Warum drehen sich Hunde im Kreis, bevor sie sich zum Schlafen legen?

Hunde, die sich im Kreis drehen, bevor sie sich schlafen legen, mögen ein durchaus belustigendes Bild abgeben. Dennoch handelt es sich um ein Verhalten, das du genau verstehen musst, um mögliche Störungen zu verhindern. Hier erfährst du alles Wissenswerte darüber!
Warum drehen sich Hunde im Kreis, bevor sie sich zum Schlafen legen?

Letzte Aktualisierung: 07. August 2021

Wenn du mit einem Hund zusammenlebst, ist es gut möglich, dass du dieses Verhalten schon einmal beobachtet hast. Vermutlich hast du dir dann auch die Frage gestellt, warum sich Hunde im Kreis drehen, bevor sie sich zum Schlafen legen. Falls dich dieses Verhalten beunruhigt, brauchst du dir keine Sorgen zu machen, denn grundsätzlich ist dies ganz normal. Dennoch ist es ratsam, zu verstehen, was sich genau hinter dieser Verhaltensweise verbirgt. Denn so kannst du erkennen, wann es sich um ein Anzeichen für ein tiefer liegendes Problem handeln könnte.

In diesem Artikel erfährst du mehr über die Gründe für dieses Verhalten und seine evolutionären Ursprünge. Außerdem erfährst du, welche Bedürfnisse dein Hund zur Schlafenszeit hat. Wenn du weißt, warum sich Hunde im Kreis drehen, bevor sie sich zum Schlafen legen, kannst du künftig ohne schlechtes Gewissen ein Video von deinem Tier aufnehmen, anstatt dir Sorgen über seinen Gesundheitszustand zu machen!

Warum drehen sich Hunde im Kreis, bevor sie sich zum Schlafen legen?

Es ist ganz normal, dass man sich fragt, warum sich Hunde im Kreis drehen, bevor sie sich schlafen legen. Auch wenn sie seit vielen Jahren an unserer Seite leben, gibt es immer noch bestimmte Details, die sich der menschlichen Logik entziehen. Nachfolgend findest du die Antworten auf diese Frage.

Einer der Gründe, warum sich Hunde im Kreis drehen: Sicherheit und Instinkt

Das Verhalten von Hunden erinnert immer noch an ihr Leben in der Wildnis. Zu jener Zeit war das Schlafen ebenso notwendig, aber wesentlich gefährlicher. Daher war das Drehverhalten eine Möglichkeit, Bedrohungen in der Nähe zu erkennen, die andernfalls möglicherweise unbemerkt geblieben wären, wie etwa giftige Schlangen oder Insekten.

Darüber hinaus neigen Hunde dazu, sich vor dem Schlafen gegen den Wind zu drehen, damit dieser sie erfrischt und ihnen Gerüche aus ihrer Umgebung zuführt. Wenn sich etwas Gefährliches nähert, kann das Tier es auf diese Weise schon aus einiger Entfernung erkennen.

Und schließlich ermöglicht das Drehen dem Hund, seinen Geruch in dem von ihm beanspruchten Revier zu verbreiten. Dieses Verhalten zeigt den anderen Mitgliedern des “Rudels”, dass dies ihr Platz ist. Außerdem hilft es ihnen, ihn später zu finden, um sich an der gleichen Stelle ausruhen zu können.

Ein schlafender Hund in einem Bett

Vor dem Schlafen drehen sich Hunde im Kreis, um es sich gemütlich zu machen

Manchmal ist die einfachste Erklärung die zutreffendste. So wie du dich im Bett umdrehst und das Kissen anpasst, bereiten auch Hunde ihren Schlafplatz vor, indem sie ihn mit ihren Pfoten abflachen. Auf diese Weise machen sie ihn flacher und weicher. Darüber hinaus finden sie so die beste Position, um sich hinzulegen.

Aus dem gleichen Grund kratzt dein Hund auch an seinem Bett, bevor er sich hinlegt.

Die Vorfahren der heutigen Hunde

Der evolutionäre Grund dafür, dass sich Hunde im Kreis drehen, bevor sie sich schlafen legen, stammt von den Vorfahren, aus denen die heutigen Wölfe und Hunde hervorgegangen sind. Wenn du also einen Caniden dabei beobachtest, wie er sich hinlegt, wirst du sehen, dass er sich dreht, bis er den richtigen Platz gefunden hat. Sowohl das Abflachen des Bodens als auch das Kratzen, um Steine, Insekten und andere Dinge zu entfernen, sind Teil des Rituals, das diese Tiere vor dem Einschlafen befolgen.

