Gründe, warum dein Hund gerne bei dir schläft

Hältst du es für möglich, dass einer der Gründe, warum dein Hund gerne bei dir schläft, darin liegt, dich beschützen zu wollen? Finde in diesem Artikel mehr über dieses spannende Thema heraus!
Gründe, warum dein Hund gerne bei dir schläft

Letzte Aktualisierung: 15. Januar 2023

Du hast dich vielleicht schon gefragt, warum dein Hund gerne bei dir schläft und nicht in seinem Körbchen oder woanders. In diesem Artikel erklären wir dir einige Gründe für dieses Verhalten.

Einiges hängt von der Beziehung zwischen dem Hund und seiner Besitzerin oder seinem Besitzer ab. Wenn ein Tier dir sehr nahe steht, ist es ganz normal, dass dein Hund gerne bei dir schläft und so viel Zeit wie möglich mit dir gemeinsam verbringen möchte.

Die 6 Gründe, warum dein Hund gerne bei dir schläft

Manche Hunde schlafen im selben Zimmer wie ihre Besitzer:innen, andere wählen ein anderes Zimmer, und es gibt diejenigen, die ganz in der Nähe ihrer Bezugspersonen schlafen möchten. Wie die Vierbeiner sich verhalten, hängt stark von der Bindung ab , die sie empfinden.

Tatsächlich wurde in (englischsprachigen) wissenschaftlichen Studien festgestellt, dass manche Hunde, die keine Bezugsperson haben, ein ähnliches Bindungsverhalten zeigen wie Kinder zu ihren Eltern.

Ist das die Art von Beziehung, die du normalerweise zu deinem Haustier hast? Möchtest du erfahren, warum dein Hund am liebsten in deiner Nähe schläft? Wenn ja, dann lies weiter.

Gründe, warum dein Hund gerne bei dir schläft


1. Hunde sind sehr soziale Wesen

Hunde sind von Natur aus sehr soziale Tiere, sie leben in Gruppen und haben in der Regel ein Alpha-Tier oder eine dominante Figur. Würden sie in der Wildnis leben, würden sie wahrscheinlich mit ihrem Rudel schlafen. Der erste Grund, warum dein Hund gerne mit dir schläft, ist also, dass er instinktiv handelt.

Wenn du mehr als einen Hund hast und die Vierbeiner gut miteinander auskommen, wirst du feststellen, dass sie immer zusammen schlafen, mit oder ohne ihre/n Besitzer/in.

2. Sie fühlen sich an deiner Seite sicherer

Wenn dein Hund dich aufsucht, um bei dir zu schlafen, zeigt er dir, dass er sich an deiner Seite wohl und sicher fühlt. Wahrscheinlich bist du die Bezugsperson des Tieres, sodass es zu dir kommt und alltägliche Dinge mit dir unternehmen möchte.

Du wirst auch bemerken, dass dein Hund dir überall hin folgt, um sich wohlzufühlen. Du solltest jedoch vorsichtig sein, denn deine Fellnase könnte Trennungsangst entwickeln, wenn du nicht an ihrer Seite bist.

3. Dein Hund will dich beschützen

Ein weiterer Grund, warum dein Hund gerne bei dir schläft, ist, dass er dich beschützen will. Als Rudeltier möchte er sich instinktiv um die Seinen zu kümmern.

Für Hunde ist die Schlafenszeit die Zeit, in der sie am stärksten exponiert und Raubtieren am leichtesten ausgesetzt sind. Indem sie Teil der Gruppe sind, versuchen sie dir das Gefühl zu geben, dass an ihrer Seite sicher bist, weil sie sich um dich kümmern werden.

4. Sie wollen deine Wärme mit dir teilen

Es ist eine Sache, wenn dein Hund bei dir schlafen will, und eine andere, wenn dein Tier fast auf dir liegt. Dieses Verhalten kann aus dem einfachen Grund passieren, dass er deine Wärme spüren will.

Das kann zu verschiedenen Jahreszeiten passieren, weil Hunde es lieben, Körperwärme zu spüren. Dieses Verhalten kann sich jedoch im Winter noch verstärken.

5. Dein Tier fühlt sich in seinem Hundebett nicht wohl

Gründe, warum dein Hund gerne bei dir schläft

Mach dir nichts vor: Auch wenn dein Haustier ein Hund ist, kann er sehr wählerisch sein! Wenn die Fellnasen ein Bettchen haben, das sie nicht allzu bequem finden, werden sie lieber auf deinem liegen und ein paar besondere Augenblicke mit dir teilen.

Um dieses Verhalten zu korrigieren, solltest du das Hundebett auf Bequemlichkeit überprüfen und deinem Vierbeiner eines zur Verfügung stellen, das ihm gut gefällt. Fange erst einmal damit an, dass du es neben deine Kommode stellst, damit dein Tier versteht, dass das sein Platz ist.

6. Tiere zeigen dir einfach ihre Liebe

Der letzte Grund, warum dein Hund gerne bei dir schläft, ist, dass er dir seine ganze Liebe zeigen will. Tiere vermitteln dir damit, dass sie dich gerne in ihrer Nähe haben, Zeit mit dir verbringen und das Gefühl der Sicherheit genießen. Zusätzlich möchten sie sich auch um dich kümmern.

Zweifellos stärkt dieses Verhalten die Bindung zu deinem Haustier und wird sich mit der Zeit noch weiter festigen.

Glaubst du, dass es noch andere Gründe gibt, warum dein Hund bei dir schläft?

Wenn du glaubst, dass es noch weitere Gründe gibt, warum dein Hund bei dir schlafen will, als die, die wir genannt haben, und du dir darüber Sorgen machst, dann wendest du dich am besten an einen Ethologen/eine Ethologin.

Diese Fachleute für Verhaltensfragen bei Haustieren untersuchen das Verhalten deines Hundes und helfen dir, ihn besser zu verstehen. Gegebenenfalls gilt es auch Verhaltensweisen zu korrigieren, was für das Wohlergehen des Tieres zuträglich oder sogar notwendig ist.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Was ist Hunde-Ethologie?
Deine Tiere
Lies auch diesen Artikel bei Deine Tiere
Was ist Hunde-Ethologie?

Die Hunde-Ethologie ermöglicht das normale Verhaltensmuster des Tieres vorherzusagen, um mögliche Anomalien zu erkennen. Erfahre mehr darüber!



  • Topál, J., Miklósi, Á., Csányi, V., & Dóka, A. (1998). Attachment behavior in dogs (Canis familiaris): A new application of Ainsworth’s (1969) Strange Situation Test. Journal of Comparative Psychology, 112(3), 219-229.

Die Inhalte von Deine Tiere sind nur zu Informationszwecken gedacht. Sie sind kein Ersatz für eine professionelle Diagnose, Beratung oder Behandlung. Wenn Sie Bedenken oder Fragen haben, konsultieren Sie am besten einen Fachmann Ihres Vertrauens.