5 herrliche Reiseziele in Europa, die du mit deinem Hund besuchen kannst

· 22. November 2018
Es gibt eine Reihe von emblematischen Städten, die sich als Reiseziele für einen Urlaub mit Hund eignen.

Für den Sommerurlaub gibt es viele verschiedene Aktivitäten, die man zusammen mit dem Vierbeiner erleben kann. Man kann zum Beispiel tolle Reiseziele in Europa besuchen.

Egal, ob ihr im Süden oder im Norden lebt, es gibt Reiseziele in Europa, die zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Lies auch: Mit dem Hund durch die USA reisen: spektakuläre Routen

Besucht Venedig und geht an den Kanälen entlang Gassi

Eine der Aktivitäten, die sich sowohl für den Menschen, der eine neue Stadt kennenlernen will als auch für den Hund, der sich am liebsten bewegt, eignet: eine Stadt mit einem interessanten Altstadtkern erforschen.

Venedig kombiniert weite Alleen mit Brücken, Kanälen und der Möglichkeit, auch mit deinem Haustier auf die nahegelegenen Inseln zu fahren.

Venedig mit dem Vierbeiner

Die Insel Burano ist eine der am empfehlenswertesten. Du kannst mit einem Vaporetto, einem venezianischen Wassertaxi, dort hingelangen. Burano ist bekannt für seine bunten Häuser und die ruhige Atmosphäre eines Fischerdorfes.

Hier kannst du die Schlupfwinkel und Verstecke einer der wichtigsten Attraktionen Venedigs mit deinem Hund zusammen entdecken.

Schottland, eines der besten Reiseziele in Europa für den Urlaub mit dem Hund

Es gibt kein besseres Land als Schottland, um es zusammen mit deinem Hund zu entdecken. Ihr könnt entweder das schottische Hochland per Autobahn erreichen oder durch die geschichtsträchtigen Straßen Edinburghs spazieren.

Dein Vierbeiner wird genau so wie du von einer Reise in eines der grünsten Länder Europas profitieren.

Schottland mit dem Hund

Wenn du ein städtisches Erlebnis kombiniert mit etwas Landleben möchtest, dann müsst ihr Edinburgh besuchen.

Es gibt dort im Sommer Festivals, wie das berühmte Fringe Festival, bei dem Theater, Kunst und Tanz präsentiert werden, aber auch ländlichere Denkmäler wie Arthur’s Seat.

So könnt ihr gleichzeitig Kultur und Natur an einem Ort genießen.

Die majestätischen Parks von London

Glaube bloß nicht, dass es so einfach ist, den Park mit deinem Hund zu umrunden. Die englischen Monarchen gründen und weiten Parks seit dem 16. Jahrhundert aus.

Jetzt sind sie auch für die Öffentlichkeit zugänglich und bieten eine einzigartige Chance, um die Natur inmitten des Herzens von London zu genießen.

Hyde Park mit dem Hund

Einige, wie zum Beispiel der Hyde Park, sind so groß, dass man einen Stadtplan und mehrere Stunden Zeit braucht, um sie komplett mit dem Hund zu begehen.

Dieser Artikel ist ebenfalls interessant: 5 Gründe, warum dein Hund einen abwechslungsreichen Spaziergang verdient hat

In diesem Park befindet sich auch das Holocaust Monument, die Kunstgalerie Serpentine und das Denkmal für die Prinzessin Diana von Wales.

Besucht den Mauerpark in Berlin

Dieser Park befindet sich dort, wo einst die Mauer die Stadt in zwei teilte.

Berlin mit dem Hund

Er liegt zwischen Prenzlauer Berg und Wedding und am Wochenende kann man dort wunderbar Antiquitäten und Schnäppchen kaufen.

Wenn du deinen Hund frei im Park laufen lassen und dabei Handarbeit bewundern möchtest, so ist dieser Markt genau das richtige für euch beide.

Entdecke das besondere Licht Lissabons zusammen mit deinem Hund

Die meisten Museen und Attraktionen erlauben zwar Hunden keinen Eintritt, doch in Lissabon gibt es viele Cafés und Gärten, in denen ihr beide die frische Luft genießen könnt.

Hund in Lisboa

Im Botto Machado Garten könnt ihr nicht nur ungestört die grünen Flächen bewandern, sondern auch dienstags und samstags die Feria da Ladra besuchen.

In der ruhigen Avenida de Liberdade könnt ihr hingegen sorgenfrei die portugiesischen Cafés besuchen.