern werden.

Du solltest dein Federvieh während des Legens und Brütens beobachten, um herauszufinden, welche Hennen ihre Eier fressen. Danach ist es notwendig, sie von den anderen Vögeln zu trennen, um zu verhindern, dass sie weiterhin die Eier aus dem Hühnerstall fressen. Zusätzlich ist es wichtig zu verhindern, dass das Verhalten auf andere Hennen “übergreift”.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Warum attackiert dein Hund Hühner und was kannst du dagegen unternehmen?
Deine Tiere
Lies auch diesen Artikel bei Deine Tiere
Warum attackiert dein Hund Hühner und was kannst du dagegen unternehmen?

Wenn du in einer ländlichen Umgebung lebst, hast du vermutlich beobachtet, dass dein Hund Hühner attackiert. Was du dagegen unternehmen kannst.



  • Koçkaya, M., & Demirbas, Y. S. (2020). The use of carbetocin in the treatment of maternal cannibalism in dogs. Journal of Veterinary Behavior, 40, 98-102.
  • Cloutier, S., Newberry, R. C., Honda, K., & Alldredge, J. R. (2002). Cannibalistic behaviour spread by social learning. Animal Behaviour, 63(6), 1153-1162.
  • Marsboon, R., & Sierens, G. (1962). Treatment and prophylaxis of cannibalism in poultry with haloanisone-R 2028. Poultry Science, 41(3), 776-780.
  • Glatz, P., & Bourke, M. (Eds.). (2006). Beak trimming handbook for egg producers: best practice for minimising cannibalism in poultry. Landlinks Press.

Die Inhalte von Deine Tiere sind nur zu Informationszwecken gedacht. Sie sind kein Ersatz für eine professionelle Diagnose, Beratung oder Behandlung. Wenn Sie Bedenken oder Fragen haben, konsultieren Sie am besten einen Fachmann Ihres Vertrauens.