Wenn sich Hunde im Kreis drehen und dies zu einem obsessiven Verhalten wird

Wie bei jedem Verhaltensmuster kann es sich hierbei aber auch um eine Verhaltensstörung handeln. Dies kann der Fall sein, wenn sich dein Hund vor dem Schlafengehen übermäßig oft im Kreis dreht. Die häufigsten Gründe für diese sich wiederholende Handlung sind in der Regel Stress- oder Angstzustände sowie körperliche Schmerzen aufgrund einer organischen Krankheit.

Wenn du feststellst, dass sich dein Hund viel öfter als normal im Kreis dreht oder dass er dies tut und sich dann nicht hinlegt, kann es sich um ein zwanghaftes Verhalten handeln. Wenn dies der Fall ist, leidet das Tier psychisch. Daher solltest du mit ihm zum Tierarzt gehen, um das Problem zu lösen.

Was tun, wenn dein Hund seinen Schwanz jagt?

Eine weitere Gelegenheit, bei der sich Hunde im Kreis drehen, ist das Spiel, den eigenen Schwanz zu jagen. Das ist etwas, das normalerweise bei Welpen zu beobachten ist und mit zunehmendem Alter von selbst wieder verschwindet.

Wenn sich aber ein erwachsener Hund unaufhörlich im Kreis dreht, kann dies ein Beispiel für das sogenannte zwanghafte Schwanzjagen sein. Diese Verhaltensstörung hat denselben Ursprung wie das zwanghafte Hin- und Herdrehen vor dem Schlafen (etwa bei Stress). Allerdings kann sie auch auf ein neurologisches Problem zurückzuführen sein.

Auch in diesem Fall ist es ratsam, einen Fachmann zu konsultieren. Egal, ob es sich um ein körperliches Problem oder um das psychische Wohlbefinden des Hundes handelt, das Leiden muss behoben werden.

Das perfekte Hundebett

Egal wie bequem das Bett ist, man kann immer beobachten, dass sich die Hunde im Kreis drehen, bevor sie sich schlafen legen, denn das ist ihr Instinkt. Dabei ist die Erholung des Hundes genauso wichtig wie alle anderen Aspekte seiner Gesundheit.

Das Wichtigste bei der Auswahl eines Hundebettes lässt sich in zwei Punkten zusammenfassen: Komfort und Hygiene. Es sollte weich genug sein, damit er ruhig schlafen kann, aber auch waschbar. Wenn es sich um einen Welpen handelt, können weiche Decken in einem Pappkarton ausreichen, da Hunde in ihrer frühen Entwicklung zu Zerstörungswut und destruktivem Verhalten neigen.

Warum drehen sich Hunde im Kreis, bevor sie schlafen? Schlafender Hund im Bett.

Der Schlüssel zur Erhaltung der Gesundheit deines Hundes liegt darin, dass du ihn gut beobachtest und dich von einem Fachmann unterstützen lässt. Es ist ganz natürlich, dass du dich um das Wohlergehen deines Hundes sorgst. Ein tiefes Verständnis für sein Verhalten wird dir helfen, Probleme, die entstehen könnten, frühzeitig zu erkennen. Wenn du lernst, deinen Hund zu “lesen”, kannst du auch schöne Momente in dem Wissen genießen, dass es ihm gut geht.

Es könnte dich interessieren ...
Warum wälzen sich Hunde gerne im Gras?
Deine Tiere
Lies auch diesen Artikel bei Deine Tiere
Warum wälzen sich Hunde gerne im Gras?

Warum wälzen sich Hunde eigentlich so gerne im Gras? Tatsächlich gibt es verschiedene Ursachen. Wir verraten dir heute mehr über dieses skurrile Ve...



  • Tami, G., & Gallagher, A. (2009). Description of the behaviour of domestic dog (Canis familiaris) by experienced and inexperienced people. Applied Animal Behaviour Science120(3-4), 159-169.
  • Tiira, K., Hakosalo, O., Kareinen, L., Thomas, A., Hielm-Björkman, A., Escriou, C., … & Lohi, H. (2012). Environmental effects on compulsive tail chasing in dogs. PloS one7(7), e41684.
  • Lorenz, K., Ibero, R., & Piatti, C. (1976). Cuando el hombre encontró al perro. Círculo de Lectores.
  • Ramírez, M. T. G., & Hernández, R. L. (2011). Diferencias en estrés percibido, salud mental y física de acuerdo al tipo de relación humano-perro. Revista colombiana de psicología20(1), 75-86.