Main Coon Katzen: Eigenschaften und Pflege

· 11. März 2019
Die Maine Coon Katzen sind auffällig. Sie sehen groß und robust aus und haben ein extrem schönes Fell.

Trotz ihrer Größe haben die Main Coon Katzen – auch bekannt als „sanfte Riesen“ – einen ruhigen Charakter und sind sehr anhänglich.

Die Maine Coon Katzen sind auffällig. Sie sehen groß und robust aus und haben ein extrem schönes Fell. Wir laden dich dazu ein, hier alle Eigenschaften dieser Rasse zu entdecken.

Geschichte der Main Coon Katzen

In der Tat ist nicht bekannt, wo der Ursprung dieser Rasse liegt. Man weiß, dass sie sich in Nordamerika entwickelt hat, doch nicht wann und wie sie den Kontinent erreichte.

Eine Theorie ist, dass sie mit den norwegischen Waldkatzen verwandt sind, die mit den Wikingern mit ihren Schiffen ankamen. Manche glauben auch, dass sie im 19. Jahrhundert auftauchten und von einem Paar türkischer Angorakatzen abstammen.

Lesetipp: 5 asiatische Katzenrassen

Wir wissen von der Rasse, dass sie im US-Bundesstaat Maine entstand. Eine Zeit lang war sie eine ländliche, in dieser Gegend sehr verbreitete Katze und in den 80er Jahren wurde sie dann zu einer beliebten Rasse.

Sie wurde als Haustier in andere Länder exportiert und 1982 von der FIFe als eigene Rasse anerkannt.

Eigenschaften der Main Coon Katzen

Maine Coon Katzen werden liebevoll „sanfte Riesen“ genannt, da sie eine der größten Hauskatzenrassen ist, die es gibt. Die Männchen sind etwas größer als die Weibchen. Sie wiegen zwischen 7 und 10 Kilogramm, während die Weibchen 5 oder 7 Kilogramm erreichen.

Main Coon

Nicht nur die Größe ist eines der Merkmale der Main Coon Katzen. Der Kopf ist quadratisch, mit markanten Wangenknochen. Die Ohren sind spitz, breit an der Basis und enden in einem Pinsel, d.h. einem Haarbüschel. Die Augen sind groß und leicht schräg.

Das Fell der Maine Coon Katzen zeichnet sich durch mittellange Haare aus und kann in vielen verschiedenen Farben erscheinen: einfarbig, braun, zweifarbig … es kann alle Farben außer Lila und Schokoladenbraun haben.

An der Innenseite der Beine, der Brust und des Bauches ist das Fell länger und dichter. Der Schwanz ist breit und sehr behaart.

Verhalten der Main Coon Katzen

Trotz ihrer imposanten Größe sind Maine Coon Katzen ruhige und liebevolle Tiere. Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass es sich um Katzen handelt, die wie die meisten Katzen eine Lieblingsperson im Haus wählen, auf die sie mehr hören und mit der sie anhänglicher sind.

Sie sind keine besonders aktiven Tiere, die extra Bewegung brauchen, obwohl sie es lieben einen Garten zu haben, spazieren zu gehen und kleine Beute zu jagen. Wenn sie Hauskatzen sind, verbringen sie gerne Zeit damit, zu schlafen und mit ihrer Familie zu spielen.

Main-Coon-beige

Die Maine Coon Katzen kommunizieren sehr viel. Neben ihrer Körpersprache verwenden sie auch viele verscheidene Laute und Töne. Sie lieben es, zu miauen und zu zwitschern. Sie verständigen sich so mit ihren Artgenossen und auch mit Menschen.

Dies bedeutet nicht, dass sie laute Tiere sind, aber wenn sie Aufmerksamkeit möchten, wissen sie, wie sie sie fordern müssen. Sie sind auch intelligent und beharrlich. Wenn sie also etwas möchten, wissen sie, wie sie es bekommen.

Pflege der Main Coon Katzen

Die Maine Coon Katze ist eine im Allgemeinen gesunde Rasse, bei der erbliche Gesundheitsprobleme normalerweise nicht auftreten. Aufgrund ihrer Größe neigen sie jedoch zu einer Hüftgelenksdysplasie, ein Problem, das bei Hunden häufiger auftritt als bei Katzen.

Die Pflege der Maine Coon Katzen konzentriert sich größtenteils auf ihr Fell. Es ist lang und kräftig und verheddert sich normalerweise nicht, es muss jedoch häufig gebürstet werden, um alle ausgefallenen Haare zu entfernen.

Lesetipp: Namen für Katzen mit langem Fell

Insbesondere die Zeiten des Fellwechsels sollten berücksichtigt werden, da sich Haarballen im Magen bilden können.

Veterinärmedizinische Studien zeigen, dass die meisten Hauskatzen zu Fettleibigkeit neigen. Die Maine Coon Katzen haben als große und ruhige Tiere auch eine Neigung zur Fettleibigkeit.

Aus diesem Grund sollten häufige tierärztliche Kontrollen durchgeführt werden und man sollte die empfohlenen Fütterungsrichtlinien einhalten.

Die Maine Coon Katzen haben in den letzten Jahrzehnten dank ihrer Schönheit an Popularität gewonnen. Ihr imposanter viereckiger Kopf und ihr dichtes Fell machen sie zu besonderen Katzen. Außerdem haben sie den perfekten Charakter, um Teil einer Familie zu sein.